Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2016 - 2 B 660/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2016,30401
OVG Nordrhein-Westfalen, 26.09.2016 - 2 B 660/16 (https://dejure.org/2016,30401)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26.09.2016 - 2 B 660/16 (https://dejure.org/2016,30401)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 (https://dejure.org/2016,30401)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,30401) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Eilantrag gegen das Einrichtungshaus Ikea erfolglos

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung eines Einrichtungshauses mit Stellplätzen hinsichtlich Nachbarschutzes

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Eilantrag gegen das Einrichtungshaus Ikea in Wuppertal-Oberbarmen erfolglos

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.06.2018 - 2 D 80/16

    Städtebauliche Erforderlichkeit des Bebauungsplans zum Ausbau einer Straße zur

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 13. März 2008 - 7 D 34/07.NE -, juris Rn. 95, vom 29. März 2011 - 2 D 44/09.NE -, juris Rn. 174 ff., vom 6. Februar 2014 - 2 D 194/12.NE -, juris Rn. 87 f., m. w. N., und vom 1. Februar 2017 - 7 D 49/14.NE -, juris Rn. 58, sowie Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris Rn. 32.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 9. Juli 2008 - 9 A 14.07 -, BRS 80 Nr. 122 = juris Rn.156, und vom 12. August 2009 - 9 A 64.07 -, juris Rn. 103 f.; OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris Rn. 34.

    -, juris Rn. 10; OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris Rn. 36.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris Rn. 32 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 20.12.2016 - 2 B 1067/16

    Einwendungen gegen eine Baugenehmigung zum Neubau von Flüchtlingsunterkünften zur

    vgl. dazu nur OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris Rn. 27.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.07.2018 - 2 B 565/18
    vgl. dazu zuletzt OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris Rn. 27.

    vgl. dazu allgemein nur OVG NRW, Beschlüsse vom 22. Dezember 2017 - 7 B 1225/17 -, vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris, und vom 17. August 2017 - 2 B 315/17 -.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.2016 - 7 B 1344/16

    Möbelhaus Segmüller in Pulheim darf eröffnen

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26.9.2016 - 2 B 660/16 -, n. v.
  • VG Trier, 27.08.2019 - 7 K 1339/19

    Baugenehmigung

    An einen Verstoß gegen das Gebot der Rücksichtnahme in diesem Kontext ist nur dann zu denken, wenn sich die wegemäßige Erschließungssituation eines Grundstücks durch eine vorhabenbedingte Überlastung einer das Grundstück des Betroffenen erschließenden Straße oder durch unkontrollierten Parksuchverkehr erheblich verschlechtert (vgl. VGH BW, Beschluss vom 15. November 2017 - 8 S 2101/17 -, Rn. 7, juris; OVG NRW, Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, Rn. 11, juris).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.12.2016 - 7 B 1345/16

    Möbelhaus Segmüller in Pulheim darf eröffnen

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 26.9.2016 - 2 B 660/16 -, n. v.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.03.2018 - 2 B 1455/17

    Erfolgsaussichten einer Beschwerde gegen einen ablehnenden Beschluss zur

    Bei der angesichts der offenen Erfolgsaussichten des Klageverfahrens vorzunehmenden allgemeinen Interessenabwägung, bei der nach der ständigen Rechtsprechung des Senats auch die gesetzgeberische Wertung des § 212 a BauGB zu berücksichtigen ist, vgl. dazu OVG NRW, Beschlüsse vom 17. August 2017 - 2 B 315/17 - und vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris Rn. 82, ist dann auch nach dem Beschwerdevorbringen zu berücksichtigen, dass der Antragsteller selbst vornehmlich Geruchsbelastungen geltend macht, die nicht vom Betrieb des Beigeladenen, sondern von weiteren Imbissbetrieben in der Nachbarschaft, insbesondere von dem seinem Wohnhaus deutlich näher gelegenen Betrieb "F1.
  • VG Neustadt, 04.12.2018 - 5 L 1465/18

    Verstoß gegen Nachbarbeteiligung: Baugenehmigung ist wirksam!

    An einen Verstoß gegen das Gebot der Rücksichtnahme in diesem Kontext ist nur dann zu denken, wenn sich die wegemäßige Erschließungssituation eines Grundstücks durch eine vorhabenbedingte Überlastung einer das Grundstück des Betroffenen erschließenden Straße oder durch unkontrollierten Parksuchverkehr erheblich verschlechtert (vgl. VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 15. November 2017 - 8 S 2101/17 -, NVwZ-RR 2018, 298; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 -, juris und Urteil vom 15. Mai 2013 - 2 A 3009/11 -, BauR 2013, 1640).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 07.10.2016 - 2 B 1456/15

    Außervollzugsetzung des Bebauungsplans i.R.e. einstweiligen Anordnung;

    Im Hinblick auf die Interessenlage der Antragstellerin wird in diesem Zusammenhang auf die Ausführungen in dem den Beteiligten bekannten Beschluss des Senats vom 26. September 2016 - 2 B 660/16 - Bezug genommen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht