Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.1998 - 18 B 2195/96   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/1998,5058
OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.1998 - 18 B 2195/96 (https://dejure.org/1998,5058)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26.03.1998 - 18 B 2195/96 (https://dejure.org/1998,5058)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 (https://dejure.org/1998,5058)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,5058) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Aufenthaltsgenehmigung; Erfolg des Antrags; Duldungsanspruch; Fiktionsrecht

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 01.10.1999 - 18 B 1381/99

    Einstweiliger Rechtsschutz gegen Versagung der Verlängerung einer

    vgl. dazu Senatsbeschlüsse vom 12. März 1991 - 18 B 333/91 -, NVwZ 1991, 910, vom 14. Dezember 1993 - 18 B 628/93 -, InfAuslR 1994, 138 = DVBl. 1994, 539, vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 - und vom 22. Januar 1999 - 18 B 2568/98 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.05.1999 - 18 B 783/99

    Einstweilige Aussetzung einer Abschiebung in den Libanon; Erteilung einer Duldung

    vgl. Senatsbeschlüsse vom 30. August 1995 - 18 B 660/94 -, und vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.06.2004 - 18 B 596/04

    Anspruch auf Erteilung einer Aufenthaltsgenehmigung

    Darüber hinausgehend kann - hierauf sei vorsorglich hingewiesen - nach ständiger Rechtsprechung des Senats - vgl. Beschlüsse vom 30. August 1995 - 18 B 660/94 - m.w.N., vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 -, vom 20. April 1999 - 18 B 1338/97 -, InfAuslR 1999, 449 und vom 15. April 2004 - 18 471/04 - vorläufiger Rechtsschutz zur Sicherung eines Bleiberechts für die Dauer des Aufenthaltsgenehmigungsverfahrens aus gesetzessystematischen Gründen grundsätzlich nicht durch den Erlass einer einstweiligen Anordnung nach § 123 VwGO erlangt werden.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.09.2000 - 18 B 1074/00

    Rechtliches Abschiebungshindernis i.S.d. § 55 Abs. 2 Ausländergesetzes (AuslG)

    vgl. hierzu BVerwG, Urteil vom 9. Dezember 1997 - 1 C 19.96 -, a.a.O., Senatsbeschluss vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 -.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 06.10.2006 - 8 S 58.06

    D (A), Duldung, inlandsbezogene Vollstreckungshindernisse, Abschiebungshindernis,

    Die gegenteilige Auffassung widerspricht der Konzeption des Aufenthaltsgesetzes, da sie eine vom Gesetzgeber nicht vorgesehene Erweiterung des § 81 Abs. 3 und Abs. 4 AufenthG zur Folge hätte (u.a. Beschluss des Senats vom 14. September 2006 - OVG 8 S 97.06 - OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 25. April 2006 - OVG 11 S 18.06 -, Beschluss vom 28. Februar 2006 - OVG 7 S 65.06 -, Beschluss vom 24. Januar 2006 - OVG 3 S 8.06 - so auch OVG Berlin, Beschluss vom 26. Juni 2003 - OVG 6 S 138.03 - Beschluss vom 11. April 2003 - OVG 3 S47.03 - Beschluss vom 24. April 2002 - OVG 8 SN 99.01 - OVG Münster, Beschluss vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 -, juris; VGH Kassel, Beschluss vom 22. Mai 1996, EZAR 622 Nr. 28, jeweils zu dem mit § 81 AufenthG vergleichbaren § 69 AuslG; Renner, Ausländerrecht, 8. Auflage 2005, Rz. 35 zu § 81 AufenthG).
  • VerfG Brandenburg, 16.03.2006 - VfGBbg 2/06

    Verwaltungsprozeßrecht; rechtliches Gehör; Rechtsschutzgarantie;

    Das Oberverwaltungsgericht steht im Einklang insbesondere mit der Rechtsprechung mehrerer anderer Oberverwaltungsgerichte, die bereits zu entsprechenden Regelungen im früheren Ausländergesetz davon ausgingen, daß ein nicht durch den Vortatbestand eines bislang rechtmäßigen Aufenthalts geschützter Ausländer grundsätzlich ausreisen und die Entscheidung über seinen Antrag auf - erstmalige - Erteilung eines Aufenthaltstitels im Ausland abwarten muß (vgl. die Nachweise im angegriffenen Beschluß, S. 4; u.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluß vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 -, zitiert über juris).
  • VerfG Brandenburg, 16.03.2006 - VfGBbg 3/06

    Verwaltungsprozeßrecht; rechtliches Gehör; Rechtsschutzgarantie;

    Das Oberverwaltungsgericht steht im Einklang insbesondere mit der Rechtsprechung mehrerer anderer Oberverwaltungsgerichte, die bereits zu entsprechenden Regelungen im früheren Ausländergesetz davon ausgingen, daß ein nicht durch den Vortatbestand eines bislang rechtmäßigen Aufenthalts geschützter Ausländer grundsätzlich ausreisen und die Entscheidung über seinen Antrag auf - erstmalige - Erteilung eines Aufenthaltstitels im Ausland abwarten muß (vgl. die Nachweise im angegriffenen Beschluß, S. 4; u.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluß vom 26. März 1998 - 18 B 2195/96 -, zitiert über juris).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.06.1999 - 18 B 923/99
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.06.1998 - 18 B 198/97

    Aufenthaltsgenehmigung; Befreiung; Amtliche Pässe; Paß; Nationalpaß; Amtsinhaber

  • VG Düsseldorf, 07.01.2005 - 24 L 13/05

    D (A), Niederlassungserlaubnis, Gesetzesänderung, Zuwanderungsgesetz, Auslegung,

  • VG Arnsberg, 17.04.2003 - 8 L 647/03

    D (A), Jugoslawen, Kosovo, Albaner, Abschiebungsandrohung, Aussetzung der

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.05.2002 - 18 B 815/02
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.02.2000 - 18 B 690/99
  • VG Potsdam, 01.04.2011 - 8 L 809/09

    Abschiebung, Abschiebungshindernis, inlandsbezogenes Vollstreckungshindernis,

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht