Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 28.06.2017 - 13 A 1182/17.A   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,21959
OVG Nordrhein-Westfalen, 28.06.2017 - 13 A 1182/17.A (https://dejure.org/2017,21959)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28.06.2017 - 13 A 1182/17.A (https://dejure.org/2017,21959)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 28. Juni 2017 - 13 A 1182/17.A (https://dejure.org/2017,21959)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,21959) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Klärungsbedürftigkeit der Übertragung der strengen Anforderungen an ein PTBS-Attest im Hinblick auf die eingereichten ärztlichen Urkunden auf andere psychische Erkrankungen (hier: depressive Störungen und Suizidalität); Bewilligung von Prozesskostenhilfe; Gewährung von Abschiebungsschutz

  • rechtsportal.de

    Klärungsbedürftigkeit der Übertragung der strengen Anforderungen an ein PTBS-Attest im Hinblick auf die eingereichten ärztlichen Urkunden auf andere psychische Erkrankungen (hier: depressive Störungen und Suizidalität); Bewilligung von Prozesskostenhilfe; Gewährung von Abschiebungsschutz

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Klärungsbedürftigkeit der Übertragung der strengen Anforderungen an ein PTBS-Attest im Hinblick auf die eingereichten ärztlichen Urkunden auf andere psychische Erkrankungen (hier: depressive Störungen und Suizidalität); Bewilligung von Prozesskostenhilfe; Gewährung von Abschiebungsschutz

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • VG Karlsruhe, 09.08.2017 - A 4 K 7750/16

    Afghanischer Asylbewerber; in Pakistan geborener Hazara; Abschiebungsandrohung

    Diese Verknüpfung geht grundsätzlich auch nicht verloren, wenn mit der Verfolgungshandlung weitere, flüchtlingsrechtlich neutrale Zwecke verfolgt werden (VGH Bad.-Württ., Urteil vom 28.06.2017, aaO, m.w.N.).

    In den Fällen der afghanischen Zugehörigen der Hazara, denen die Abschiebung nach Afghanistan angedroht wurde, verneinen die 2. Kammer des Verwaltungsgerichts Karlsruhe sowie Obergerichte (Urteil vom 06.04.2017, aaO, UA 19; BayVGH Beschluss vom 04.01.2017 - 13a ZB 16.30600 - und vom 20.01.2017 - 13 a 16.30996 - jeweils in juris m.w.N.; siehe auch OVG NW, Beschluss vom 28.06.2017 - 13 A 1182/17.A - juris, auf den Einzelfall abstellend) für afghanische Asylantragsteller der Volksgruppe der Hazara, denen die Abschiebung nach Afghanistan angedroht wurde, das Bestehen anderer die Abschiebung nach Afghanistan hindernder Umstände, die von § 4 AsylG und § 60 Abs. 5 AufenthG nicht erfasst werden und im Rahmen des § 60 Abs. 7 Satz 1 AufenthG zu berücksichtigen wären.

  • VG Köln, 21.03.2018 - 14 K 11105/16
    vgl. OVG Lüneburg, Urteil vom 21. September 2015 - 9 LB 20/14 -, juris, Rn. 39; für eine Einzelfallprüfung auch OVG NRW, Beschluss vom 28. Juni 2017 - 13 A 1182/17.A -, juris, Rn. 45.

    Erforderlich ist stets eine Prüfung des Einzelfalls unter Berücksichtigung der individuellen Verhältnisse des Asylsuchenden wie Sprache, Bildung, persönliche Fähigkeiten, vorangegangene Aufenthalte des Klägers in dem in Betracht kommenden Landesteil, örtliche und familiäre Bindungen, Geschlecht, Alter, ziviler Status, Lebenserfahrung und verfügbares Vermögen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. Juni 2017 - 13 A 1182/17.A -, juris, Rn. 35; BayVGH, Beschluss vom 25. Januar 2017 - 13a ZB 16.30374 -, juris, Rn. 8; vgl. zur Aufzählung VG Augsburg, Urteil vom 7. November 2016 - Au 5 K 16.31853 -, juris, Rn. 37.

  • VG Köln, 07.05.2019 - 5 K 4538/17
    Erforderlich ist stets eine Prüfung des Einzelfalls unter Berücksichtigung der individuellen Verhältnisse des Schutzsuchenden wie bspw. Sprache, Bildung, persönliche Fähigkeiten, vorangegangene Aufenthalte in dem betreffenden Landesteil, örtliche und familiäre Bindungen, Geschlecht, Alter und Lebenserfahrung, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28.07.2017 - 13 A 1182/17.A, juris Rn. 35; BayVGH, Beschluss vom 25.01.2017 - 13a ZB 16.30374 -, juris Rn. 8; VG Augsburg, Urteil vom 7.11.2016 - Au 5 K 16.31853 -, juris Rn. 37.
  • VG Köln, 23.01.2018 - 14 K 7334/16

    Antrag eines des Volksgruppe der Hazara zugehörigen afghanischen

    Erforderlich ist stets eine Prüfung des Einzelfalls unter Berücksichtigung der individuellen Verhältnisse des Asylsuchenden wie Sprache, Bildung, persönliche Fähigkeiten, vorangegangene Aufenthalte des Klägers in dem in Betracht kommenden Landesteil, örtliche und familiäre Bindungen, Geschlecht, Alter, ziviler Status, Lebenserfahrung und verfügbares Vermögen, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28. Juni 2017 - 13 A 1182/17.A -, Rn. 35; Bayrischer VGH, Beschluss vom 25. Januar 2017 - 13a ZB 16.30374 -, Rn. 8; vgl. zur Aufzählung VG Augsburg, Urteil vom 7. November 2016 - Au 5 K 16.31853 -, Rn. 37; jeweils zitiert nach juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 18.12.2017 - 13 A 753/17

    Darlegen des Zulassungsgrundes durch Konversion zum christlichen Glauben i.R.d.

    vgl. etwa OVG NRW, Beschlüsse vom 28. Juni 2017 - 13 A 1182/17.A - Juris Rn. 4 und vom 25. März 2013 - 13 A 493/15.A - Juris Rn. 8.
  • VG Köln, 14.11.2017 - 5 K 3242/17

    Afghanistan; politische Verfolgung; Taliban; Verweiguenr der Heirat mit

    Erforderlich ist stets eine Prüfung des Einzelfalls unter Berücksichtigung der individuellen Verhältnisse des Schutzsuchenden wie bspw. Sprache, Bildung, persönliche Fähigkeiten, vorangegangene Aufenthalte in dem betreffenden Landesteil, örtliche und familiäre Bindungen, Geschlecht, Alter und Lebenserfahrung, vgl. OVG NRW, Beschluss vom 28.07.2017 - 13 A 1182/17.A, juris Rn. 35; BayVGH, Beschluss vom 25.01.2017 - 13a ZB 16.30374 -, juris Rn. 8; VG Augsburg, Urteil vom 7.11.2016 - Au 5 K 16.31853 -, juris Rn. 37.
  • VG Köln, 26.06.2018 - 12 K 3225/17
    vgl. BVerwG, Urteil vom 17.10.1995 - 9 C 9.95 - sowie Beschlüsse vom 18.07.2001 - 1 B 71.01 - und vom 04.02.2004 - 1 B 291.03; OVG NRW, Beschluss vom 28.06.2017 - 13 A 1182/17.A - (alle juris).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.07.2017 - 13 A 1570/17

    Klärung der Traumatisierung eines Asylbewerbers durch ärztliche Bescheinigung

    vgl. z. B. OVG NRW, Beschlüsse vom 28. Juni 2017 - 13 A 1182/17.A -, juris, Rn. 5, vom 20. Januar 2015 - 5 A 54/15.A -, vom 25. März 2013 - 13 A 493/15.A -, juris, Rn. 8; Bay. VGH, Beschluss vom 8. Februar 2011 - 9 ZB 11.30039 -, juris, Rn. 3.
  • VG Bayreuth, 06.11.2017 - B 1 S 17.33325

    Abschiebungsverbot, Bewilligung von Prozesskostenhilfe

    In rechtlicher Hinsicht gilt weiterhin (auch) im Rahmen der Prüfung, ob der Betreffende die Feststellung eines Abschiebungsverbots beanspruchen kann, der Maßstab der beachtlichen Wahrscheinlichkeit (vgl. OVG NRW, B.v. 28.6.2017 - 13 A 1182/17.A - juris m.w.N.), wobei die konkreten Umstände des Einzelfalls in den Blick zu nehmen sind.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht