Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 24.06.2010 - 13 A 2775/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,4523
OVG Nordrhein-Westfalen, 24.06.2010 - 13 A 2775/07 (https://dejure.org/2010,4523)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24.06.2010 - 13 A 2775/07 (https://dejure.org/2010,4523)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24. Juni 2010 - 13 A 2775/07 (https://dejure.org/2010,4523)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,4523) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berechtigung zur Verwendung andere tierische Fette als Wiederkäuerfette enthaltende Mischfuttermittel für die Verfütterung an Kälber; Präklusion neuen Vorbringens nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist bei Genügen des Begründungserfordernisses im Übrigen schon vor ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berechtigung zur Verwendung andere tierische Fette als Wiederkäuerfette enthaltender Mischfuttermittel für die Verfütterung an Kälber; Präklusion neuen Vorbringens nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist bei Genügen des Begründungserfordernisses im Übrigen schon vor ...

Papierfundstellen

  • DVBl 2010, 1253
  • DÖV 2010, 946
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • VGH Baden-Württemberg, 27.11.2018 - 1 S 2712/17

    Anspruch auf Weiterleitung der Petition an alle Mitglieder der zuständigen Stelle

    Mangels Zustellung der Berufungsbegründung wurde gemäß § 57 Abs. 1 VwGO die Frist des § 127 Abs. 2 Satz 2 VwGO für die Einlegung einer Anschlussberufung nicht in Lauf gesetzt (BVerwG, Urt. v. 23.09.2010 - 7 C 20/09 - DVBl. 2010, 1508; OVG NRW, Urt. v. 24.06.2010 - 13 A 2775/07 - juris Rn. 31 ff.; je m.w.N.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 10.03.2016 - 13 A 2395/07

    Verlängerungsbegehren von befristet zugeteilten Frequenzzuteilungen im 2,6

    vgl. BVerwG, Urteil vom 23. September 2010 - 7 C 20.09 -, DVBl. 2010, 1508 = juris, Rn. 15; OVG NRW, Urteil vom 24. Juni 2010 - 13 A 2775/07 -, juris, Rn. 33 m. w. N.; Rudisile, in: Schoch/Schneider/Bier, VwGO, Stand Oktober 2015, § 127 Rn. 7; ausdrücklich offen gelassen von BVerwG, Urteil vom 4. Dezember 2014 - 4 C 33.13 -, BVerwGE 151, 36 = juris, Rn. 11.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 23. September 2010 - 7 C 20.09 -, DVBl. 2010, 1508 = juris, Rn. 18; OVG NRW, Urteil vom 24. Juni 2010 - 13 A 2775/07 -, juris, Rn. 31.

  • BVerfG, 08.04.2015 - 2 BvR 35/12

    Bei Nichtvorlage an den EuGH ist Art. 101 Abs. 1 S. 2 GG nur dann verletzt, wenn

    Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hob die Entscheidung des Verwaltungsgerichts mit Urteil vom 24. Juni 2010 - 13 A 2775/07 - auf und wies die Klage vollumfänglich ab.
  • BVerwG, 01.03.2012 - 10 C 5.11

    Anschlussberufung; Asylverfahren, gerichtliches; Berufung; Berufungsbegründung,

    c) Soweit die Beklagte weiterhin geltend macht, dass eine Übermittlung durch einfachen Brief ohne Zustellungswillen einen Zustellungsmangel nicht heilen kann (OVG Münster, Urteil vom 24. Juni 2010 - 13 A 2775/07 - LRE 61, 75; s.a. BVerwG, Urteil vom 23. September 2010 - BVerwG 7 C 20.09 - DVBl 2010, 1508), beantwortet dies nicht die - hier zu verneinende - vorrangige Frage, ob es überhaupt der Zustellung vorangehender Schriftsätze bedarf.
  • BVerwG, 01.03.2012 - 10 C 6.11

    Einhaltung der Monatsfrist für die Einlegung einer Anschlussberufung; Prüfung des

    c) Soweit die Beklagte weiterhin geltend macht, dass eine Übermittlung durch einfachen Brief ohne Zustellungswillen einen Zustellungsmangel nicht heilen kann (OVG Münster, Urteil vom 24. Juni 2010 - 13 A 2775/07 - LRE 61, 75; s.a. BVerwG, Urteil vom 23. September 2010 - BVerwG 7 C 20.09 - DVBl 2010, 1508), beantwortet dies nicht die - hier zu verneinende - vorrangige Frage, ob es überhaupt der Zustellung vorangehender Schriftsätze bedarf.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2012 - 3 A 919/12

    Gewährung von Kindererziehungszuschlägen und Kindererziehungsergänzungszuschlägen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 23. September 2010 - 7 C 20.09 -, DVBl. 2010, 1508; OVG NRW, Urteil vom 24. Juni 2010 - 13 A 2775/07 -, RDL 2010, 356; OVG Lüneburg, Beschluss vom 23. April 2008 - 5 LC 113/07 -, Juris.
  • VG Hamburg, 28.09.2010 - 10 K 1128/09

    Zur Gefährdung der Sicherheit und Gesundheit durch Einfuhr von Melamin aus China

    Denn nach Art. 30 EGV (Art. 36 AEUV) sind Einfuhrbeschränkungen zum Schutze der Gesundheit und des Lebens von Menschen zulässig (vgl. OVG Münster, Urteil vom 24.06.2010, Az.: 13 A 2775/07 , zitiert nach Juris, Rn. 71 ff. m.w.N.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht