Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 26.10.2011 - 8 A 2593/10   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,330
OVG Nordrhein-Westfalen, 26.10.2011 - 8 A 2593/10 (https://dejure.org/2011,330)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26.10.2011 - 8 A 2593/10 (https://dejure.org/2011,330)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 26. Januar 2011 - 8 A 2593/10 (https://dejure.org/2011,330)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,330) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anspruch auf Übersendung der Prüfungsniederschriften des Bundesrechnungshofs; Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anspruch auf Übersendung der Prüfungsniederschriften des Bundesrechnungshofs; Anspruch auf Zugang zu amtlichen Informationen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Presse hat Recht auf Einsicht in Prüfungsniederschriften des Bundesrechnungshofes

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Bundesrechnungshof hat Journalisten Prüfungsniederschrift zuzusenden

  • mt-online.de (Pressemeldung, 27.10.2011)

    Bundesrechnungshof muss Reportern Einsicht gewähren

  • dr-bahr.com (Kurzinformation)

    Bundesrechnungshof muss Journalisten Einsicht in Prüfungsniederschriften gewähren

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Einsicht in Prüfungsniederschriften für Journalisten

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Bundesrechnungshof muss Journalisten Einsicht in Prüfungsniederschriften gewähren - Informationsfreiheitsgesetz des Bundes findet auch auf Bundesrechnungshof Anwendung

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2012, 365
  • DÖV 2012, 325
  • afp 2012, 94



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (17)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.01.2013 - 5 B 1493/12

    Landesrechnungshof muss einem Pressejournalisten Auskunft erteilen

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 97 ff., bestätigt durch BVerwG, Urteil vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 - (bisher liegt nur die Pressemitteilung vor); OVG NRW, Urteil vom 9. Mai 1978 - XII A 687/76 -, DÖV 1979, 682 f.; siehe auch Bertrams, NWVBl.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 64 ff. im Zusammenhang mit dem Informationsfreiheitsgesetz des Bundes.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 154; Bertrams, NWVBl.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 88 ff.; BVerwG, Beschluss vom 21. Februar 2007 - 20 F 9.06 -, BVerwGE 128, 135 = juris, Rn. 5 ff.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 131 f.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 147 ff.

  • VGH Baden-Württemberg, 07.05.2013 - 10 S 281/12

    Anspruch auf Belieferung von BVerfG-Entscheidungen

    Außerdem trifft die Darlegungslast bezüglich des Vorliegens der Voraussetzungen eines Ausnahmetatbestandes diejenige (öffentliche) Stelle, die sich darauf beruft; dazu ist im Informationsrecht geklärt, dass der entsprechende Vortrag nicht allgemein gehalten und formelhaft sein darf, sondern unter Bezug auf den konkreten Fall substanzhaft sein muss (vgl. etwa zum IFG OVG Berlin-Brandenburg, Urt. v. 20.3.2012 - OVG 12 B 27/11 - NVwZ 2012, 1196, 1197; HessVGH, Beschl. v. 2.3.2010 - 6 A 1684/08 - NVwZ 2010, 1036, 1039; OVG NW, Urt. v. 26.10.2011 - 8 A 2593/10 - AfP 2012, 94, 98; im Rahmen eines in camera-Verfahrens zum IFG auch BVerwG, Beschl. v. 18.4.2012 - 20 F 7/11 - NVwZ 2012, 1488).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 28.06.2016 - 5 A 987/14

    Auskunftspflicht des Landesrechnungshofs über Prüfung des WDR

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 97 ff., bestätigt durch BVerwG, Urteil vom 15. November 2012- 7 C 1.12 -, NVwZ 2013, 431 = juris, Rn. 24 ff.; OVG NRW, Urteil vom 9. Mai 1978 - XII A 687/76 -, NJW 1980, 137 f.; siehe auch Bertrams, NWVBl.

    Für die §§ 88 Abs. 2, 96, 97 und 99 LHO hat der erkennende Senat ebenfalls angenommen, dass sie lediglich bestimmen, welchen Stellen Prüfungsergebnisse mitzuteilen sind, und damit einer "aktiven" Medienarbeit des Landesrechnungshofs Grenzen setzen mögen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 23 ff., Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2013, 365 = juris, Rn. 145 zu § 96 BHO, darüber hinaus jedoch nicht einer Unterrichtung von Vertretern der Presse entgegenstehen, die auf Antrag und Grundlage der gesetzlichen Regelung in § 4 Abs. 1 PresseG NRW erfolgt, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 27.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. Januar 2013- 5 B 1493/12 -, DVBl. 2013, 321 = juris, Rn. 16, und Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 64.

    Siehe hierzu: OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl 2012, 365 = juris, Rn. 131.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl 2012, 365 = juris, Rn. 141.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.03.2013 - 8 A 1172/11

    Informationsanspruch gegen eine bundesunmittelbare Anstalt des öffentlichen

    vgl. BVerwG, Urteile vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 -, juris Rn. 41 (zu § 3 Nr. 1 e IFG), sowie vom 24. Mai 2011 - 7 C 6.10 -, NVwZ 2011, 1012, juris Rn. 13 (zu § 3 Nr. 1 d IFG); allgemein: OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, NWVBl. 2012, 222, juris Rn. 69; Hessischer VGH, Beschluss vom 2. März 2010 - 6 A 1684/08 -, NVwZ 2010, 1036, juris Rn. 15; Jastrow/Schlatmann, IFG, 2006, § 3 Rn. 5; Mecklenburg/Pöppelmann, IFG, § 3 Rn. 1 f.; Schoch, IFG, 2009, Vorb.

    Zu diesem Gebot vgl. BT-Drucks. 15/4493, S. 9; BVerwG, Beschluss vom 9. November 2010 - 7 B 43.10 -, NVwZ 2011, 235, juris Rn. 12; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, NWVBl. 2012, 222, juris Rn. 112; Scherzberg/Solka, in: Fluck/Theuer, IFG/UIG/ VIG/IWG, Stand: Oktober 2012, § 3 IFG Rn. 57; Schoch, IFG, 2009, Vorb.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 25. Juli 1985 - 3 C 25.84 -, BVerwGE 72, 38, juris Rn. 56; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, NWVBl. 2012, 222, juris Rn. 118; Wolff, in: Sodan/Ziekow, VwGO, 3. Auflage 2010, § 114 Rn. 318.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 -, juris Rn. 37 ff.; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, NWVBl. 2012, 222, juris Rn. 118 ff.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 09.02.2012 - 5 A 166/10

    WDR muss einem Pressejournalisten Auskunft geben

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, juris, Rn. 176; Beschluss vom 28. Oktober 2008 - 5 B 1183/08 -, NWVBl.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.12.2016 - 16 A 2447/12

    Widerrufserklärungen und Richtigstellungserklärungen auf Äußerungen im

    vgl. BVerwG, Urteil vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 -, NVwZ 2013, 431 = juris, Rn. 25 ff.; 31; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris, Rn. 26 ff.; Nebel in: Piduch, Bundeshaushaltsrecht, Stand: Februar 2015, Art. 114 Rn. 29; Vogt, Zur Informationstätigkeit des BRH, Beiträge zum Informationsrecht, Band 32, 2013, S. 83, 88.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011, a. a. O., juris, Rn. 28 ff.; bestätigt durch BVerwG, Urteil vom 15. November 2012, a. a. O.; zust. Greve, NVwZ 2014, 275; ähnlich Leisner, Staatliche Rechnungsprüfung Privater unter besonderer Berücksichtigung der Freien Wohlfahrtspflege, 1990, S. 139; Schwarz, in: v. Mangoldt/Klein, Kommentar zum Grundgesetz, 4. Aufl. 2001, Art. 114 Abs. 2 Rn. 78; vgl. ferner OVG NRW, Urteil vom 9. Mai 1978, a. a. O., zur Qualifikation der Prüfungstätigkeit des Landesrechnungshof als reine Verwaltungstätigkeit; a. A.: Vogt, a. a. O., S. 91 f., 107.

    Die Beklagte weist zwar zu Recht darauf hin, dass § 96 Abs. 4 BHO den vom 8. Senat des erkennenden Gerichts und vom Bundesverwaltungsgericht anerkannten umfassenden Informationszugang nach dem Informationsfreiheitsgesetz, vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011, a. a. O., juris, Rn. 27 ff. und BVerwG, Urteil vom 15. November 2012, a. a. O., juris, Rn. 25 ff., beschränkt und dies auch bezweckt.

  • VG Düsseldorf, 27.12.2012 - 1 L 2483/12

    Anspruch auf Erteilung einer Auskunft zu den Förderprojekten

    vgl. BVerfG, Urteil vom 14. Juli 1959 - 2 BvF 1/58 -, juris Rdnr. 134; Löffler, Kommentar zum Presserecht, 5. Auflage, § 4 PresseG NRW, Rdz. 53; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - , juris Rdz. 32.

    Weder muss die Behörde eine auf den Erlass von Verwaltungsakten oder den Abschluss von öffentlich-rechtlichen Verträgen gerichtete Tätigkeit entfalten, vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - , juris Rdnr. 36 zum Behördenbegriff nach § 1 Abs. 1 Informationsfreiheitsgesetz (IFG), noch ist es erforderlich, dass sich die übertragenen Befugnisse als Ausübung von Hoheitsgewalt darstellen, Löffler, Kommentar zum Presserecht, 5. Auflage, § 4 PresseG NRW, Rdz. 53.

    Ebenso zum Bundesrechnungshof OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - , juris Rdnr. 97.

    OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - .

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.01.2014 - 8 A 467/11

    Erteilung von Auskünfte im Zusammenhang mit der Änderung eines Therapiehinweises

    vgl. BVerwG, Urteile vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 -, NVwZ 2013, 431, juris Rn. 22 ff., sowie vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 -, BVerwGE 141, 122, juris Rn. 11 ff.; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365, juris Rn. 28 ff.

    vgl. BT-Drucks. 15/4493, S. 7 f.; BVerwG, Urteil vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 -, BVerwGE 141, 122, juris Rn. 18 ff.; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365, juris Rn. 38.

    Es stünde nicht mit dem Zweck des Informationsfreiheitsgesetzes, die demokratischen Beteiligungsrechte der Bürger durch die Verbesserung des Informationszugangs zu stärken und auf der Grundlage der so vermittelten Erkenntnisse der Meinungs- und Willensbildung in der Demokratie zu dienen - vgl. BVerwG, Urteil vom 3. November 2011 - 7 C 3.11 -, BVerwGE 141, 122, juris Rn. 20; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365, juris Rn. 75 -, in Einklang, die Vorbereitung untergesetzlicher Normen vom Informationszugang auszunehmen.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.06.2015 - 15 A 1997/12

    Informationsverlangen hinsichtlich bestimmter Darlehensauszahlungen gegenüber

    vgl. dazu BVerwG, Urteile vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 -, NVwZ 2013, 431 = juris Rn. 46, und vom 3. November 2011 - 7 C 4.11 -, DVBl. 2012, 180 = juris Rn. 9; OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 -, DVBl. 2012, 365 = juris Rn. 169.
  • VG Düsseldorf, 14.03.2014 - 1 K 3924/13

    Anspruch eines Journalisten auf Erteilung der Ergebnisse der Prüfmitteilung zum

    OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - m.w.N. sowie Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 -.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - und Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - Bertrams, NWVBl. 1999, S. 1, 5.

    OVG NRW, Urteil vom 26. Oktober 2011 - 8 A 2593/10 - und Beschluss vom 4. Januar 2013 - 5 B 1493/12 - ebenso eine konkrete Gefährdung des Prüfungsverfahrens fordernd: Schoch, Anmerkung zu BVerwG, Urteil vom 15. November 2012 - 7 C 1.12 -, NVwZ 2013, S. 434.

  • VG Köln, 31.01.2019 - 6 K 9164/16
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 29.06.2017 - 15 B 200/17

    Presserechtlicher; Auskunftsanspruch; Bundesrechnungshof; Prüfungsmitteilung;

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.11.2013 - 8 A 809/12

    Einsichtsanspruch eines Journalisten in Rechtsgutachten des Rechtsamtes zu

  • VG Düsseldorf, 06.03.2012 - 26 K 3489/11

    Informationsfreiheit Rechtsgutachten Derivatenhandel Swap Akteneinsicht

  • VG Gelsenkirchen, 08.10.2018 - 20 K 5638/15

    Informationszugang Sparkassenstiftung

  • VG Düsseldorf, 03.07.2015 - 26 K 5211/13

    Informationsfreiheitsgesetz; Anspruchberechtigte; natürliche Personen;

  • VG Arnsberg, 04.05.2012 - 7 K 2314/11

    Anspruch auf Einsicht in die Stellungnahmen der Fachdezernate der

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht