Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 21.04.2017 - 5 B 467/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,12218
OVG Nordrhein-Westfalen, 21.04.2017 - 5 B 467/17 (https://dejure.org/2017,12218)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 21.04.2017 - 5 B 467/17 (https://dejure.org/2017,12218)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 21. April 2017 - 5 B 467/17 (https://dejure.org/2017,12218)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,12218) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de

    Teilnahmeanspruch der Vertreter der Partei "Die Linke" an den Podiumsdiskussionen der "It's your choice"-Schultour; Grundsatz der Chancengleichheit der Parteien

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Teilnahmeanspruch der Vertreter der Partei "Die Linke" an den Podiumsdiskussionen der "It's your choice"-Schultour; Grundsatz der Chancengleichheit der Parteien

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VGH Baden-Württemberg, 20.09.2017 - 1 S 2139/17

    Teilnahmerecht einer Splitterpartei an einer Podiumsdiskussion

    Dementsprechend ist in der Rechtsprechung anerkannt, dass, wie das Verwaltungsgericht zutreffend dargelegt hat, für die Bemessung der "Bedeutung" einer Partei weitere Kriterien zu berücksichtigen sind (vgl. BVerfG, Urt. v. 03.12.1968 - 2 BvE 1/67 - BVerfGE 24, 300), darunter unter anderem fundierte Wahlprognosen (vgl. VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 28.02.2011, a.a.O.; OVG NRW, Beschl. v. 21.04.2017 - 5 B 467/17 - juris; OVG Saarland, Beschl. v. 13.03.2017 - 2 B 340/17 - juris).

    Dieses Verbot greift nicht nur, wie die Antragstellerin meint, bei der Verteilung von Sendezeiten für Wahlwerbesendungen oder Standorten für Wahlplakate, sondern auch bei der Berücksichtigung in konzeptionell vorgeprägten Veranstaltungen wie redaktionell gestalteten Sendungen oder - wie in der Rechtsprechung des Verwaltungsgerichtshofs geklärt ist - bei moderierten Podiumsdiskussionen (vgl. VGH Bad.-Württ., Beschl. v. 28.02.2011, a.a.O., m.w.N.; s. auch OVG NRW, Beschl. v. 21.04.2017, a.a.O.).

  • VG Minden, 23.10.2018 - 6 L 1262/18
    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13.8.1999 - 2 VR 1.99 -, NJW 2000, 160, und Urteil vom 18.4.2013 - 10 C 9.12 -, NVwZ 2013, 1344; OVG NRW, Beschlüsse vom 22.12.2015 - 12 B 1289/15 -, vom 21.4.2017 - 5 B 467/17 - und vom 20.9.2017 - 12 B 989/17 -, jew. www.nrwe.de = juris, m.w.N.; Kopp/ Schenke, VwGO, 24. Aufl. 2018, § 123 Rdnr. 14, m.w.N.

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 25.10.1988 - 2 BvR 745/88 -, NJW 1989, 827, m.w.N.; OVG NRW, Beschlüsse vom 22.12.2015 - 12 B 1289/15 - und vom 21.4.2017 - 5 B 467/17 -, jew. a.a.O., m.w.N.

  • VG Arnsberg, 14.07.2017 - 2 L 1221/17
    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. April 2013 - 10 C 9.12 -, juris; Beschlüsse vom 13. August 1999 - 2 VR 1.99 -, juris, und vom 14. Dezember 1989 - 2 ER 301.89 -, juris; OVG NRW, Beschlüsse vom 21. April 2017 - 5 B 467/17 -, juris, vom 27. Januar 2014 - 12 B 1422/13 -, juris, vom 21. Februar 2011 - 13 B 1722/10 -, juris, vom 8. Januar 2010 - 19 B 1004/09 -, juris, und vom 16. März 2007 - 7 B 134/07 -, juris.

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 25. Oktober 1988 - 2 BvR 745/88 -, juris, m. w. N.; OVG NRW, Beschlüsse vom 21. April 2017 - 5 B 467/17 -, juris, vom 27. Januar 2014 - 12 B 1422/13 -, juris, und vom 20. Januar 2010.

  • VG Minden, 31.01.2018 - 6 L 61/18

    Hilfe zur Erziehung, Mutter-KKindeinKinKKindKEinrichtung, Justizvollzugsanstalt;

    vgl. BVerwG, Beschluss vom 13.8.1999 - 2 VR 1.99 -, NJW 2000, 160, und Urteil vom 18.4.2013 - 10 C 9.12 -, NVwZ 2013, 1344; OVG NRW, Beschlüsse vom 22.12.2015 - 12 B 1289/15 -, vom 21.4.2017 - 5 B 467/17 - und vom 20.9.2017 - 12 B 989/17 -, jew. www.nrwe.de = juris, m.w.N.; Kopp/ Schenke, VwGO, 23. Aufl. 2017, § 123 Rdnr. 14, m.w.N.

    vgl. BVerfG, Beschluss vom 25.10.1988 - 2 BvR 745/88 -, NJW 1989, 827, m.w.N.; OVG NRW, Beschlüsse vom 22.12.2015 - 12 B 1289/15 - und vom 21.4.2017 - 5 B 467/17 -, jew. www.nrwe.de = juris, m.w.N.

  • VGH Hessen, 17.10.2018 - 8 B 2171/18

    Verteilung von Plakatflächen für Wahlwerbung

    Zwar hat die obergerichtliche Rechtsprechung in Fällen, in denen das Teilhaberecht an einer Diskussionsrunde streitig war, auch fundierte Wahlprognosen für die Bedeutung einer Partei als maßgebendes Kriterium herangezogen (vgl. Saarl. OVG, Beschluss vom 13.03.2017 - 2 B 340/17 -, juris Rdnr. 17; VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 20.09.2017 - 1 S 2139/17 -, juris Rdnr. 8; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 21.04.2017 - 5 B 467/17 -, Rdnr. 28).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht