Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2018 - 8 A 2971/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,42800
OVG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2018 - 8 A 2971/17 (https://dejure.org/2018,42800)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20.12.2018 - 8 A 2971/17 (https://dejure.org/2018,42800)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 (https://dejure.org/2018,42800)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,42800) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Immissionsschutzrechtliche Genehmigungen für die Errichtung und den Betrieb von drei Windenergieanlagen; Anforderungen an die Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Auslegungsfehler sind keine absoluten Verfahrensfehler!

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (19)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.02.2020 - 8 A 3269/18
    vgl. zum Ganzen OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 117 ff. m. w. N., Beschluss vom 20. Februar 2018 - 8 B 841/17 -, Beschlussabdruck S. 10 ff. (im vorangegangenen Verfahren des vorläufigen Rechtsschutzes ergangen und den Beteiligten bekannt); vgl. auch VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 29. Januar 2019 - 10 S 1919/17 -, juris Rn. 9, m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 130 ff., Beschluss vom 20. Februar 2018 - 8 B 841/17 -, Beschlussabdruck S. 12.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 140.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 142 f., unter Hinweis auf BT-Drs.

    vgl. hierzu OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 144.

    vgl. zum fehlenden Drittschutz artenschutzrechtlicher Vorschriften OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 146 f., Beschluss vom 30. März 2017 - 8 A 2915/15 -, juris Rn. 45 ff.; vgl. auch Urteil vom 4. Juli 2018 - 8 A 47/17 -, juris Rn. 50 f., und Beschluss vom 20. Februar 2018 - 8 B 841/17 -, Beschlussabdruck S. 14, jeweils m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 162 ff., und Beschluss vom 19. Dezember 2019 - 8 B 858/19 -, juris Rn. 4 f., jeweils m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 178; Agatz, ZNER 2019, 511 (519).

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 179 ff. m. w. N., Beschluss vom 19. Dezember 2019 - 8 B 858/19 -, juris Rn. 20 f. m. w. N.; OVG Saarl., Beschluss vom 13. November 2019 - 2 B 278/19 -, juris Rn. 18; Bay. VGH, Beschluss vom 7. Oktober 2019 - 22 CS 19.1355 -, juris Rn. 41 f.; Hess. VGH, Beschluss vom 6. November 2018 - 9 B 765/18 -, juris Rn. 58 f.; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 20. Juli 2018 - 10 S 2378/17 -, juris Rn. 25.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 184.

    vgl. auch OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 200.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 200.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 203 ff. m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.01.2020 - 8 B 857/19

    Ausgehen von schädlichen Umwelteinwirkungen in Gestalt von unzumutbaren

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 162 ff. m. w. N., und Beschluss vom 20. September 2018 - 8 A 2523/17 -,juris Rn. 26.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 179 ff. m. w. N., Beschluss vom 20. Februar 2018 - 8 B 840/17 -, juris Rn. 73 f. m. w. N.; OVG Saarl., Beschluss vom 13. November 2019 - 2 B 278/19 -, juris Rn. 18; Bay. VGH, Beschluss vom 7. Oktober 2019 - 22 CS 19.1355 -, juris Rn. 41 f.; Hess. VGH, Beschluss vom 6. November 2018 - 9 B 765/18 -, juris Rn. 58 f.; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 29. Januar 2019 - 10 S 1919/17 -, juris Rn. 25.

    vgl. etwa OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 182 f.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018- 8 A 2971/17 -, juris Rn. 184.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018- 8 A 2971/17 -, juris Rn. 185.

    Zutreffend hat das Verwaltungsgericht auf Grundlage der von ihm dargelegten ständigen Rechtsprechung des Senats, vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 194 ff. m. w. N., eine von den genehmigten Anlagen ausgehende unzumutbare optisch bedrängende Wirkung verneint.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018- 8 A 2971/17 -, juris Rn. 203 ff. m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.12.2019 - 8 B 858/19

    Windenergieanlage; Infraschall; Tieffrequenter; Schall; Beweiserhebung

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 162 ff. m. w. N., und Beschluss vom 20. September 2018 - 8 A 2523/17 -,juris Rn. 26.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 179 ff. m. w. N., Beschluss vom 20. Februar 2018 - 8 B 840/17 -, juris Rn. 73 f. m. w. N.; OVG Saarl., Beschluss vom 13. November 2019 - 2 B 278/19 -, juris Rn. 18; Bay. VGH, Beschluss vom 7. Oktober 2019 - 22 CS 19.1355 -, juris Rn. 41 f.; Hess. VGH, Beschluss vom 6. November 2018 - 9 B 765/18 -, juris Rn. 58 f.; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 20. Juli 2018 - 10 S 2378/17 -, juris Rn. 25.

    vgl. etwa OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 182 f.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018- 8 A 2971/17 -, juris Rn. 184.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 185.

    Zutreffend hat das Verwaltungsgericht auf Grundlage der von ihm dargelegten ständigen Rechtsprechung des Senats, vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018- 8 A 2971/17 -, juris Rn. 194 ff. m. w. N., eine von der genehmigten Anlage ausgehende unzumutbare optisch bedrängende Wirkung verneint.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018- 8 A 2971/17 -, juris Rn. 203 ff. m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.07.2020 - 8 B 1600/19
    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 17. September 2019 - 8 B 891/18 -, n. v., Beschlussabdruck, S. 6; siehe zur Pflicht, bei einer nachgeholten UVP/Vorprüfung die aktuelle Sachlage, insbesondere durch die bereits erfolgte Errichtung verursachte Beeinträchtigungen zu berücksichtigen, EuGH, Urteil vom 26. Juli 2017 - C-196/16 und C-197/16 -, juris Rn. 41; BVerwG, Urteil vom 24. Mai 2018 - 4 C 4.17 -, juris Rn. 41; OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 72 ff.
  • VG Münster, 07.03.2019 - 10 K 3622/17
    Hierzu hat das OVG NRW erst kürzlich in dem Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 - auf Seite 42 - ausgeführt:.

    Insoweit nimmt das Gericht auf die Entscheidungsgründe OVG NRW in dem Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 - Seite 45 ff sowie auf die folgenden Ausführungen in dem Urteil des Gerichts vom 12. Juli 2018 -10 K 4980/16- Bezug:.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 - Seite 50 sowie Beschlüsse vom 20. Juli 2017 - 8 B 396/17 -, juris Rn. 31 bis 33, und vom 21. November 2017 - 8 B 935/17 -, juris Rn. 50 bis 53.

    vgl. hierzu ausführlich: OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 - Seite 33 ff.

  • VG Münster, 17.01.2020 - 10 K 7302/17

    Windrad Loevelingloh in Münster-Hiltrup darf sich weiter drehen

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris, Rn. 162 ff., Beschluss vom 19. Dezember 2019 - 8 B 585/19 -, juris, Rn. 3 f.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris, Rn. 180 ff., m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris, Rn. 194 ff.

  • VG Sigmaringen, 27.03.2020 - 5 K 3036/19

    Eilantrag eines Umweltverbands gegen immissionsschutzrechtliche Genehmigung für

    Dem steht auch nicht entgegen, dass die Gerichte anerkanntermaßen bereits unionsrechtlich gehalten sind, effektive Maßnahmen zu ergreifen, wenn eine Umweltverträglichkeitsprüfung zu Unrecht unterblieben sein sollte und dass sie insoweit die im nationalen Recht vorgesehenen, geeigneten und verhältnismäßigen Maßnahmen zur Aussetzung zu ergreifen haben, um zu verhindern, dass ein Projekt ohne die vorgeschriebene Umweltverträglichkeitsprüfung durchgeführt werden kann; Umweltvereinigungen müssen die Möglichkeit haben, die Beachtung der aus dem Unionsrecht hervorgegangenen Rechtsvorschriften ohne Beschränkung auf subjektiv-öffentliche Rechte umfassend überprüfen zu lassen (vgl. nur EuGH, Urteil vom 28.02.2012 - C-41/11 -, NVwZ 2012, 553; Urteil vom 12.05.2011 - C-115/09 -, NVwZ 2011, 801; hierzu VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 13.02.2018 - 5 S 1659/17 -, UPR 2019, 26; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 20.12.2018 - 8 A 2971/17 -, NuR 2019, 700).
  • VGH Baden-Württemberg, 14.05.2020 - 10 S 603/19

    Abänderungsverfahren; Heilung von Mängeln einer allgemeinen Vorprüfung des

    Auch vermittelt § 4 Abs. 1b Satz 1 UmwRG keinen Anspruch auf Nachholung einer - mit Blick auf die ursprüngliche Reichweite des Genehmigungsinhalts - unterbliebenen Umweltverträglichkeitsprüfung (vgl. ausführlich OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 20.12.2018 - 8 A 2971/17 - juris Rn. 79 ff. m. w. N.).
  • VG Düsseldorf, 19.09.2019 - 28 K 3594/17
    vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris, Rn. 180, juris mit umfangreichen weiteren Nachweisen; Urteil der Kammer vom 7. Juni 2018 - 28 K 3438/17 -, juris.
  • VG Düsseldorf, 15.04.2020 - 28 L 3274/19

    Windkraftanlagen in Niederkrüchten dürfen gebaut werden

    Das Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, vgl. OVG NRW, Urteil vom 20. Dezember 2018 - 8 A 2971/17 -, juris Rn. 197, und Beschluss vom 20. Juli 2017 - 8 B 396/17 -, juris Rn. 31 ff., hat wiederholt festgestellt, dass es keinen Anlass sehe, die vorstehenden Grundsätze in Bezug auf die moderneren Typen von Windkraftanlagen, die durch einen höheren Turm und einen größeren Rotordurchmesser gekennzeichnet sind, abzuändern.
  • VG Düsseldorf, 15.04.2020 - 28 L 437/20

    Windkraftanlagen in Niederkrüchten dürfen gebaut werden

  • VG Münster, 17.01.2020 - 10 K 435/17

    Windrad Loevelingloh in Münster-Hiltrup darf sich weiter drehen

  • VG Neustadt, 18.11.2019 - 4 K 503/18
  • VG Münster, 13.06.2019 - 10 L 354/19
  • VG Münster, 11.03.2019 - 10 K 7393/17
  • VG Münster, 11.03.2019 - 10 K 771/17
  • VG Münster, 11.03.2019 - 10 K 7394/17
  • VG Neustadt, 19.12.2019 - 4 K 1155/18
  • LG Paderborn, 11.11.2019 - 3 O 172/19

    Zum Schadensersatzanspruch eines Grundstückseigentümers wegen

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht