Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 28.04.1999 - 7a D 70/93.NE   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,9654
OVG Nordrhein-Westfalen, 28.04.1999 - 7a D 70/93.NE (https://dejure.org/1999,9654)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28.04.1999 - 7a D 70/93.NE (https://dejure.org/1999,9654)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28. April 1999 - 7a D 70/93.NE (https://dejure.org/1999,9654)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,9654) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ausgestaltung des persönlichen Anwendungsbereichs der Antragsbefugnis i.R.e. Normenkontrollantrags; Ausgestaltung des Rechtsschutzes von Grundstückseigentümern gegen Überplanungen eines Bebauungsplanes wegen Zunahme des Verkehrsaufkommens und des damit einhergehenden Verkehrslärms; Voraussetzungen der Nichtigkeit eines Bebauungsplans wegen formeller und materieller Mängel; Bauplanungsrechtliche Rechtmäßigkeitsvoraussetzungen einer Festsetzung von Sondergebieten für großflächige Einzelhandelsbetriebe und großflächige Handelsbetriebe

Kurzfassungen/Presse

  • nrw.de (Pressemitteilung)

    Bebauungsplan Nr. 5843/02 der Stadt Köln (Köln-Marsdorf) nichtig

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.04.2005 - 7 D 11/05

    Ermächtigungsgrundlage für die angeblich dynamische Festsetzung des Sortiments

    Das Bebauungsplanverfahren nahm im Wesentlichen folgenden Verlauf: Nachdem ein für wesentliche Teilbereiche des Bebauungsplangebiets vorangehender Bebauungsplan durch Urteil des 7a Senats vom 28. April 1999 - 7a D 70/93.NE - für nichtig erklärt worden war, beschloss der Stadtentwicklungsausschuss der Antragsgegnerin am 5. August 1999, einen neuerlichen Bebauungsplan aufzustellen.
  • OVG Brandenburg, 26.08.1999 - 3 D 10/97

    Vorhaben und Erschließungsplan für einen Selbstbedienungsmarkt)

    Kontextvorschau leider nicht verfügbar
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.04.2005 - 7 D 103/04
    -Nord" der Antragsgegnerin - durch Urteil des 7a Senats vom 28. April 1999 - 7a D 70/93.NE - für nichtig erklärt worden war, beschloss der Stadtentwicklungsausschuss der Antragsgegnerin am 5. August 1999, einen neuerlichen Bebauungsplan aufzustellen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht