Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2012 - 2 A 2809/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,39094
OVG Nordrhein-Westfalen, 29.10.2012 - 2 A 2809/11 (https://dejure.org/2012,39094)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29.10.2012 - 2 A 2809/11 (https://dejure.org/2012,39094)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 29. Januar 2012 - 2 A 2809/11 (https://dejure.org/2012,39094)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,39094) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • NRWE (Rechtsprechungsdatenbank NRW)
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Bauplanungsrechtlich relevante Änderung bzw. Nutzungsänderung der vorhandenen baulichen Anlage durch die Öffnung der Servicebereiche vorhandener Spielhallen; Zusammenführen von mischgebietsverträglichen Spielhallen zu einer einheitlichen Vergnügungsstätte; Belegenheit ...

  • vdai.de PDF
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Bauplanungsrechtlich relevante Änderung bzw. Nutzungsänderung der vorhandenen baulichen Anlage durch die Öffnung der Servicebereiche vorhandener Spielhallen; Zusammenführen von mischgebietsverträglichen Spielhallen zu einer einheitlichen Vergnügungsstätte; Belegenheit ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • VG Gelsenkirchen, 27.04.2020 - 5 K 2338/19

    Spielhalle; Einheit; Bauplanungsrecht; Erledigung eines Anspruchs;

    Zur Begründung führt sie im Wesentlichen aus, es handele sich bei dem Vorhaben um eine genehmigungsbedürftige Nutzungsänderung, weil es insbesondere unter der Berücksichtigung der Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen (OVG NRW) vom 29. Oktober 2012 (Az.: 2 A 2809/11) bislang gerade an einer betrieblichen Einheit der Spielhallen fehle.

    vgl. Johlen, in: Gädtke u.a. (Hrsg.), BauO NRW, 12. Aufl. 2011, § 3 Rn. 23 f.; Boeddinghaus/Hahn/Schulte u.a., in: Boeddinghaus/Hahn/Schulte u.a. (Hrsg.), BauO NRW, Stand: 1. Dezember 2016, § 63 Rn. 63 f.; vgl. auch OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, juris.

    vgl. OVG NRW, Urteile vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, juris, und vom 15. August 1995 - 11 A 850/92 -, juris; BVerwG, Urteil vom 18. April 1996 - 4 C 17.94 -, juris.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 18. April 1996 - 4 C 17.94 -, juris, und vom 24. November 2005 - 4 C 8.05 -, juris; OVG NRW, Urteile vom 29. Januar 1997 - 11 A 2980/94 -, juris, und vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, juris.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 18. April 1996 - 4 C 17.94 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, juris.

    vgl. BVerwG, Urteile vom 24. November 2005 - 4 C 8.05 -, juris, vom 20. August 1992 - 4 C 57.89 -, juris, sowie vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 -, juris; OVG NRW, Urteile vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, juris, sowie vom 28. April 2009 - 2 A 1416/09 -, juris; Verwaltungsgerichtshof Baden-Württemberg (VGH BW), Beschluss vom 10. Februar 2010 - 3 S 2170/09 -, juris.

    Daran ändert auch der Verweis der Beklagten auf das Urteil des OVG NRW vom 29. Oktober 2012 (Az.: 2 A 2809/11) nichts.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 24. November 2005 - 4 C 8.05 -, juris; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.04.2018 - 7 D 53/16

    Bebauungsplan "Hafencenter" in Münster ist unwirksam

    vgl. zu (kerngebietstypischen) Vergnügungsstätten wie z. B. Spielhallen als Dienstleistungsbetrieben etwa: BVerwG, Beschluss vom 28.7.1988 - 4 B 119.88 -, BRS 48 Nr. 40 = BauR 1988, 693 und Beschluss vom 29.10.1992 - 4 B 103.92 -, BRS 54 Nr. 49 sowie etwa OVG NRW, Urteil vom 29.10.2012 - 2 A 2809/11 -, ZfWG 2013, 106 = juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 25.03.2014 - 2 A 2679/12

    Erteilung eines Vorbescheids zur planungsrechtlichen Zulässigkeit der

    vgl. zur Einordnung einer Spielhalle als kerngebietstypisch: BVerwG, Beschluss vom 29. Oktober 1992 - 4 B 103.92 -, BRS 54 Nr. 49 = juris Rn. 4, Urteil vom 18. Mai 1990 - 4 C 49.89 -, BRS 50 Nr. 166 = juris Rn. 25; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, ZfWG 2012, 106 = juris Rn. 46 ff., Beschluss vom 15. Juni 2012 - 2 A 2992/11 -, BRS 79 Nr. 84 = juris Rn. 17; VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 26. August 2009 - 3 S 1057/09 -, BRS 74 Nr. 86 = juris Rn. 10, Urteil vom 2. November 2006 - 8 S 1891/05 - BRS 70 Nr. 72 = juris Rn. 27.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2014 - 8 A 3002/11

    Nachbarklagen gegen eine Anlage zur Aufbereitung von Aluminiumschrott in Dormagen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 -, NVwZ-RR 1993, 545 = juris, Rn. 15; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, ZfWG 2013, 106 = juris, Rn. 37 ff.; Reidt, in: Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 12. Aufl. 2014, § 29 Rn. 17 und 21.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.05.2014 - 8 A 1220/12

    Nachbarklagen gegen eine Anlage zur Aufbereitung von Aluminiumschrott in Dormagen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 27. April 1993 - 1 C 9.92 -, NVwZ-RR 1993, 545 = juris, Rn. 15; OVG NRW, Urteil vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, ZfWG 2013, 106 = juris, Rn. 37 ff.; Reidt, in: Battis/Krautzberger/Löhr, BauGB, 12. Aufl. 2014, § 29 Rn. 17 und 21.
  • VGH Bayern, 12.12.2014 - 9 ZB 11.2567

    Kerngebietstypische Spielstätte im Gewerbegebiet nach BauNVO 1977

    Zwar kann dies nicht schon daraus geschlossen werden, dass sie sich in einem Gebäude befinden; auch der einheitliche Antrag stellt insoweit nur ein Indiz dar (vgl. OVG NW, U.v. 29.10.2012 - 2 A 2809/11 - juris Rn. 66).

    Der von der Klägerin angeführte Fall einer Agglomeration, wie er beispielsweise bei Einkaufszentren vorliegen könnte, kommt hier nicht in Betracht, da es bereits an der betrieblich-funktionalen Trennung fehlt und die Anlagen angesichts der baulichen Zustände, wie sie sich aus dem eingereichten Plan und dem Gebäude ergeben, unter Berücksichtigung der oben genannten Kriterien nicht als ein Nebeneinander einzelner selbständiger Betriebe erscheinen (vgl. OVG NW, U.v. 29.10.2012 - 2 A 2809/11 - juris Rn. 62 ff.).

  • VG Gelsenkirchen, 30.10.2018 - 9 K 931/14

    Einzelhandel großflächig erdrückende Wirkung

    -Werkstatt etwa OVG NRW, Urteile vom 11. Juli 2017 - 2 A 471/15 -, juris Rn. 60, und vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 -, juris Rn. 78.
  • VG Gelsenkirchen, 11.09.2014 - 5 K 872/13

    Einrichtung mit Pflege- und Betreuungsleistungen; Begriff der Wohnnutzung;

    vgl. Bundesverwaltungsgericht (BVerwG), Beschlüsse vom 1. März 1989 - 4 B 24/89 - und vom 14. April 2000 - 4 B 28/00 - OVG NRW, Urteile vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 - und vom 21. November 2005 10 A 1166/04 -, mit weiteren Nachweisen, sowie Beschluss vom 29. März 1999 - 10 B 417/99 - jeweils zitiert nach juris.
  • VGH Bayern, 22.10.2019 - 9 ZB 15.2637

    Erfolgloser Berufungszulassungsantrag hinsichtlich einer Nutzungsänderung zu

    Zwar kann auf einen einheitlichen Betrieb nicht schon deshalb geschlossen werden, weil sich die zu betrachtenden Einheiten in einem Gebäude befinden; auch ein einheitlicher Antrag stellt insoweit nur ein Indiz dar (vgl. OVG NW, U.v. 29.10.2012 - 2 A 2809/11 - juris Rn. 66).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 15.08.2017 - 2 A 1912/16

    Erteilung eines Bauvorbescheids hinsichtlich der Art der baulichen Nutzung für

    vgl. allgemein OVG NRW, Urteile vom 29. Oktober 2012 - 2 A 2809/11 - , juris Rn. 78 (zur Bewertung u. a. eines (größeren) Reifenservices), und vom 18. Juni 2010 - 7 A 896/09 -, juris Rn. 7, m. w. N. (zur Bewertung einer Kfz-Werkstatt).
  • VG Ansbach, 30.04.2015 - AN 9 K 13.02100

    Kein Anspruch auf Erteilung einer Baugenehmigung für Nutzungsänderung von

  • VG Gelsenkirchen, 11.09.2014 - 5 K 873/13

    Einrichtung mit Pflege- und Betreuungsleistungen; Begriff der Wohnnutzung;

  • VG Gelsenkirchen, 29.01.2014 - 5 L 788/13

    Nutzungsuntersagung; Variationsbreite einer Baugenehmigung; Bestandsschutz

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht