Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 29.09.2005 - 3 A 4430/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,4967
OVG Nordrhein-Westfalen, 29.09.2005 - 3 A 4430/02 (https://dejure.org/2005,4967)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29.09.2005 - 3 A 4430/02 (https://dejure.org/2005,4967)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29. September 2005 - 3 A 4430/02 (https://dejure.org/2005,4967)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,4967) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Rechtmäßigkeit des Nacherhebungsbescheides eines Erschließungsbeitrages; Tiefenbegrenzungsregelung einer Erschließungsbeitragssatzung; Grundsätze zur Begrenzung der Erschließungswirkung von Anbaustraßen auf Teilflächen "durchlaufender" Grundstücke; Erschließung eines Hinterliegergrundstück im Sinne von § 131 Abs. 1 S. 1 Baugesetzbuch (BauGB) bei Eigentümeridentität

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • kommunen-in-nrw.de (Leitsatz)

    Tiefenbegrenzungsregelung einer Erschließungsbeitragssatzung

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2006, 391 (Ls.)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • BVerwG, 26.04.2006 - 9 B 1.06

    Erschließungsbeitrag; Erschlossensein; Erschließungsvorteil; Tiefenbegrenzung;

    Den Nacherhebungsbescheid, mit dem zusätzlich die weitere Grundstücksfläche bis zur (von der Erschließungsanlage aus gesehen) hinteren Grenze des Wohnhauses erfasst wurde, hat das Berufungsgericht (KStZ 2006, 36 = NWVBl 2006, 94) aufgehoben.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.06.2006 - 3 A 2112/04

    Welche Straße erschließt ein Grundstück?

    Senatsurteil vom 29.9.2005 - 3 A 4430/02 - KStZ 2006, 36.
  • VG Münster, 12.09.2011 - 3 K 126/11
    vgl. BVerwG, Beschluss vom 21.7.2009 - 9 B 71.08 -, KStZ 2009, 172 = NVwZ 2009, 1374 = juris, Rdn. 10 und Beschluss vom 22.1.1998 - 8 B 5.98 -, DVBl. 1998, 713 = juris, Rdn. 11; OVG Hamburg, Urteil vom 26.9.2008 - 1 Bf 443/03 -, juris, Rdn. 71; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 20.6.2006 - 6 A 10158/06 -, KStZ 2006, 171 = juris, Rdn. 18; OVG NRW, Urteil vom 29.9.2005 - 3 A 4430/02 -, KStZ 2006, 36 = juris, Rdn. 2; Bay. VGH, Urteil vom 11.4.2001 - 6 B 96.522 -, juris, Rdn. 16. .
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 08.12.2006 - 3 A 1623/05

    Überprüfung der Rechtmäßigkeit eines Erschließungsbeitragsbescheids; Erfordernis

    vgl. zuletzt Senatsurteile vom 29. September 2005 - 3 A 4430/02 -, KStZ 2006, 36 sowie vom 22. Juni 2006 - 3 A 2112/04 -, BVerwG, Urteil vom 15. Januar 1988 - 8 C 111/86 -, BVerwGE 79, 1.
  • VG Osnabrück, 06.06.2008 - 1 A 557/06

    Straßenausbaubeitrag: Eigentümeridentität und beschränkte Vorteilswirkung

    Insbesondere stört vorliegend, anders als in dem vom OVG Münster entschiedenen Fall (Urteil vom 29. September 2005 - 3 A 4430/02 -, KStZ 2006, 36; bestätigt durch BVerwG, Beschluss vom 26. April 2006 - 9 B 1/06 -, NVwZ 2006, 935), die Hinterlandbebauung - etwa im Mittelteil des klägerischen Grundstücksverbundes - nicht eine durch das nachbarliche Rücksichtnahmegebot geschützte Ruhezone.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.12.2005 - 3 A 5179/04

    Zulässigkeit der Gleichbehandlung von zu Wohnzwecken genutzten mit gewerblich

    vgl. zu dem Aspekt der einheitlichen Nutzung von Anlieger- und Hinterliegergrundstück für das Erschlossensein des Hinterliegergrundstücks im Sinne von § 131 Abs. 1 Satz 1 BauGB bei Eigentümeridentität: BVerwG, Urteil vom 30. Mai 1997 - 8 C 27.96 -, a.a.O.; Senatsurteil vom 29. September 2005 - 3 A 4430/02 -.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht