Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 21.11.2005 - 21 A 1117/03.A   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,4276
OVG Nordrhein-Westfalen, 21.11.2005 - 21 A 1117/03.A (https://dejure.org/2005,4276)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 21.11.2005 - 21 A 1117/03.A (https://dejure.org/2005,4276)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 21. November 2005 - 21 A 1117/03.A (https://dejure.org/2005,4276)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4276) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anerkennung eines Flüchtlings aus Sri Lanka als Asylberechtigter gem. Art. 16a Abs. 1 GG; Feststellung eines Abschiebungsverbotes nach § 60 Abs. 1 Aufenthaltsgesetz (AufenthG); Glaubhaftigkeit der Darstellung eines psychisch erkrankten Asylbewerber bei selektiven, ...

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 60 Abs. 1; AufenthG § 60 Abs. 7
    Sri Lanka, Tamilen, Gruppenverfolgung, Verfolgungsdichte, Situation bei Rückkehr, interne Fluchtalternative, LTTE, mittelbare Verfolgung, quasi-staatliche Verfolgung, nichtstaatliche Verfolgung, allgemeine Gefahr, extreme Gefahrenlage, Krankheit, Abschiebungshindernis, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Niedersachsen, 12.09.2007 - 8 LB 210/05

    Folgeschutzgesuch (§ 60 Abs. 7 AufenthG) wegen Retraumatisierung

    Dass in diesem Fall an sich im Zielstaat vorhandene Behandlungsmöglichkeiten unerheblich sind, wenn sie für den Betroffenen aus für ihn in der Erkrankung selbst liegenden Gründen, nämlich wegen der Gefahr der Retraumatisierung, nicht erfolgversprechend sind, ist inzwischen überwiegend in der obergerichtlichen Rechtsprechung anerkannt (vgl. Beschluss des 11. Senats des erkennenden Gerichts v. 26.6.2007 - 11 LB 398/05 - juris, unter Bezugnahme u. a. auf VGH Kassel, Urt. v. 26.2.2007 - 4 UE 1125/05 - OVG Koblenz, Urt. v. 9.2.2007 - 10 A 10952/06 - OVG Schleswig, Beschl. v. 28.9.2006 - 4 LB 6/06 - einschränkend, nämlich gegen die Annahme einer generellen Unmöglichkeit der PTBS - Behandlung im Herkunftsland: OVG Münster, Urt. v. 21.11.2005 - 21 A 1117/03 - m. w. N. auf die Rspr. des OVG Münster).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.10.2007 - 21 A 631/03

    Rechtmäßigkeit einer Abschiebungsandrohung gegenüber einem Ausländer bei

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 27. April 2005 - 21 A 591/02.A - (zu einer endogenen Psychose aus dem schizophrenen Formenkreis bzw. einer paranoiden Schizophrenie mit depressiver Symptomatik); Urteile vom 15. April 2005 - 21 A 2152/03.A -, EZAR 51 Nr. 7, und vom 21. November 2005 - 21 A 1117/03.A -, juris, (jeweils zu einer Posttraumatischen Belastungsstörung).
  • VG Köln, 29.10.2010 - 11 K 4229/05

    Vergleichbarkeit der Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft gem. § 60 Abs. 1

    Die erkennende Kammer nimmt insoweit Bezug auf die Entscheidung des OVG NRW in seinem Urteil vom 21.11.2005 - 21 A 1117/03.A - (nach juris, Rdnr. 208 ff.).
  • VG Köln, 16.09.2008 - 22 K 838/08

    Mazedonien, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse,

    OVG NRW, Urteil vom 21.11.2005 - 21 A 1117/03.A -.
  • VG Saarlouis, 24.05.2007 - 5 L 194/07

    Politische Verfolgungsgefahr eines unauffälligen Tamilen

    Urteile vom 24.05.2006 -21 A 3904/04.A-, vom 21.11.2005 -21 A 1117/03.A-, vom 29.11.2001 -21 A 3853/99.A- sowie vom 23.11.2001 -21 A 4018/98.A und 21 A 5185/98.A-, derzufolge weder der Bevölkerungsgruppe der Tamilen insgesamt noch einer ihrer Untergruppen in Sri Lanka im gesamten Land oder in einzelnen Landesteilen eine Gruppenverfolgung mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit drohe,.
  • VG Saarlouis, 31.07.2007 - 5 K 195/07

    Sri Lanka, Tamilen, Gruppenverfolgung, interne Fluchtalternative, Colombo,

    Das OVG für das Land Nordrhein-Westfalen hat in Anknüpfung an seine bisherige Rechtsprechung (vgl. Urteile vom 24.05.2006 - 21 A 3940/04.A -, vom 21.11.2005 - 21 A 1117/03.A -, vom 29.11.2001 - 21 A 3853/99.A - sowie vom 23.11.2001 - 21 A 4018198.A und 21 A 5185198.A -, derzufolge in Sri Lanka weder der Bevölkerungsgruppe der Tamilen insgesamt noch einer ihrer Untergruppen eine Gruppenverfolgung mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit drohe, und zwar weder im gesamten Land noch in einzelnen Landesteilen) in einer aktuellen Entscheidung (vgl. Urteil vom 17.01.2007 - 21 A 3013/04.A -, zitiert nach Juris) festgestellt, dass auch die weitere Entwicklung seit Frühjahr 2006 in Sri Lanka keinen Anlass gebe, von einer hinreichenden Wahrscheinlichkeit politischer Verfolgung für tamilische Volkszugehörige im Falle einer Rückkehr in ihr Heimatland auszugehen, und hierzu auf den Seiten 19 - 23 folgendes ausgeführt: .
  • VG Braunschweig, 19.02.2009 - 4 A 593/06

    Syrien, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse,

    Dass in diesem Fall an sich im Zielstaat vorhandene Behandiungsmöglichkeiten unerheblich sind, wenn sie für den Betroffenen aus für ihn in der Erkrankung selbst liegenden Gründen, nämlich wegen der Gefahr der Retraumatisierung, nicht erfolgversprechend sind, ist inzwischen überwiegend in der obergerichtlichen Rechtsprechung anerkannt (vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 12. September 2007 - 8 LB 210 - und Beschluss vom 26. Juni 2007 - 11 LB 398/05 - unter Bezugnahme u. a. auf VGH Kassel, Urteil vom 26.Februar 2007 - 4 UE 1125/05 - OVG Koblenz, Urteil vom 9. Februar 2007 -10 A 10952/06 - OVG Schleswig, Beschluss vom 28. September 2006 - 4 LB 6/06 - einschränkend, nämlich gegen die Annahme einer generellen Unmöglichkeit der PTBS - Behandlung im Herkunftsland: OVG Münster, Urteil vom 21November 2005-21 A 1117/03-m. w. N. auf die Rspr. des OVG Münster).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht