Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2008 - 13a F 12/08   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,5492
OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2008 - 13a F 12/08 (https://dejure.org/2008,5492)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23.10.2008 - 13a F 12/08 (https://dejure.org/2008,5492)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23. Januar 2008 - 13a F 12/08 (https://dejure.org/2008,5492)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5492) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verkehrsfähigkeitsbescheinigung nach § 16c Pflanzenschutzgesetz (PflSchG) für ein Pflanzenschutzmittel; Abwägung zwischen dem Interesse des Unternehmens an der Bewahrung von Betriebsgeheimnissen und Geschäftsgeheimnissen und dem überwiegenden öffentlichen Interesse an der Offenbarung ; Offenbarungspflichten gegenüber dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2009, 475
  • DVBl 2009, 67 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Niedersachsen, 27.11.2008 - 14 PS 2/08

    Zwischenverfahren nach § 99 Abs. 2 VwGO bei Erteilung einer

    Zur Begründung, dass hier ein entsprechendes Geheimhaltungsinteresse gegeben ist, kann auf den in einem Parallelverfahren ergangenen Beschluss des OVG Münster vom 23. Oktober 2008 (- 13a F 12/08 -, juris, nicht rechtskräftig) verwiesen werden, der sich der Senat anschließt:.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.01.2009 - 13a F 31/07

    Die auf ein Unternehmen bezogenen und nur einem begrenzten Personenkreis

    OVG NRW, Beschluss vom 23.10.2008 - 13a F 12/08 -, unter Bezugnahme auf BVerfG, Beschluss vom 14.3.2006 - 1 BvR 2087/03 -, BVerfGE 115, 205 = NVwZ 2006, 1041, m. w. N.
  • VG Köln, 09.02.2012 - 13 K 1198/10

    Verpflichtung eines Lebensmittelherstellers zur Erteilung von Informationen über

    vgl. Bundesverfassungsgericht (BVerfG), Beschluss vom 14. März 2006 - 1 BvR 2087/03, 1 BvR 2111/03 - Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts (BVerfGE) 115, 205; Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Urteil vom 28. Mai 2009 - 7 C 18/08 - Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2009, 1113 und Urteil vom 24. September 2009 - 7 C 2/09 - NVwZ 2010, 189; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 27. Mai 2009 - 13a F 13/09 - NVwZ 2009, 1510; Beschluss vom 2. Januar 2009 - 13a F 31/07; Natur und Recht (NuR) 2009, 289; Beschluss vom 23. Oktober 2008 - 13a F 12/08 - NVwZ 2009, 475.
  • VG Köln, 09.02.2012 - 13 K 1254/10

    Erteilung von Informationen über das Vorhandensein bestimmter Druckchemikalien

    vgl. Bundesverfassungsgericht (BVerfG), Beschluss vom 14. März 2006 - 1 BvR 2087/03, 1 BvR 2111/03 - Entscheidungen des Bundesverfassungsgerichts (BVerfGE) 115, 205; BVerwG, Urteil vom 28. Mai 2009 - 7 C 18/08 - Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht (NVwZ) 2009, 1113 und Urteil vom 24. September 2009 - 7 C 2/09 - NVwZ 2010, 189; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW), Beschluss vom 27. Mai 2009 - 13a F 13/09 - NVwZ 2009, 1510; Beschluss vom 2. Januar 2009 - 13a F 31/07; Natur und Recht (NuR) 2009, 289; Beschluss vom 23. Oktober 2008 - 13a F 12/08 - NVwZ 2009, 475.
  • VG Braunschweig, 12.12.2012 - 2 A 1033/12

    Zugang zu Umweltinformationen bei Planzenschutzmittel

    Das in einem Unternehmen vorhandene Wissen über Herstellungsverfahren und die genaue Zusammensetzung eines Produkts stellt einen wirtschaftlichen Wert dar, unter Berücksichtigung dessen an der Nichtverbreitung dieser Tatsachen ein nach Art. 12 Abs. 1 GG berechtigtes Interesse besteht (vgl. Nds. OVG, Beschl. v. 27.11.2008 - 14 PS 2/08 -, juris; OVG Nordrh.-Westf., Beschl. v. 23.10.2008 - 13a F 12/08 -, NVwZ 2009, 475).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht