Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2008 - 7 D 90/07.NE   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,16515
OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2008 - 7 D 90/07.NE (https://dejure.org/2008,16515)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23.10.2008 - 7 D 90/07.NE (https://dejure.org/2008,16515)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 23. Januar 2008 - 7 D 90/07.NE (https://dejure.org/2008,16515)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,16515) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Aufstellung eines Bebauungsplans zur Schaffung zusätzlicher Wohnbauflächen; Ausschluss der Versickerung des Niederschlagswassers in einem Baugebiet; Überplanung des Eigentums an einem Grundstück durch einen Bebauungsplan zur Umlenkung einer Straße

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.01.2010 - 7 D 110/09

    Rechtmäßigkeit der mit einem Bebauungsplan erfolgenden Zuordnung von mit

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 13. September 2007 - 7 D 91/06.NE - m.w.N., vom 23. Oktober 2008 - 7 D 90/07.NE - und vom 13. November 2009.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 13.11.2009 - 10 D 87/07

    Normkontrollantrag gegen einen Bebauungsplan mit Blick auf Beschränkungen der

    In einem solchen Fall einer pauschalen Bezugnahme unterliegt es nach der Rechtsprechung des Gerichts, vgl. OVG NRW, Urteile vom 23. Oktober 2008 - 7 D 90/07.NE -, vom 13. September 2007 7 D 91/06.NE - unter Hinweis auf OVG NRW, Urteil vom 9. Mai 2006 - 15 A 4247/03 -, NVwZ-RR 2007, 191 -, im Hinblick auf den Gesichtspunkt rechtsstaatlicher Publizität von Normen Bedenken, wenn in textlichen Festsetzungen eines Bebauungsplans auf DIN-Vorschriften verwiesen wird, deren Inhalt durch die Bezugnahme zum geltenden Satzungsrecht erhoben werden soll.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.02.2017 - 7 A 2288/15

    Nachbarklage gegen eine Baugenehmigung für eine garten- und landschaftsbauliche

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 23.10.2008 - 7 D 90/07.NE -, juris; Feldhaus/Tegeder, TA Lärm Kommentar, B Nr. 6.1 Rn. 19.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.02.2017 - 7 A 2289/15

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Umnutzung eines landwirtschaftlichen

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 23.10.2008 - 7 D 90/07.NE -, juris; Feldhaus/Tegeder, TA Lärm Kommentar, B Nr. 6.1 Rn. 19.
  • OVG Niedersachsen, 18.03.2010 - 1 KN 94/06

    Bestimmtheit, Verteilungsmaßstab und Abwägung bei der Festsetzung

    Es kann deshalb offen bleiben, ob bei der Verweisung auf außerstaatliche Normen noch weitergehende Anforderungen zu stellen sind, insbesondere dass die fragliche Regelung nach Inhalt, Datum bzw. Ausgabe sowie der Stelle, an der sie eingesehen oder von der sie bezogen werden kann, genau zu bezeichnen ist, wenn sie dem Bebauungsplan nicht bereits als Anlage beigefügt ist (OVG Koblenz, Urt. v. 26.3.2009 - 8 C 10729/08 -, Langtext juris, Leitsatz in BauR 2009, 1014; siehe auch OVG Münster, Urt. v. 23.10.2008 - 7 D 90/07.NE -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht