Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 27.02.2013 - 13 A 1431/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,19748
OVG Nordrhein-Westfalen, 27.02.2013 - 13 A 1431/12 (https://dejure.org/2013,19748)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 27.02.2013 - 13 A 1431/12 (https://dejure.org/2013,19748)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 27. Februar 2013 - 13 A 1431/12 (https://dejure.org/2013,19748)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,19748) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Voraussetzungen für die Heranziehung eines vollzeitbeschäftigten Arbeitsmediziners zum privatärztlichen Notfalldienst wegen dessen nebenberuflicher geringfügiger Tätigkeit als Arzt für traditionelle chinesische Medizin

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für die Heranziehung eines vollzeitbeschäftigten Arbeitsmediziners zum privatärztlichen Notfalldienst wegen dessen nebenberuflicher geringfügiger Tätigkeit als Arzt für traditionelle chinesische Medizin

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Gelsenkirchen, 12.09.2012 - 7 K 621/12

    Heranziehung zum ärztlichen Notfalldienst, nebenberufliche Tätigkeit,

    Der Kläger hat hiergegen die von der Kammer im Urteil zugelassene Berufung eingelegt, die noch anhängig ist (13 A 1431/12).

    Da dem Kläger die beantragte Befreiung vom Notfalldienst nicht gewährt wurde (Gegenstand des Berufungsverfahrens 13 A 1431/12), ist seine Heranziehung zum Notfalldienst 2012 auch nicht aus anderen Gründen rechtswidrig.

  • BVerwG, 18.12.2013 - 3 B 36.13

    Erfordernis des Bestehens einer grundsätzliche Bedeutung der Rechtssache oder

    Das Oberverwaltungsgericht hat zur Begründung auf die Entscheidungsgründe im Urteil vom selben Tage im Parallelverfahren 13 A 1431/12 (BVerwG 3 B 35.13) verwiesen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht