Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 21.04.2020 - 8 A 311/19   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2020,9768
OVG Nordrhein-Westfalen, 21.04.2020 - 8 A 311/19 (https://dejure.org/2020,9768)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 21.04.2020 - 8 A 311/19 (https://dejure.org/2020,9768)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 21. April 2020 - 8 A 311/19 (https://dejure.org/2020,9768)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2020,9768) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Windkraft contra Landschaftsschutz: Teilflächennutzungsplan "Windenergie" der Stadt Sundern unwirksam

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • VG Minden, 12.08.2020 - 11 K 3001/19
    vgl. OVG NRW, Urteil vom 21.04.2020 - 8 A 311/19 -, juris Rn. 39.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 21.04.2020 - 8 A 311/19 -, juris Rn. 40 und 41.

    So OVG NRW, Urteil vom 21.04.2020 - 8 A 311/19 -, juris Rn. 120.

    So erneut OVG NRW, Urteil vom 21.04.2020 - 8 A 311/19 -, juris Rn. 124, bestätigt durch BVerwG, Urteil vom 25.06.2020 - 4 C 3/19 -, Rn. 26, n. v.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 21.04.2020 - 8 A 311/19 -, juris Rn. 128 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 24.09.2020 - 7 D 64/18
    vgl. OVG NRW, Urteil vom 21.4.2020 - 8 A 311/19 -, juris.
  • VG Köln, 22.05.2020 - 14 L 202/20

    Bad Honnef: Planungen zur Neugestaltung der Insel Grafenwerth teilweise

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 21. April 2020 - 8 A 311/19 -, juris, Rn. 70 f., m. w. N.; vgl. für § 31 Abs. 2 BauGB BVerwG, Beschluss vom 5. März 1999 - 4 B 5.99 -, juris, Rn. 5.
  • VG München, 08.06.2020 - M 1 SN 20.1828

    Nachtragsbaugenehmigung, Ersatzbau des Salettls am Watzmannhaus

    Es genügt nicht, wenn die Befreiung dem allgemeinen Wohl nur nützlich oder dienlich ist (vgl. OVG NW, U.v. 21.4.2020 - 8 A 311/19 - juris Rn. 54).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.06.2020 - 8 A 4110/19
    Das angefochtene Urteil ist zutreffend von den in der ständigen Rechtsprechung des Senats zu "steckengebliebenen" Genehmigungsverfahren geklärten Grundsätzen, siehe dazu auch OVG NRW, Urteil vom 21. April 2020 - 8 A 311/19 -, juris Rn. 127 ff., mit denen sich die Antragsbegründung nicht den Anforderungen des § 124a Abs. 4 Satz 4 VwGO entsprechend auseinandersetzt, ausgegangen und hat eine Verpflichtung zur Spruchreifmachung insbesondere mit Blick auf die im Verwaltungsverfahren noch nicht abgeschlossene UVP-Vorprüfung, die - wie der Klägerin im Übrigen durch den zwischenzeitlich mit dem Beklagten geführten Schriftverkehr nochmals verdeutlich worden war - über die zuletzt offen gebliebenen denkmalschutzrechtlichen Belange hinaus inhaltlich aktualisierungsbedürftig war, verneint.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht