Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2017 - 2 D 18/16.NE   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,55797
OVG Nordrhein-Westfalen, 25.09.2017 - 2 D 18/16.NE (https://dejure.org/2017,55797)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25.09.2017 - 2 D 18/16.NE (https://dejure.org/2017,55797)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 25. September 2017 - 2 D 18/16.NE (https://dejure.org/2017,55797)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,55797) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erfolgsaussichten eines Normenkontrollantrags gegen die Einschränkung von Nutzungsflächen in einem Gewerbegebiet durch Änderung eines Bebauungsplans zu Lasten eines Entsorgungsunternehmens; Anforderungen an das Vorliegen eines Verstoßes gegen das Abwägungsgebot des § ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erfolgsaussichten eines Normenkontrollantrags gegen die Einschränkung von Nutzungsflächen in einem Gewerbegebiet durch Änderung eines Bebauungsplans zu Lasten eines Entsorgungsunternehmens; Anforderungen an das Vorliegen eines Verstoßes gegen das Abwägungsgebot des § ...

  • rechtsportal.de

    Erfolgsaussichten eines Normenkontrollantrags gegen die Einschränkung von Nutzungsflächen in einem Gewerbegebiet durch Änderung eines Bebauungsplans zu Lasten eines Entsorgungsunternehmens; Anforderungen an das Vorliegen eines Verstoßes gegen das Abwägungsgebot des § ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (20)

  • VGH Baden-Württemberg, 16.10.2018 - 8 S 2368/16

    Normenkontrolle gegen Bebauungsplan, der das Heranrücken von Wohnbebauung an

    Es spricht viel dafür, dass die Aufhebung des § 47 Abs. 2a VwGO nach den Grundsätzen des intertemporalen Prozessrechts auch laufende Normenkontrollverfahren ausnahmslos betrifft (so auch OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 23.11.2017 - 2 A 17.15 -, juris Rn. 36; OVG Bremen, Urteile vom 17.04.2018 - 1 D 280/16 -, BauR 2018, 1372 = juris Rn. 33 ff., und vom 25.06.2018 - 1 D 19/17 -, juris Rn. 32 ff.; OVG NRW, Urteile vom 25.09.2017 - 2 D 18/16.NE -, juris Rn. 41, und vom 16.10.2017 - 2 D 61/16.NE -, BauR 2018, 778 = juris Rn. 27 f.; W.-R. Schenke, in: Kopp/Schenke, VwGO, 24. Aufl. 2018, § 47 Rn. 87; offen NdsOVG, Urteil vom 26.07.2017 - 1 KN 171/16 -, BauR 2017, 2115 = juris Rn. 40).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.05.2018 - 7 D 49/16

    Auslegungsbekanntmachung muss über zu Umweltthemen vorhandene Dokumente

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 25.9.2017 - 2 D 18/16.NE -, juris.
  • VGH Bayern, 27.02.2018 - 15 N 16.2381

    Verkürzte Auslegung des Bebauungsplans nach erheblicher Änderung des Planentwurfs

    Sollte die Regelung des mit Ablauf des 1. Juni 2017 außer Kraft getretenen § 47 Abs. 2a VwGO im vorliegenden Fall noch Anwendung finden (str., vgl. einerseits: VGH BW, U.v. 18.10.2017 - 3 S 642/16 - ZfBR 2018, 74 = juris Rn. 24 ff.; OVG Schl-Holst., U.v. 29.8.2017 - 1 KN 10/16 - juris Rn. 39 ff.; andererseits: OVG NRW, U.v. 25.9.2017 - 2 D 18/16.NE - juris Rn. 41), stünde diese der Zulässigkeit des Antrags nicht entgegen, weil der Antragsteller jeweils rechtzeitig im Verfahren der Bauleitplanung Einwendungen erhoben hat.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht