Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 29.04.2008 - 19 A 1863/06   

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verrechnung einer Zahlung mit der jeweils ältesten Rundfunkgebührenschuld bei Verjährung der entsprechenden Gebührenschuld; Frage der Geltung des allgemeinen Rechtsgrundsatzes des Tilgungsbestimmungsrechts i.R.d. Erhebung und Einziehung von Rundfunkgebühren

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2008, 1068 (Ls.)



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)  

  • VG Freiburg, 24.06.2015 - 2 K 588/14

    Rundfunkbeiträge für Erst- und Zweitwohnung

    Vielmehr ist die Erfüllungswirkung dieser Zahlung nach Maßgabe der - normativ bestimmten - Verrechnungsregelung des § 9 Abs. 2 Nr. 2 RBStV i.V.m. § 13 der Satzung des Beklagten über das Verfahren zur Leistung von Rundfunkbeiträgen vom 03.12.2012 (GBl 2012, 717) zu bestimmen (zur Rechtmäßigkeit der satzungsrechtlichen Abänderung des Leistungsbestimmungsrecht des Schuldners nach § 366 Abs. 1 BGB bzw. § 225 Abs. 1 AO in der vergleichbaren Regelung des § 4 Abs. 7 RGebStV i.V.m. § 7 der Satzung des Beklagten über das Verfahren zur Leistung der Rundfunkgebühren i.d.F. v. 17.06.1998 vgl. OVG Bln-Bdbg, Beschl. v. 19.03.2012 - OVG 11 N 27.10 -, juris; OVG NRW, Urt. v. 29.04.2008 - 19 A 1863/06 -, DVBl 2008, 1068; OVG Bln, Urt. v. 19.11.1996 - 8 B 117.96 -, juris).
  • VG Köln, 14.07.2011 - 6 K 1953/10

    Verrechnung von Rundfunkgebühren mit älteren Gebührenforderungen nach der sog.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 29.04.2008 - 19 A 1863/06 -, juris, mit weiteren Nachweisen.

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 29.04.2008 - 19 A 1863/06 -, juris, mit weiteren Nachweisen.

  • OVG Berlin-Brandenburg, 29.11.2017 - 11 A 25.13

    Rundfunkbeitragssatzung des RBB v. 6. Dezember 2012; Rundfunkbeitragssatzung des

    Dabei kann dahinstehen, ob ein Tilgungsbestimmungsrecht nur Ausdruck der im Zivilrecht herrschenden Vertrags(inhalts)freiheit ist und dementsprechend im öffentlichen Recht nicht als allgemeiner Grundsatz gilt (so OVG NRW, Urteil vom 29. April 2008 - 19 A 1863/06 -, juris Rz. 31) oder ob § 366 Abs. 1 BGB grundsätzlich auch im öffentlichen Recht anzuwenden ist (OVG Bremen, a.a.O., juris Rz. 7; ebenso OVG Berlin, Urteil vom 19. November 1996 - 8 B 117.96 -, juris Rz. 33).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.09.2012 - 9 A 1565/09

    Rechtmäßigkeit eines Haftungsbescheids auf Zahlung von Baugebühren für die

    vgl. OVG NRW, Urteil vom 29. April 2008 - 19 A 1863/06 -, juris Rdnr. 38.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 19.03.2012 - 11 N 27.10

    Verrechnung von Zahlungen auf die jeweils älteste Rundfunkgebührenschuld;

    Diese Einschränkung ist entgegen der Auffassung der Klägerin nicht unverhältnismäßig (vgl. bereits OVG Berlin, Urteil vom 19. November 1996 - 8 B 117.96 -, bei Juris, dort Rz. 37; vgl. auch OVG Münster, Urteil vom 29. April 2008 - 19 A 1863/06 -, bei Juris).
  • VG Saarlouis, 24.08.2018 - 6 K 223/18

    Rundfunkbeitrag im privaten Bereich für eine Wohnung; Zur Verrechnung von

    § 7 der Rundfunkgebührensatzung sowie § 13 der Rundfunkbeitragssatzung; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 29.04.2008, 19 A 1863/06, juris; OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 19.03.2012, OVG 11 N 27.10, juris m. w. N.; Bayrischer VGH, Beschluss vom 06.12.2010, 7 C 10.2699, juris; OVG Bremen, Beschluss vom 14.07.2017, 1 B 117/17, juris, m.w.N.;.
  • VG Magdeburg, 25.05.2016 - 3 A 417/14

    Tilgungsbestimmungsrecht bei Zahlung auf eine Beitragsschuld

    34 Anders als in der von der Beklagten zitierten Entscheidung des OVG Nordrhein-Westfalen (OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 29. April 2008 - 19 A 1863/06 -, juris) sieht die Satzung der Beklagten eine Regelung zum Tilgungsbestimmungsrecht ausdrücklich nicht vor.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht