Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2013 - 1 B 571/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,25854
OVG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2013 - 1 B 571/13 (https://dejure.org/2013,25854)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25.09.2013 - 1 B 571/13 (https://dejure.org/2013,25854)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 (https://dejure.org/2013,25854)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,25854) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Gewährleistung einer amtsangemessenen Beschäftigung der Beamten im Bereich der Deutschen Telekom AG; Zumutbarkeit der Zuweisung einer Tätigkeit nach beamtenrechtlichen Grundsätzen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    PostPersRG § 4 Abs. 4; BBG § 72 Abs. 1; BBG § 92
    Gewährleistung einer amtsangemessenen Beschäftigung der Beamten im Bereich der Deutschen Telekom AG; Zumutbarkeit der Zuweisung einer Tätigkeit nach beamtenrechtlichen Grundsätzen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Köln - 15 L 363/13
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2013 - 1 B 571/13
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (32)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2016 - 1 B 1375/15

    Untersagungsverfügung bzgl. des Auftretens eines Ruhestandsrichters als

    Ständige Rechtsprechung des Senats, vgl. etwa die Senatsbeschlüsse vom 30. September 2014- 1 B 1001/14 -, ZBR 2015, 99 = juris, Rn. 5 bis 7, und vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 5 f., m.w.N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.08.2018 - 1 B 1078/18

    Maßgeblichkeit der Sachlage und Rechtslage im Zeitpunkt der letzten

    Ständige Rechtsprechung des Senats, so etwa die Senatsbeschlüsse vom 25. September 2013- 1 B 571/13 -, juris, Rn. 5, m. w. N., und vom 8. März 2018 - 1 B 770/17 -, juris, Rn. 3.

    vgl. schon den Senatsbeschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 8 f., m. w. N.

    So schon OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 11 f., m. w. N.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.08.2021 - 1 B 533/21
    Zum Ganzen vgl. etwa Senatsbeschlüsse vom 2. Dezember 2014 - 1 B 751/14 -, juris, Rn. 7, vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 14, vom 9. Januar 2013 - 1 B 761/12 -, juris, Rn. 11, und vom 12. Januar 2012 - 1 B 1018/11 -, juris, Rn. 66 ff.
  • VG Trier, 15.01.2015 - 1 L 2259/14

    Begründung des Sofortvollzugs bei Zuweisungsentscheidungen gemäß § 4 Abs 4

    Demgegenüber verlangt § 80 Abs. 3 Satz 1 VwGO nicht, dass die für das besondere Vollzugsinteresse angeführten Gründe auch materiell überzeugen, also auch inhaltlich die getroffene Maßnahme rechtfertigen (vgl. etwa: BVerwG, Beschluss vom 31. Januar 2002 - 1 DB 2, 02 - juris; OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris).

    Zugleich belegt der Inhalt der gegebenen Begründung, dass sich die Antragsgegnerin des Ausnahmecharakters der Anordnung der sofortigen Vollziehung bewusst gewesen ist (vgl. zu dieser Begründung bereits VG Neustadt, Beschluss vom 5. November 201 - 3 L 1069/10.NW -, bestätigt durch OVG RP, Beschluss vom 9. Februar 2011 - 10 B 11312/10.OVG; OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, Rn. 7, juris).

    Liegen die tatbestandlichen Voraussetzungen einer Zuweisung eines Beamten vor und ist diesem die Zuweisung nach allgemeinen beamtenrechtlichen Grundsätzen zumutbar, so kann seine Zuweisung nicht daran scheitern, dass unter dem Aspekt der Verhältnismäßigkeit oder auch dem - nicht der Beurteilung des Betroffenen unterliegenden - Aspekt bestmöglichen Personaleinsatzes ggf. auch andere noch Beamte insoweit zugewiesen werden könnten (OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris).

    Es ist deswegen grundsätzlich nicht zu beanstanden, einem Beamten, der - wie die Antragstellerin - keinen Antrag nach § 92 BBG stellt, eine solche Vollzeittätigkeit nach § 4 Abs. 4 PostPersRG zuzuweisen, welche der Realisierung seines Wunsches ganz oder teilweise entgegensteht, einen Angehörigen selbst zu pflegen (vgl. OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, Rn. 20, juris).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.09.2014 - 1 B 1001/14

    Zuweisung; VCS GmbH; Anordnung des Sofortvollzugs; Vollziehungsanordnung;

    Darin hat das Verwaltungsgericht in Übereinstimmung mit der ständigen Senatsrechtsprechung - vgl. etwa die Senatsbeschlüsse vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 5 f. = NRWE, und vom 17. Februar 2012 - 1 B 49/12 -, juris, Rn. 11 f. = NRWE, m.w.N. - u.a. ausgeführt, dass § 80 Abs. 3 Satz 1 VwGO nicht verlangt, dass die für das besondere Vollzugsinteresse angeführten Gründe materiell überzeugen, also auch inhaltlich die getroffene Maßnahme rechtfertigen.

    Näher hierzu: Senatsbeschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 20 = NRWE; ebenso OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 7 S 39.14 -, juris, Rn. 10.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.10.2017 - 1 B 393/17
    Dieses hat unter Verweis auf die Senatsrechtsprechung, vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 11 f., m. w. N., und vom 12. März 2013 - 1 B 28/13 -, juris, Rn. 19 ff.; ebenso: OVG Lüneburg, Beschluss vom 18. Mai 2011 - 5 ME 38/11 -, juris, Rn. 26, ausgeführt, dass bei einer Zuweisung eines beschäftigungslosen Beamten eine (vorherige) Auswahlentscheidung unabhängig vom Vorhandensein weiterer beschäftigungsloser Beamter nicht erforderlich sei.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 30. September 2014 - 1 B 1001/14 -, juris, Rn. 21, vom 26. August 2014 - 1 B 758/14 -, juris, Rn. 7, vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 14 bis 17, vom 9. Januar 2013 - 1 B 761/12 -, juris, Rn. 11, vom 12. Januar 2012 - 1 B 1018/11 -, juris, Rn. 66 ff., vom 8. November 2011 - 1 B 829/11 -, juris, Rn. 63 ff., und vom 4. Juli 2011 - 1 B 96/11 -, juris, Rn. 56 ff.; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 11. September 2017 - OVG 10 S 47.17 -, juris, Rn. 10.

    vgl. im Ergebnis ebenso: OVG NRW, Beschlüsse vom 26. August 2014 - 1 B 758/14 -, juris, Rn. 9, und vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 18.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.06.2018 - 1 B 346/18

    Prüfung einer wohnortnahen Verwendung eines Beamten wegen der Pflege seines

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 8. März 2018 - 1 B 770/17 -, juris, Rn. 33, vom 30. September 2014- 1 B 1001/14 -, juris, Rn. 26 f., sowie vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 20.

    Eingehend zu einem entsprechenden Vortrag OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 20.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.03.2018 - 1 B 770/17

    Zuweisung eines Beamten an einen anderen Dienstort; Beteiligung des Betriebsrats

    vgl. etwa OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris, Rn. 5, m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 19. Oktober 2017- 1 B 393/17 - juris, Rn. 19, vom 26. August 2014- 1 B 758/14 - juris, Rn. 9, und vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 - juris, Rn. 18.

  • VG Düsseldorf, 09.07.2015 - 15 L 2301/15

    Sonntagsarbeit bei Post und DHL nicht erlaubt

    Mit dem Hinweis, dass es ansonsten allein aufgrund des Zeitablaufs zu einem nicht mehr rückgängig zu machenden Rechtsverstoß zu Lasten eines sehr streng geschützten Gutes mit Verfassungsrang, nämlich der Sonn- und Feiertagsruhe, käme, hat die Bezirksregierung E. dem Begründungszweck entsprechend, zu diesen Anforderungen vgl. BVerwG, Beschluss vom 30. März 2007 - 9 VR 7.07 -, juris Rdnr. 4; OVG NRW, Beschluss vom 25. September 2013 - 1 B 571/13 -, juris Rdnr. 5, dargestellt, dass und aus welchen Gründen es aus ihrer Sicht angezeigt war, einem etwaigen Rechtsbehelf gegen die Untersagungsverfügung entgegen der Grundregel des § 80 Abs. 1 VwGO den Suspensiveffekt zu nehmen.
  • VGH Bayern, 23.03.2017 - 6 B 16.1627

    Abgewiesene Klage in beamtenrechtlicher Streitigkeit

    Dies gilt dann umso mehr" wenn die Personalmaßnahme - wie hier - wesentlich auch das Ziel verfolgt" einem zuletzt beschäftigungslosen, aber voll alimentierten Beamten eine (Dauer-) Beschäftigung zuzuweisen (vgl. OVG NW" B.v. 25.9.2013 - 1 B 571/13 - juris Rn. 14 m.w.N.).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 11.09.2017 - 10 S 47.17

    Zuweisung eines Telekombeamten; Begründungsanforderungen bezüglich der

  • VGH Bayern, 10.04.2018 - 6 ZB 18.324

    Rechtmäßige Versetzung eines Beamten zur Vermeidung von Beschäftigungslosigkeit

  • VG München, 03.12.2020 - M 21b S 20.5613

    Klage gegen Versetzung an einen anderen Dienstort

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.2014 - 1 B 751/14

    Zuweisung ; Fürsorgepflicht ; Umzug; Zumutbarkeit ; gesundheitliche Belange;

  • OVG Bremen, 15.12.2015 - 2 B 104/15

    Anfechtung der Sperrzeitaufhebung für eine Diskothek - Baugenehmigung;

  • VGH Bayern, 18.03.2021 - 6 CS 21.198

    Verwaltungsgerichte, Einigungsstellenverfahren, Versetzungsverfügung,

  • VG Düsseldorf, 09.07.2015 - 15 L 2312/15

    Sonntagsarbeit bei Post und DHL nicht erlaubt

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.06.2015 - 1 B 332/15

    Versetzung eines bisher beschäftigungslosen Beamten bei dem Vorhandensein

  • VGH Bayern, 01.02.2021 - 6 CS 20.3152

    Vorläufiger Rechtsschutz gegen Versetzung aus dienstlichen Gründen

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.05.2020 - 1 B 1649/19
  • VGH Bayern, 18.02.2020 - 6 CS 19.1724

    Beschäftigungslosigkeit

  • VG Ansbach, 06.06.2018 - AN 11 S 18.00776

    Zuweisung einer Tätigkeit bei einem Tochterunternehmen eines

  • VG Aachen, 31.03.2016 - 8 L 1094/15

    Ausreiseuntersagung; Ausreise

  • VG Gelsenkirchen, 30.03.2017 - 7 L 838/17

    Fahrerlaubnis ; Entziehung; Drogenkonsum; Amphetamin; weißes Pulver in

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.10.2015 - 1 B 830/15

    Auslegung einer personalwirtschaftlichen Maßnahme als "Umsetzung"; Rückumsetzung

  • VG Minden, 15.12.2014 - 10 K 1170/14

    Befugnis der Deutschen Telekom AG zur Zuweisung der bei ihr beschäftigten

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.08.2014 - 1 B 758/14

    Zumutbarkeit der Zuweisung eines Beamten an einen neuen Dienstort;

  • VG Schleswig, 29.01.2020 - 12 B 85/19

    Zuweisung - Antrag auf Anordnung der aufschiebenden Wirkung

  • VG Gelsenkirchen, 24.03.2016 - 7 L 167/16

    Fahrerlaubnis; Entziehung; Cocain; Kokain; Zeitablauf; Abstinenz

  • VG Potsdam, 10.03.2017 - 2 L 49/17

    Zuweisung einer Bundesbeamtin

  • VG Gelsenkirchen, 30.07.2018 - 7 L 981/18

    Fahrerlaubnis Entziehung Verwirkung Aggressionspotenzial

  • VG Düsseldorf, 08.12.2015 - 4 L 3898/15
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht