Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 27.02.2009 - 15 B 210/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2009,5017
OVG Nordrhein-Westfalen, 27.02.2009 - 15 B 210/09 (https://dejure.org/2009,5017)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 27.02.2009 - 15 B 210/09 (https://dejure.org/2009,5017)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 27. Februar 2009 - 15 B 210/09 (https://dejure.org/2009,5017)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,5017) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anfechtung eines Straßenbaubeitragsbescheids wegen Nichteinbeziehens der Anlieger in die Verteilung; Beitragspflichtigkeit der Anlieger unselbstständiger Stichstraßen eines allein ausgebauten Hauptzuges ("Anhängsel") für dessen Ausbau; Beachtung der sich aus den dem ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (38)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.01.2016 - 15 A 1006/14

    Begrenzung des Klagebegehrens auf einen Teilbetrag der geforderten Geldleistung;

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 15. März 2011 - 15 A 2314/10 -, juris Rn. 7 ff., und vom 27. Februar 2009 - 15 B 210/09 -, juris Rn. 4, Urteile vom 25. Januar 2005 - 15 A 548/03 -, NVwZ-RR 2006, 63 = juris Rn. 32, vom 29. Januar 2002 - 15 A 5565/99 -, NVwZ-RR 2002, 870 = juris Rn. 5, und vom 5. Juli 1990 - 2 A 1691/88 -, juris Rn. 13; Dietzel/Kallerhoff, Das Straßenbaubeitragsrecht nach § 8 des Kommunalabgabengesetzes NRW, 8. Aufl. 2013, Rn. 46.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 8. Juni 2015 - 15 A 718/14 -, und vom 27. Februar 2009 - 15 B 210/09 -, juris Rn. 7, Urteil vom 25. Juli 2006 - 15 A 2316/04 -, NWVBl.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 26.03.2009 - 15 A 939/06

    Beweislast für Beitragsfähigkeit des Straßenausbaus?

    OVG NRW, Beschluss vom 27.2.2009 - 15 B 210/09 -, S. 5 f. des amtlichen Umdrucks.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.06.2015 - 15 A 718/14

    Erhebung von Beiträgen vom Grundstückseigentümer für straßenbauliche Maßnahmen;

    vgl. zuletzt OVG NRW, Beschluss vom 27. Februar 2009 - 15 B 210/09 -, juris Rn. 7, Urteil vom 25. Juli 2006 - 15 A 2316/04 -, NWVBl 2007, 150 = juris Rn. 22; Dietzel/Kallerhoff, Das Straßenbaubeitragsrecht nach § 8 des Kommunalabgabengesetzes NRW, 8. Aufl. 2013, Rn. 53 f.

    Da die Abhängigkeit des Anliegers - wie hier - unselbständiger Anhängsel vom Hauptzug es unter Vorteilsgesichtspunkten regelmäßig als notwendig erscheinen lässt, ihn an den Kosten des Hauptzugs zu beteiligen, vgl. insofern OVG NRW, Beschluss vom 27. Februar 2009 - 15 B 210/09 -, juris Rn. 15; Dietzel/Kallerhoff, Das Straßenbaubeitragsrecht nach § 8 des Kommunalabgabengesetzes NRW, 8. Aufl. 2013, Rn. 55, kann der Kläger sich auch nicht erfolgreich auf das Senatsurteil vom 25. Januar 2005 - 15 A 548/03 -, NVwZ-RR 2006, 63 = juris Rn. 71, berufen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht