Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 28.06.2016 - 15 A 1095/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,17402
OVG Nordrhein-Westfalen, 28.06.2016 - 15 A 1095/15 (https://dejure.org/2016,17402)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28.06.2016 - 15 A 1095/15 (https://dejure.org/2016,17402)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28. Juni 2016 - 15 A 1095/15 (https://dejure.org/2016,17402)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,17402) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verschwiegenheitspflicht der Ratsmitglieder hinsichtlich Verletzung (hier: durch Weitergabe der Summe des Sponsoringbeitrages an Pressevertreter); Sitzungsöffentlichkeit des Gemeinderats bei Beratungen

  • rechtsportal.de

    Verschwiegenheitspflicht der Ratsmitglieder hinsichtlich Verletzung (hier: durch Weitergabe der Summe des Sponsoringbeitrages an Pressevertreter); Sitzungsöffentlichkeit des Gemeinderats bei Beratungen

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verschwiegenheitspflicht der Ratsmitglieder hinsichtlich Verletzung (hier: durch Weitergabe der Summe des Sponsoringbeitrages an Pressevertreter); Sitzungsöffentlichkeit des Gemeinderats bei Beratungen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2018 - 15 A 265/17

    Nichtöffentliche Beratung von Verträgen über Grundstücke ist zulässig

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 28. Juni 2016- 15 A 1095/15 -, juris Rn. 18, vom 16. Juli 2009- 15 B 945/09 -, juris Rn. 4, vom 12. September 2008 - 15 A 2129/08 -, juris Rn. 15, vom 7. November 2006 - 15 B 2378/06 -, juris Rn. 8, Urteil vom 2. Mai 2006 - 15 A 817/04 -, juris Rn. 68; Plückhahn/Faber, in: Held/Winkel/Wansleben, Kommunalverfassungsrecht NRW, Band I, Loseblatt, Stand Juli 2015, § 48 GO Erl.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 28. Juni 2016- 15 A 1095/15 -, juris Rn. 20, vom 16. Juli 2009- 15 B 945/09 -, juris Rn. 4, und vom 12. September 2008 - 15 A 2129/08 -, juris Rn. 17; Plückhahn/ Faber, in: Held/Winkel/Wansleben, Kommunalverfassungsrecht NRW, Band I, Loseblatt, Stand Juli 2015, § 48 GO Erl.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 27.09.2017 - 15 A 1059/16

    Ausschussmitglied; Mitwirkungsverbot; Unmittelbarer Vorteil oder Nachteil;

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 28. Juni 2016- 15 A 1095/15 -, juris Rn. 11, und vom 8. Mai 2015- 15 A 1523/14 -, juris Rn. 7, Urteile vom 12. März 2003 - 7a 20/02.NE -, juris Rn. 33, vom 24. Februar 1995 - 10a NE 40/90 -, juris Rn. 11 ff., und vom21. März 1988 - 10a NE 14/86 -, NWVBl. 1989, 52 f.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht