Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 24.02.2005 - 6 A 4527/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,13508
OVG Nordrhein-Westfalen, 24.02.2005 - 6 A 4527/02 (https://dejure.org/2005,13508)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24.02.2005 - 6 A 4527/02 (https://dejure.org/2005,13508)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 (https://dejure.org/2005,13508)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,13508) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer

    Beförderung eines Studienrats zum Oberstudienrat; Antrag auf Reduzierung der von einem Studienrat geleisteten wöchentlichen Pflichtstundenzahl; Pflichtstundenregelung i.R.d. allgemeinen beamtenrechtlichen Arbeitszeitregelung ; Unterrichtsanspruch von Schülern; Anspruch ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.10.2011 - 6 A 2173/09

    Rückwirkender finanzieller Ausgleich für einen sich in Altersteilzeit

    OVG NRW, Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, juris; OVG Hamburg, Urteil vom 20. September 2002 - 1 Bf 159/01 -, juris.

    vgl. BVerwG, Beschlüsse vom 14. Dezember 1989 - 2 NB 2.89 -, juris, vom 29. Januar 1992 - 2 B 5.92 -, juris, und vom 21. September 2005 - 2 B 25.05 -, juris; OVG NRW, Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, juris.

    OVG NRW, Urteile vom 16. März 2004 - 6 A 4402/02 - und - 6 A 4403/02 - sowie Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, jeweils juris; VG Minden, Urteil vom 9. Dezember 2009 - 10 K 1441/08 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 16. März 2004 - 6 A 4402/02 - und - 6 A 4403/02 -, sowie Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 - VG Minden, Urteil vom 9. Dezember 2009 - 10 K 1441/08 - VG Düsseldorf, Urteil vom 7. März 2006 - 2 K 1526/05 -, jeweils juris.

  • VG Düsseldorf, 07.03.2006 - 2 K 1526/05

    Reduzierung von wöchentlichen Pflichtstunden ; Staatsprüfung für das Lehramt am

    Hiervon geht auch das OVG NRW in seinen Urteilen vom 16.03.2004 - 6 A 4402/02 -, IÖD 2004, 111, und - 6 A 4403/02 - sowie in seinen Beschlüssen vom 24.02.2005 - 6 A 4527/02 -, www.nrwe.de, und 19.08.2005 - 6 A 1683/04 - aus.

    vgl. dazu, dass die im Zeitpunkt der gerichtlichen Entscheidung geltende Fassung der Verordnung zugrunde zu legen ist: OVG NRW, Urteile vom 16.03.2004 - 6 A 4402/02 und 4403/02 - sowie Beschluss vom 24.02.2005 - 6 A 4527/02 -.

    Zur besonderen Bedeutung der Einhaltung der Verfahrensregeln vgl. auch OVG NRW, Urteile vom 16.03.2004 - 6 A 4402/02 und 4403/02 - und Beschluss vom 24.02.2005 - 6 A 4527/02 -.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 16.03.2004 - 6 A 4402/02 - und Beschluss vom 24.02.2005 - 6 A 4527/02 -, mit weiteren Ausführungen.

    OVG NRW, Urteil vom 16.03.2004 - 6 A 4402/02 - und Beschluss vom 24.02.2005 - 6 A 4527/02 -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.11.2010 - 6 A 2270/07

    Einstufung des Erlasses der letzten Verwaltungsentscheidung als maßgeblichen

    vgl. BVerwG, Urteile vom 15. Juni 1971 - II C 17.70 -, BVerwGE 38, 191, vom 13. Juli 1977 - VI C 85.75 -, ZBR 1978, 69, vom 1. Juni 1978 - 2 C 20.76 -, ZBR 1978, 373, vom 29. November 1979 - II C 40.77 -, BVerwGE 59, 142, und vom 28. Oktober 1982 - 2 C 88.81-, ZBR 1983, 187, ferner Beschluss vom 14. Dezember 1989 - 2 NB 2.89 -, NVwZ 1990, 771; OVG NRW, Beschlüsse vom 14. Juli 2003 - 6 A 2040/01 -, juris, und vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, juris; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 13. September 1996 - 2 A 12980/95 -, DVBl. 1997, 382.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.11.2006 - 6 A 1127/05

    Erziehungsurlaub/Elternzeit darf Schulferien nicht aussparen

    hierzu OVG NRW, Beschlüsse vom 14.7.2003 - 6 A 2040/01 - und vom 24.2.2005 - 6 A 4527/02 -.
  • VG Minden, 09.12.2009 - 10 K 1441/08
    Das erkennende Gericht ist jedoch mit dem Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen - vgl. dessen Urteile vom 16. März 2004 - 6 A 4402/02 - und - 6 A 4403/02 - sowie Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, beide abrufbar über juris und die NRWE-Datenbank - der Auffassung, dass durchgreifende verfassungsrechtliche Bedenken, insbesondere hinsichtlich des Gleichheitssatzes aus Art. 3 Abs. 1 GG, gegen die Bandbreitenregelung - zumindest soweit sie die beamteten Lehrer betrifft - nicht bestehen.

    vgl. zum Ganzen: Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteile vom 16. März 2004 - 6 A 4402/02 - und - 6 A 4403/02 -, sowie Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, Verwaltungsgericht Düsseldorf, Urteil vom 07. März 2006 - 2 K 1526/05 -, jeweils a.a.O.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.04.2008 - 1 A 3615/06
    vgl. dazu auch OVG NRW, Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, Juris (Rn. 63 und 65).

    Ob die Umsetzung der in § 3 der VO zu § 5 SchFG enthaltenen Bandbreitenregelung zu einer Verletzung des arbeitsrechtlichen Gleichbehandlungsgrundsatzes führt, weil mit Blick auf die ohne ausreichende materielle Vorgaben erfolgte Kompetenzübertragung an das Gremium Lehrerkonferenz nicht sichergestellt sei, dass im Geschäftsbereich des zuständigen Ministers vergleichbar belastete Lehrkräfte auch in gleicher Weise bei der Festlegung der (individuellen) Unterrichtsstunden entlastet würden, sodass die Verordnung damit eine sachfremde Gruppenbildung von Schule zu Schule in Kauf nehme, in diesem Sinne Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 8. November 2006 - 5 AZR 5/06 - dagegen hält der 6. Senat des beschließenden Oberverwaltungsgerichts die Bandbreitenregelung grundsätzlich für vereinbar mit dem höherrangigen Recht: vgl. Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, a.a.O., Rn. 31 ff., sowie - dazu ergangen - BVerwG, Beschluss vom 21. September 2005 - 2 B 25.05 - (Nichtzulassungsbeschwerde zurückgewiesen), ist für das vorliegende personalvertretungsrechtliche Beschlussverfahren entgegen der von dem Prozessbevollmächtigten des Antragstellers im Anhörungstermin vor dem Fachsenat vertretenen Auffassung bedeutungslos.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.04.2006 - 6 A 2267/04

    Anweisung eines Studienrates zur Leitung einer Klasse unter Berücksichtigung der

    Die im Berufsalltag tatsächlich festzustellenden unterschiedlichen Arbeitszeitbelastungen der Lehrkräfte können Anlass für eine Reduzierung der Pflichtstundenzahl geben (vgl. zuletzt OVG NRW, Beschluss vom 24.2.2005 - 6 A 4527/02 -, bestätigt durch BVerwG, Beschluss vom 21.9.2005 - 2 B 25.05 -), müssen aber nicht zwingend durch die Entbindung von Klassenlehreraufgaben ausgeglichen werden.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.02.2014 - 6 A 1353/12

    Berufung im Zusammenhang mit einem Antrag eines Studiendirektors auf Reduzierung

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -, juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.11.2006 - 6 A 1129/05

    Erfolgsaussichten des Antrags einer Studienrätin auf Bewilligung der Verlängerung

    vgl. hierzu die Senatsbeschlüsse vom 14. Juli 2003 - 6 A 2040/01 - und vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.11.2006 - 6 A 1128/05

    Erfolgsaussichten des Antrags einer Studienrätin auf Bewilligung der Verlängerung

    vgl. hierzu die Senatsbeschlüsse vom 14. Juli 2003 - 6 A 2040/01 - und vom 24. Februar 2005 - 6 A 4527/02 -.
  • VG Gelsenkirchen, 22.02.2017 - 1 K 1107/16

    Pflichtstunden; Angleichung; Sekundarschule; Realschule; Gleichbehandlung;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht