Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 24.11.2017 - 15 A 1812/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,48476
OVG Nordrhein-Westfalen, 24.11.2017 - 15 A 1812/16 (https://dejure.org/2017,48476)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 (https://dejure.org/2017,48476)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 (https://dejure.org/2017,48476)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,48476) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Erschließungsbeitrag; Erschließungsanlage; Festsetzungsverjährung; Endgültige Fertigstellung; Grundsatz von Treu und Glauben; Gebot der Belastungsklarheit- und vorhersehbarkeit; Eintritt der Vorteilslage

  • Wolters Kluwer

    Erhebung eines Erschließungsbeitrags i.R.d. Grundsatzes von Treu und Glauben; Gebot der Belastungsklarheit und Belastungsvorhersehbarkeit; Beitragsbelastung als objektiv unzumutbar durch Verstreichen eines langen Zeitraums seit dem Eintritt der tatsächlichen ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erschließungsbeitrag; Erschließungsanlage; Festsetzungsverjährung; Endgültige; Fertigstellung; Grundsatz von Treu und Glauben; Gebot der Belastungsklarheit- und vorhersehbarkeit; Eintritt der Vorteilslage

  • rechtsportal.de

    Erhebung eines Erschließungsbeitrags i.R.d. Grundsatzes von Treu und Glauben; Gebot der Belastungsklarheit und Belastungsvorhersehbarkeit; Beitragsbelastung als objektiv unzumutbar durch Verstreichen eines langen Zeitraums seit dem Eintritt der tatsächlichen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • koelner-hug.de (Kurzinformation/Leitsatz)

    Erschließungsbeitrag: Keine zeitlich unbeschränkte Festsetzung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2018, 410
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BVerwG, 06.09.2018 - 9 C 5.17

    Erhebung von Erschließungsbeiträgen ohne klare zeitliche Grenze verfassungswidrig

    Insoweit hat das Gericht zur Ausfüllung des Treuwidrigkeitstatbestandes auf eine in § 53 Abs. 2 VwVfG zum Ausdruck kommende Wertung des Gesetzgebers abgestellt, die Durchsetzbarkeit des Anspruchs eines öffentlich-rechtlichen Rechtsträgers auf die längste im Zivilrecht vorgesehene Verjährungsfrist von 30 Jahren zu beschränken (ebenso VGH Mannheim, Urteile vom 20. März 2015 - 2 S 1327/14 - VBlBW 2015, 385 Rn. 57 und vom 21. Juni 2017 - 2 S 1946/16 - DVBl. 2017, 1246 = juris Rn. 53 ff.; OVG Münster, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 - juris Rn. 32 ff., 63; Driehaus, KStZ 2014, 181 ; Driehaus, in: BerlKommBauGB, März 2018, vor §§ 127-135 Rn. 24, 35; Grziwotz, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg/Krautzberger, BauGB, August 2018, § 133 Rn. 38a; VGH München, Urteil vom 14. November 2013 - 6 B 12.704 - VGHE 66, 205 Rn. 22; Driehaus/Raden, Erschließungs- und Ausbaubeiträge, 10. Aufl. 2018, § 19 Rn. 50, 52; für die Erhebung sanierungsrechtlicher Ausgleichsbeträge BVerwG, Urteil vom 20. März 2014 - 4 C 11.13 - BVerwGE 149, 211 Rn. 33).
  • VG Köln, 27.08.2019 - 17 K 10264/17

    Stadt Bonn darf nach über 30 Jahren seit Abschluss der Bauarbeiten am

    BVerfG, Beschluss vom 05.03.2013 - 1 BvR 2457/08 -, juris, und Nichtannahmebeschluss vom 03.09.2013 - 1 BvR 1282/13 -, juris; vgl. auch BVerwG, Vorlagebeschluss vom 06.09.2018 - 9 C 5.17 -, juris, Rn. 13; Urteil vom 20.03.2014 - 4 C 11.13 -, juris, Rn. 28; vgl. ferner im Einzelnen OVG NRW, Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rn. 32-43 m.w.N.

    BVerwG, Vorlagebeschluss vom 06.09.2018 - 9 C 5.17 -, juris, Rn. 17 ff. m.w.N.; OVG NRW, Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rn. 45 f. m.w.N.

    BVerwG, Vorlagebeschluss vom 06.09.2018 - 9 C 5.17 -, juris, Rn. 54 ff. m.w.N.; OVG NRW, Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rn. 47 f. m.w.N.

    BVerwG, Vorlagebeschluss vom 06.09.2018 - 9 C 5.17 -, juris, Rn. 17 ff. m.w.N.; OVG NRW, Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rn. 49 ff. m.w.N.

    OVG NRW, Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rn. 49 ff. m.w.N.

    vgl. zum fehlenden Grunderwerb: VG Düsseldorf, Urteil vom 04.07.2016 - 12 K 6462/14 -, juris, Rn. 55, nachgehend OVG NRW, Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rn. 45 ff.; vgl. auch sich dem im Einzelfall anschließend, jedoch eine generelle Anwendbarkeit des Grundsatzes offen lassend: Urteil der Kammer vom 24.07.2018 - 17 K 11795/16 -, juris, Rn. 21 ff.; zur fehlenden planungsrechtlichen Absicherung: VG Sigmaringen, Urteil vom 14.04.2015 - 4 K 3291/13 -, juris, Rn. 57 ff.; s. auch allgemein BayVGH, Urteil vom 24.02.2017 - 6 BV 15.1000 -, juris, Rn. 30 f.

  • VGH Baden-Württemberg, 12.07.2018 - 2 S 143/18

    Rechtswidrigkeit einer Beitragserhebung wegen Verstoß gegen das Gebot der

    Dies gilt auch dann, wenn dem Gesetzgeber bei der Erfüllung seiner Aufgabe, in Wahrnehmung seines weiten Gestaltungsspielraums einen Ausgleich zwischen den widerstreitenden Interessen einerseits der Allgemeinheit an der Beitragserhebung und andererseits der Beitragspflichtigen an einer zeitlich nicht unbegrenzten Inanspruchnahme zu schaffen, mehrere Möglichkeiten zur Verfügung stehen, den verfassungsrechtlich gebotenen Ausgleich herbeizuführen (vgl. OVG Nordrh.-Westf., Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rn. 73; OVG Rheinl.-Pf., Urteil vom 06.11.2017 - 6 A 11831/16 -, juris, Rn. 36 ff.; Martensen, LKV 2014, 446, 450; ähnlich unter Betonung von Gründen des Vertrauensschutzes Faiß, Das Kommunalabgabenrecht in BW, Bd. 1, § 2 KAG, Rn. 14 [Stand November 2012]).
  • VG Köln, 24.07.2018 - 17 K 11795/16

    Köln Treu und Glauben Tunisstraße Verjährung Verwirkung

    BVerfG, Beschluss vom 5. März 2013 - 1 BvR 2457/08 -, juris, und Nichtannahmebeschluss vom 3. September 2013 - 1 BvR 1282/13 -, juris; vgl. auch BVerwG, Urteil vom 20. März 2014 - 4 C 11.13 -, juris Rdnr. 28; vgl. ferner im Einzelnen OVG NRW, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 -, juris Rdnr. 32-43 m.w.N.

    OVG NRW, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 -, juris Rdnr. 45 f. m.w.N.

    OVG NRW, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 -, juris Rdnr. 47 f. m.w.N.

    OVG NRW, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 -, juris Rdnr. 49 ff. m.w.N.

    OVG NRW, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 -, juris Rdnr. 49 ff. m.w.N.

    OVG NRW, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 -, juris Rdnr. 63, 67 m.w.N.

  • VGH Baden-Württemberg, 19.09.2018 - 2 S 1116/18

    Heranziehung zu Vorausleistungen; Hineinwachsen in die Eigenschaft einer

    Abzustellen ist vielmehr auf die äußerlich erkennbaren, tatsächlichen Voraussetzungen der sachlichen Beitragspflicht (OVG Nordrh.-Westf., Urteil vom 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris Rn. 47; BayVGH, Urteil vom 24.02.2017 - 6 BV 15.1000 -, juris Rn. 30, BayVGH, Beschluss vom 04.05.2017 - 6 ZB 17.546 -, juris Rn. 10; Driehaus, KStZ 2014, 181 [182f]).
  • VG Schleswig, 12.09.2018 - 9 A 138/16

    Erschließungsbeiträge - T.-straße

    Dabei kann die Abgabe in diesem Sinne erst dann entstanden sein, wenn die von der Satzung bzw. dem (formlosen) Bauprogramm festgelegten Herstellungsmerkmale und alle weiteren unmittelbar vom Gesetz aufgestellten Voraussetzungen für das Entstehen der Beitragspflicht erfüllt sind (vgl. nur OVG Münster, U. v. 24.11.2017 - 15 A 1812/16 -, juris, Rdnrn. 27 f. mit weiteren Nachweisen aus der Rechtsprechung und der Literatur).
  • VG Arnsberg, 10.01.2018 - 3 K 2145/16
    vgl. Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 24. November 2017 - 15 A 1812/16 -, Rn 28, juris.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht