Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 28.03.2019 - 11 A 1166/16   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,16920
OVG Nordrhein-Westfalen, 28.03.2019 - 11 A 1166/16 (https://dejure.org/2019,16920)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28.03.2019 - 11 A 1166/16 (https://dejure.org/2019,16920)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 (https://dejure.org/2019,16920)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,16920) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • rechtsportal.de

    VwGO § 113 Abs. 5 S. 2; StrWG NRW § 18 Abs. 1 S. 2
    Anspruch eines Privatunternehmens auf Erteilung von Sondernutzungserlaubnissen für die Aufstellung von Altkleidersammelcontainern an insgesamt 34 unterschiedlichen Standorten in einem Stadtgebiet; Rechtmäßigkeit der zukünftigen ausschließlichen Erfassung und Entsorgung ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.06.2020 - 11 A 4178/18
    vgl. OVG NRW, Urteile vom 13. Mai 2019- 11 A 2057/17 -, juris, Rn. 34, und vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 40.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 13. Mai 2019- 11 A 2057/17 -, juris, Rn. 35, vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 41, und vom 7. April 2017 - 11 A 2068/14 -, NVwZ-RR 2017, 855 (857) = juris, Rn. 48 ff., m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 13. Mai 2019- 11 A 2057/17 -, juris, Rn. 37, vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 43, und vom 7. April 2017 - 11 A 2068/14 -, NVwZ-RR 2017, 855 (857) = juris, Rn. 54.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 28. März 2019- 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 45, und vom 7. April 2017 - 11 A 2068/14 -, NVwZ-RR 2017, 855 (857) = juris, Rn. 56, m. w. N.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 28. März 2019- 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 51, und vom 7. April 2017 - 11 A 2068/14 -, NVwZ-RR 2017, 855 (858) = juris, Rn. 72 ff.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 13. Mai 2019- 11 A 2057/17 -, juris, Rn. 39, m. w. N., und vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 53.

  • VG Trier, 24.06.2020 - 9 K 419/20

    Sondernutzung

    Des Weiteren setzt die Berücksichtigung entsprechender Belange voraus, dass ihnen ein konkretes, vom Gemeinderat beschlossenes Gestaltungskonzept der Gemeinde zugrunde liegt (OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 51 m.w.N.; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 4. Dezember 2014 - 1 A 10294/14.OVG -, juris; VG Neustadt, Urteil vom 22. Februar 2018, 4 K 984/17.NW -, ESOVGRP; VG Trier, Urteil vom 8. Dezember 2015 - 6 K 410/14.TR -, ESOVGRP).

    Differenzierungsgründe können demnach weder die Gemeinnützigkeit einzelner Sammelunternehmer noch der im Marktrecht entwickelte Grundsatz "bekannt und bewährt" sein (OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 51 m.w.N.).

    In atypischen Fällen, in denen die generelle Ermessensausübung die individuellen Besonderheiten des konkreten Einzelfalls nicht (hinreichend) berücksichtigt wird, ist der Behörde ein Abweichen von den ermessenslenkenden Vorschriften möglich (OVG NRW, Urteil vom 28. März 2019 - 11 A 1166/16 -, juris, Rn. 53 ff. m.w.N.).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht