Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 27.04.2017 - 15 B 491/17   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,14872
OVG Nordrhein-Westfalen, 27.04.2017 - 15 B 491/17 (https://dejure.org/2017,14872)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 27.04.2017 - 15 B 491/17 (https://dejure.org/2017,14872)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 27. April 2017 - 15 B 491/17 (https://dejure.org/2017,14872)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,14872) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)

    Versammlung; Sicherheitskonzept; Nutzungskonflikt; Versammlungsort

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Herstellung einer praktischen Konkordanz zwischen den widerstreitenden Interessen durch die Versammlungsbehörde bei Nutzungskonflikten im Hinblick auf den Versammlungsort; Gefahrenprognose bei dem Erlass von Auflagen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Herstellung einer praktischen Konkordanz zwischen den widerstreitenden Interessen durch die Versammlungsbehörde bei Nutzungskonflikten im Hinblick auf den Versammlungsort; Gefahrenprognose bei dem Erlass von Auflagen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.09.2018 - 15 B 1405/18

    Öffentliche; Ordnung; Aufzugsstrecke

    vgl. zu alledem BVerfG, Beschlüsse vom 20. Dezember 2012 - 1 BvR 2794/10 -, juris Rn. 17, vom 5. September 2003 - 1 BvQ 32/03 -, juris Rn. 30, und vom 14. Mai 1985 - 1 BvR 233/81, 1 BvR 341/81 -, juris Rn. 79 - Brokdorf; OVG NRW, Beschlüsse vom 6. Juli 2018 - 15 B 974/18 -, juris Rn. 9 ff., vom 9. Mai 2018 - 15 B 623/18 -, juris Rn. 9 ff., vom 3. November 2017 - 15 B 1370/17 -, juris Rn. 10, vom 27. April 2017 - 15 B 491/17 -, juris Rn. 8, vom 30. Januar 2017 - 15 A 296/16 -, juris Rn. 12, vom 29. Dezember 2016 - 15 B 1500/16 -, juris Rn. 19, vom 7. Oktober 2016 - 15 B 1154/16 -, juris Rn. 10, vom 29. Juli 2016 - 15 B 875/16 -, juris Rn. 8, und vom 21. Oktober 2015 - 15 B 1201/15 -, juris Rn. 12.

    vgl. insoweit BVerfG, Beschluss vom 18. Juli 2015- 1 BvQ 25/15 -, juris Rn. 9, Urteil vom 22. Februar 2011 - 1 BvR 699/06 -, juris Rn. 64, Beschlüsse vom 2. Dezember 2005 - 1 BvQ 35/05 -, juris Rn. 23 ff., vom 5. September 2003 - 1 BvQ 32/03 -, juris Rn. 38, vom 4. Januar 2002 - 1 BvQ 1/02 -, juris Rn. 3, und vom 14. Mai 1985 - 1 BvR 233/81, 1 BvR 341/81 -, juris Rn. 61 - Brokdorf; OVG NRW, Beschlüsse vom 3. November 2017 - 15 B 1370/17 -, juris Rn. 12, vom 27. April 2017 - 15 B 491/17 -, juris Rn. 10, vom 30. Januar 2017 - 15 A 296/16 -, juris Rn. 14, vom 29. Dezember 2016 - 15 B 1500/16 -, juris Rn. 21 ff., und vom 24. Oktober 2015 - 15 B 1226/15 -, juris Rn. 10 ff.

  • VG Düsseldorf, 06.02.2019 - 18 K 2882/18

    Verbot eines Aufzugs Vereinsverbot Nachfolgeorganisation Verhältnismäßigkeit

    Etwaigen Auflagenverstößen im Laufe der geplanten Versammlung hätte der Beklagte - ggf. und unter Wahrung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit - durch deren Auflösung begegnen können, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 19. März 2018 - 15 A 943/17 -, juris, Rn. 25; OVG NRW, Beschluss vom 3. November 2017 - 15 B 1371/17 -, juris, Rn. 14; OVG NRW, Beschluss vom 27. April 2017 - 15 B 491/17 -, juris, Rn. 23.
  • VG Köln, 29.11.2018 - 20 K 5917/17
    Die hiergegen von den Klägern eingelegte Beschwerde hat das OVG NRW mit Beschluss vom 27.04.2017 - 15 B 491/17 - bezüglich der Auflage 1 zurückgewiesen; bezüglich der Auflage 8 hat das OVG NRW die aufschiebende Wirkung der Klage wiederhergestellt.

    Insoweit wird zunächst Bezug genommen auf die eingehenden Ausführungen in den Beschlüssen der Kammer vom 26.04.2017 - 20 L 1811/17 - und des OVG NRW vom 27.04.2017 - 15 B 491/17 - im Eilverfahren.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.03.2018 - 15 A 943/17

    Durchführen einer zunächst verbotenen Versammlung aufgrund einer im

    vgl. zu dieser Möglichkeit etwa OVG NRW, Beschlüsse vom 3. November 2017 - 15 B 1371/17 -, juris Rn. 14, und vom 27. April 2017 - 15 B 491/17 -, juris Rn. 23.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht