Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 25.01.2000 - 8 A 2221/96.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2000,2601
OVG Nordrhein-Westfalen, 25.01.2000 - 8 A 2221/96.A (https://dejure.org/2000,2601)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25.01.2000 - 8 A 2221/96.A (https://dejure.org/2000,2601)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25. Januar 2000 - 8 A 2221/96.A (https://dejure.org/2000,2601)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2000,2601) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anerkennung eines Kurden aus Ostanatolien als Asylberechtigter; Bestehen einer Gruppenverfolgung von Kurden in Ostanatolien wegen ihrer Volkszugehörigkeit; Berechtigter Personenkreis zur Berufung auf die Asylverheißung des Art. 16a Abs. 1 GG; Ungeschriebene Voraussetzungen des Tatbestandes des § 53 Abs. 6 S. 1 Ausländergesetz (AuslG); Begriff der Sippenhaft; Folge einer Nichtmeldung zum Wehrdienst nach Aufforderung im Staatsanzeiger der Türkei durch einen sich zur Ausbürgerung im Ausland aufhaltenden Wehrpflichtigen; Anerkennung als Asylberechtigter wegen exilpolitischer Aktivitäten; Annahme eines Verfolgungsinteresse seitens der Türkei nur bei exponierter exilpolitischer Tätigkeit; Bestehendes beachtliches Verfolgungsrisiko bei Rückkehr von lediglich einfache politische Tätigkeiten im Ausland entfaltenden kurdischen Volksangehörigen; Bestehen einer besonderen Rückkehrgefährdung bei sich an öffentlich wirksamen und an führenden Stellen betätigungenden kuridischen Volksangehörigen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.03.2004 - 8 A 1491/03

    Türkei, Kurden, Familienangehörige, Ehemann, PKK, Haft, Funktionäre, Kongra-Gel,

    Denn sie ist in J. , einer der Großstädte der westlichen Türkei, die als inländische Fluchtalternative für Personen aus Ostanatolien in Betracht zu ziehen sind, vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. Januar 2000 - 8 A 2221/96.A -, Rdnrn. 244-246.

    vgl. näher OVG NRW, Urteile vom 27. Juni 2002 - 8 A 4782/99.A - und vom 25. Januar 2000 - 8 A 2221/96.A -.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 25. Januar 2000 - 8 A 2221/96.A -, Rdnr. 386; Beschluss vom 30. November 1999 - 8 A 2071/99.A -.

  • VG Aachen, 15.01.2004 - 6 K 364/01

    Rechtliche Ausgestaltung der Anerkennung als Asylberechtigter und der

    Personen, auf die diese Annahme zutrifft, waren jedoch nach unveränderter Erkenntnislage sowohl im Zeitpunkt des Erlasses des Anerkennungsbescheides als auch des Widerrufsbescheides landesweit in der Gefahr, Opfer politisch motivierter Verfolgungsmaßnahmen zu werden, vgl. OVG NRW, Urteile vom 29. Juni 1995 -25 A 889/93.A-, Entscheidungsabdruck (EA) S. 9 f., vom 25. Januar 2000 -8 A 2221/96.A-, EA S. 81 ff. und vom 27. Juni 2002 -8 A 4782/99.A-, (juris), EA S. 93 ff., 101 f.

    Die Kammer geht in Übereinstimmung mit der Rechtsprechung des Berufungsgerichtes, vgl. OVG NRW, Urteile vom 30. Januar 1995 -25 A 4705/94.A- , EA S. 36 f., vom 29. Juni 1995 -25 A 889/93.A-, EA S. 6 f., vom 11. März 1996 -25 A 5801/94.A-, EA S. 24 f., 36 ff., 87 f., vom 3. Juni 1997 -25 A 3631/95.A-, EA S. 28 ff., 112 f., vom 28. Oktober 1998 -25 A 1284/96.A-, EA S. 17 ff., 77 ff., vom 25. Januar 2000 -8 A 2221/96.A-, EA S. 24 ff., 83 ff. und vom 27. Juni 2002 -8 A 4782/99.A-, a.a.O., EA S. 34 ff.

  • OVG Thüringen, 29.05.2002 - 3 KO 540/97

    Asylrecht aus Kartenart 1, 4; Asylrecht; Asylanspruch; Abschiebungsschutz;

    Diese Einschätzung des Senats entspricht - soweit ersichtlich - auch der Rechtsprechung sämtlicher anderer Obergerichte (vgl. insbesondere OVG Mecklenburg-Vorpommern, Urteil vom 22. April 1999 -3 L 3/95-; OVG Sachsen-Anhalt, Urteil vom 29. April 1999 - A 1 S 155/97 - OVG Hamburg, Urteil vom 1. September 1999 - 5 Bf 2/92.A - Niedersächsisches OVG, Urteil vom 18. Januar 2000 - 11 L 3404/99 - OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25. Januar 2000 - 8 A 1292/96.A und 8 A 2221/96.A - OVG Saarland, Urteil vom 29. März 2000 - 9 R 3/99 - VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 27 Juli 2001 - A 12 S 228/99 - HessVGH, Beschluss vom 14. Dezember 2001 - 6 UE 3681/98.A -).
  • VG Aachen, 23.10.2006 - 6 K 2348/05

    Türkei, Blutrache, Verfolgung durch Dritte, mittelbare Verfolgung,

    Die Kammer geht dabei in Übereinstimmung mit der ständigen Rechtsprechung des Berufungsgerichtes, vgl. OVG NRW, Urteile vom 30. Januar 1995 -25 A 4705/94.A- , Entscheidungsabdruck (EA) S. 36 f., vom 29. Juni 1995 -25 A 889/93.A-, EA S. 6 f., vom 11. März 1996 -25 A 5801/94.A-, EA S. 24 f., 36 ff., 87 f., vom 3. Juni 1997 -25 A 3631/95.A-, EA S. 28 ff., 112 f., vom 28. Oktober 1998 -25 A 1284/96.A-, EA S. 17 ff., 77 ff., vom 25. Januar 2000 -8 A 2221/96.A-, EA S. 24 ff., 83 ff. und vom 27. Juni 2002 -8 A 4782/99.A-, a.a.O., EA S. 34 ff. und vom 19. April 2005 -8 A 273/04.A-, EA S. 43 ff., bei Würdigung der in den zitierten Entscheidungen ausgewerteten Erkenntnisse in ebenfalls ständiger Rechtsprechung, vgl. VG Aachen, Urteile vom 15. Januar 2004 -6 K 364/01.A-, , vom 6. März 2003 -6 K 1771/97.A-, vom 15. April 2002 -6 K 1194/97.A- und vom 5. März 2001 -6 K 3367/95.A- und -6 K 3427/95.A-, davon aus, dass der türkische Staat das Mittel der Aufforderung zur Übernahme des Dorfschützeramtes vielfach dazu nutzt, die Staatstreue (vorrangig) kurdischer Volkszugehöriger in Ostanatolien anhand der Bereitwilligkeit, sich als Dorfschützer bewaffnen zu lassen, zu testen.
  • OVG Niedersachsen, 26.11.2002 - 2 L 7632/94

    Politische Verfolgung; Wehrdienstentziehung; Repressionsmaßnahme

    Das ist etwa der Fall bei schlichter Vereinsmitgliedschaft, der damit verbundenen regelmäßigen Zahlung von Mitgliedsbeiträgen sowie von Spenden, schlichter Teilnahme an Demonstrationen, Hungerstreiks, Autobahnblockaden, Informationsveranstaltungen oder Schulungsseminaren, der Verteilung von Flugblättern und dem Verkauf von Zeitschriften oder der Platzierung von namentlich gekennzeichneten Artikeln und Leserbriefen in türkischsprachigen Zeitschriften (vgl. hierzu im Einzelnen OVG NW, Urt. v. 25.01.2000 - 8 A 2221/96.A - und - 8 A 1292/96.A -; Nds. OVG, Urt. v. 18.01.2000 - 11 L 3404/99 -; Urt. v. 12.07.2000 - 2 L 5446/97 -).
  • VG Düsseldorf, 19.08.2005 - 26 K 6497/04

    Anerkennung ausländischer Flüchtlinge; Anspruch auf Asyl wegen politischer

    vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteile vom 30. März 1999 - 9 C 22.98 und 9 C 31.98 -, Buchholz, Ausländerrecht 402.240 § 51 AuslG Nr. 14 und Nr. 16; Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 30. März 1999 - 9 C 23.98 -, DÖV 1999, 876 ff.; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25. Januar 2000 - 8 A 2221/96 -.
  • VG Düsseldorf, 12.05.2006 - 26 K 1715/06

    Widerruf, Flüchtlingsanerkennung, Türkei, Kurden, PKK, Funktionäre, Straftat,

    vgl. Bundesverwaltungsgericht, Urteile vom 30. März 1999 - 9 C 22.98 und 9 C 31.98 -, Buchholz, Ausländerrecht 402.240 § 51 AuslG Nr. 14 und Nr. 16; Bundesverwaltungsgericht, Urteil vom 30. März 1999 - 9 C 23.98 -, DÖV 1999, 876 ff.; Oberverwaltungsgericht für das Land Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 25. Januar 2000 - 8 A 2221/96 -.
  • VG Aachen, 04.08.2004 - 6 K 2508/02

    Türkei, Kurden, Aleviten, MLKP, Sympathisanten, Festnahme, Misshandlungen,

    Zur Zeit der Ausreise aus der Türkei fand eine Gruppenverfolgung der Kurden in der Türkei nicht statt, vgl. OVG NRW, Urteile vom 25. Januar 2000 -8 A 2221/96.A-, EA S. 14 ff., und vom 27. Juni 2002 -8 A 4782/99.A-, EA S. 20 ff.
  • VG Freiburg, 11.08.2003 - A 1 K 10680/03

    Kein vorläufiges Bleiberecht wegen Homosexualität oder Wehrdienstentziehung des

    Das aber ist mit der (damals) aktuellen obergerichtlichen Rechtsprechung (ausführlich insbesondere: OVG Nordrh.-Westf., Urteile v. 25.01.2000 - 8 A 1292/96.A und 8 A 2221/96.A sowie VGH Bad.-Württ., Urt. v. 22.07.1999 - A 12 S 1891/97) zu verneinen gewesen.
  • VG Freiburg, 11.05.2001 - A 1 K 10290/01

    Verfahren nach § 123 VwGO im Anschluss an Ablehnung der Durchführung eines

    Selbst wenn man dies befürwortete, fehlte es jedoch an einer hinreichend aktuellen und gefestigten (einheitlichen) obergerichtlichen Rechtsprechung (vgl. etwa die ausführlichen und differenzierten Ausführungen in den Urteilen des OVG Münster v. 25.01.2000 [8 A 2221/96.A und 8 A 1292/96.A], jeweils Seiten 108 bis 111 [= Randziffern 321 bis 331]).
  • VG Freiburg, 07.05.2001 - A 1 K 10311/01

    Offensichtlich unbegründeter Asylantrag; ernstliche Zweifel als eingeschränkter

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht