Rechtsprechung
   OVG Nordrhein-Westfalen, 30.10.2014 - 7 A 1739/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,42492
OVG Nordrhein-Westfalen, 30.10.2014 - 7 A 1739/13 (https://dejure.org/2014,42492)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 30.10.2014 - 7 A 1739/13 (https://dejure.org/2014,42492)
OVG Nordrhein-Westfalen, Entscheidung vom 30. Januar 2014 - 7 A 1739/13 (https://dejure.org/2014,42492)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,42492) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes einer Windmühle als Baudenkmal i.R.d. Erteilung eines Bauvorbescheids (hier: Errichtung einer landwirtschaftlichen Lagerhalle)

  • rechtsportal.de

    Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes einer Windmühle als Baudenkmal i.R.d. Erteilung eines Bauvorbescheids (hier: Errichtung einer landwirtschaftlichen Lagerhalle)

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes (hier: einer Windmühle als Baudenkmal)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.12.2015 - 7 A 823/14

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung eines Mehrfamilienhauses im Bereich

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, der sich der Senat angeschlossen hat, vgl. OVG NRW, Urteil vom 20.11.2013 - 7 A 2341/11 -, BRS 81 Nr. 198 = BauR 2014, 252 und Beschluss vom 30.10.2014 - 7 A 1739/13 -, juris, müssen die landesrechtlichen Denkmalschutzgesetze, um den Anforderungen an inhalts- und schrankenbestimmende Gesetze zu genügen, den Eigentümer eines geschützten Denkmals jedenfalls dann berechtigen, die denkmalrechtliche Genehmigung eines benachbarten Vorhabens anzufechten, wenn der Umgebungsschutz objektiv geboten ist und das Vorhaben die Denkmalwürdigkeit seines Anwesens möglicherweise erheblich beeinträchtigt.
  • VG Aachen, 28.10.2016 - 3 L 293/16

    Antragsbefugnis; privilegiertes Vorhaben; landwirtschaftliche Lagerhalle;

    vgl. dazu bereits die auf Nachbarklage des Antragstellers gegen den Bauvorbescheid ergangenen Entscheidungen: VG Aachen, Urteil vom 28. Mai 2013 - 3 K 271/11 - juris; OVG NRW, Beschluss vom 30. Oktober 2014 - 7 A 1739/13 - juris; BVerwG, Beschluss vom 12. Februar 2015 - 4 B 3.15 -  juris.

    Dabei kann zu Gunsten des Antragstellers unterstellt werden, dass die Funktionsfähigkeit (Mahlfähigkeit) der Windmühle ein zu berücksichtigender denkmalschutzrechtlicher Belang ist, vgl.              zu dieser Frage: OVG NRW, Beschluss vom 30. Oktober 2014 - 7 A 1739/13 - juris Rn. 41, weil es auch insoweit jedenfalls an einer erheblichen Beeinträchtigung fehlt.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.12.2015 - 7 A 825/14

    Erteilung einer Baugenehmigung zur Errichtung eines Mehrfamilienhauses auf dem

    Nach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts, der sich der Senat angeschlossen hat, vgl. OVG NRW, Urteil vom 20.11.2013 - 7 A 2341/11 -, BRS 81 Nr. 198 = BauR 2014, 252 und Beschluss vom 30.10.2014 - 7 A 1739/13 -, juris, müssen die landesrechtlichen Denkmalschutzgesetze, um den Anforderungen an inhalts- und schrankenbestimmende Gesetze zu genügen, den Eigentümer eines geschützten Denkmals jedenfalls dann berechtigen, die denkmalrechtliche Genehmigung eines benachbarten Vorhabens anzufechten, wenn der Umgebungsschutz objektiv geboten ist und das Vorhaben die Denkmalwürdigkeit seines Anwesens möglicherweise erheblich beeinträchtigt.
  • BVerwG, 12.02.2015 - 4 B 3.15

    Denkmalrechtlicher Schutzanspruch einer Museumswindmühle im ehrenamtlichen

    Aachen OVG Münster - 30.10.2014 - AZ: OVG 7 A 1739/13.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 17.05.2019 - 7 B 1263/18

    Verletzung von Nachbarrechten als Denkmaleigentümer; Umfang des Schutzes des

    vgl. dazu auch Senatsbeschluss vom 30.10.2014 - 7 A 1739/13 -, juris, Rn. 47 ff.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.07.2016 - 7 B 715/16

    Erlass einer Zwischenentscheidung hinsichtlich Erforderlichkeit durch Ermittlung

    Das Verwaltungsgericht hat in dem angegriffenen Beschluss unter Bezugnahme auf seine erste Zwischenentscheidung mit Beschluss vom 15.4.2016 nachvollziehbar darauf verwiesen, dass der in dem Verfahren gleichen Rubrums vor dem Senat 7 A 1739/13 (Beschluss vom 30.10.2014, juris) zugrunde gelegte Abstand der Halle zur Windmühle und die Kubatur des Vorhabens ihrer Größenordnung nach erhalten blieben, so dass eine stärkere Beeinträchtigung des Denkmalwerts der Windmühle nicht zu erwarten sei.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht