Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 06.04.2006 - 6 D 10151/06.OVG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,9548
OVG Rheinland-Pfalz, 06.04.2006 - 6 D 10151/06.OVG (https://dejure.org/2006,9548)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 06.04.2006 - 6 D 10151/06.OVG (https://dejure.org/2006,9548)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 06. April 2006 - 6 D 10151/06.OVG (https://dejure.org/2006,9548)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,9548) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 4 LVerpflV RP, § 67 Abs 1 S 3 HSchulG RP, § 10 KapVO RP, § 19 StudPlVergV RP, § 6 Abs 1 Nr 1 ZVSVergabeVO RP
    Zulassung zum Studiengang Humanmedizin; Kapazitätserschöpfung und -ermittlung

  • Judicialis

    Hochschulzulassung, Numerus clausus, Zulassung zum Studium, vorläufige Zulassung, Studienzulassung, Studienplatz, Studienplatzvergabe, Vergabeverfahren, zentrales Vergabeverfahren, einstweilige Anordnung, Ausbildungskapazität, Kapazität, Kapazitätsermittlung, Kapazitätsberechnung, Kapazitätserschöpfung, Aufnahmekapazität, Anrechnung, Zulassungszahl, Festsetzung, Festsetzung der Zulassungszahl, erster Studiengang, zweiter Studiengang, Studiengang, zulassungsbeschränkter Studiengang, Anrechnung von Studienleistungen, Anerkennung, Höherstufung, Einstufung, erstes Fachsemester, höheres Fachsemester

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Anrechnung der Zulassungen der für ein Zweitstudium eingeschriebenen Studierenden auf die festgesetzte Ausbildungskapazität eines zulassungsbeschränkten Studiengangs; Voraussetzungen der Zulässigkeit einer Einschreibung für mehr als einen Studiengang; Möglichkeit einer Hochstufung in ein höheres Fachsemester auf Grund der erbrachten Studienleistungen; Rechtliche Regelungen für die Vergabe von Studienplätzen des ersten Fachsemesters der Humanmedizin; Einbeziehung der Lehrveranstaltungen nebenberuflich an der Universität tätiger habilitierter Wissenschaftler mit einer (venia legendi) verliehenen Lehrbefugnis in die Kapazitätsermittlung; Kapazitätserschöpfungsgebot der mit öffentlichen Mitteln geschaffenen Ausbildungskapazität; Ausschöpfung der vorhandenen Ausbildungsressourcen; Auswirkungen der Nichtigkeit des Fünften Gesetzes zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)  

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 02.03.2009 - 13 C 278/08

    Festsetzung des Streitwertes eines Verfahrens i.R.d. einstweiligen Rechtschutzes

    Ebenso VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 24. September 2008 - NC 9 S 2079/08 -, juris; OVG Berlin-Bbg, Beschluss vom 19. März 2008 - 5 NC 125.07 -, juris; OVG Bremen, Beschluss vom 6. März 2008 - 1 B 41/08 -, juris; Hess. VGH, Beschluss vom 13. Juli 2007 - 8 MM 3140/06.W6 -, juris; OVG M.-V., Beschluss vom 18. Juni 2008 - 1 N 1/07 -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 21. April 2006 - 2 NB 348/05 -, juris; OVG S.-A., Beschluss vom 29. Mai 2008 - 3 N 145/09 -, juris; Schl.-H. VG, Beschluss vom 27. November 2006 - 9 C 71/06 - , juris; anders Bay. VGH, Beschluss vom 17. Oktober 2008 - 7 CE 08.10627 u.a. -, juris (2.500,- EUR) ; Hamb. OVG, Beschluss vom 11. August 2005 - 3 So 76/05 -, NVwZ-RR 2006, 655 (3.750,- EUR); OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 6. April 2006 - 6 D 10151/06 -, juris (2.500,- EUR); OVG Saarl., Beschluss vom 2. August 2005 - 3 Y 12/05 -, juris (differenzierend 1.000,- EUR oder 5.000,- EUR); Sächs. OVG, Beschluss vom 13. Juli 2005 - 2 E 86/05.NC -, NVwZ-RR 2006, 219 (2.500,- EUR).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.03.2009 - 13 C 264/08
    Ebenso VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 24. September 2008 - NC 9 S 2079/08 -, juris; OVG Berlin-Bbg., Beschluss vom 19. März 2008 - 5 NC 125.07 -, juris; OVG Bremen, Beschluss vom 6. März 2008 - 1 B 41/08 -, juris; Hess. VGH, Beschluss vom 13. Juli 2007 - 8 MM 3140/06.W6 -, juris; OVG M.-V., Beschluss vom 18. Juni 2008 - 1 N 1/07 -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 21. April 2006 - 2 NB 348/05 -, juris; OVG S.-A., Beschluss vom 29. Mai 2008 - 3 N 145/09 -, juris; Schl.-H. VG, Beschluss vom 27. November 2006 - 9 C 71/06 -, juris; anders Bay. VGH, Beschluss vom 17. Oktober 2008 - 7 CE 08.10627 u.a. -, juris (2.500,- EUR) ; Hamb. OVG, Beschluss vom 11. August 2005 - 3 So 76/05 -, NVwZ-RR 2006, 655 (3.750,- EUR); OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 6. April 2006 - 6 D 10151/06 -, juris (2.500,- EUR); OVG Saarl., Beschluss vom 2. August 2005 - 3 Y 12/05 -, juris (differenzierend 1.000,- EUR oder 5.000,- EUR); Sächs. OVG, Beschluss vom 13. Juli 2005 - 2 E 86/05.NC -, NVwZ-RR 2006, 219 (2.500,- EUR).
  • VGH Bayern, 11.07.2006 - 7 CE 06.10152

    Zulassung zum Hochschulstudium im Fach Humanmedizin (UR) - Einbeziehung der sog.

    Der Verordnungsgeber hat die Unentgeltlichkeit der erbrachten Lehrleistung nämlich nur beim "Personal außeruniversitärer Forschungseinrichtungen" als Ausschlussgrund normiert (§ 10 Satz 3 KapVO); diese erkennbar als Ausnahme konzipierte Vorschrift lässt sich mangels Regelungslücke nicht entsprechend auf die nebenberuflich tätigen Mitglieder der Hochschule anwenden (a. A. OVG Münster vom 17.3 2003 Az. 13 C 11/03; OVG RhPf vom 11.3. 2005 Az. 6 D 10132/05; vom 6.4. 2006 Az. 6 D 10151/06).
  • OVG Niedersachsen, 25.02.2015 - 2 NB 171/14

    Zulassung zum Studium der Humanmedizin - Sommersemester 2014 - Pflicht zur

    Die Abwicklung von Höherstufungen im Rahmen des Vergabeverfahrens entspricht den rechtlichen Vorgaben (vgl. § 6 NHZG und § 15 Hochschul-VergabeVO) und trägt dem Umstand Rechnung, dass Grundvoraussetzung einer Höherstufung freie oder frei werdende Kapazität in dem jeweiligen höheren Semester ist (vgl. hierzu Bay VGH, Beschl. v. 11.12.2013 - 7 CE 13.2358 -, juris, u.v. 21.5.2008 - 7 CE 08.10100 -, juris, OVG Berl.-Brandenburg, Beschl. v. 17.3.2009 - OVG 5 NC 89.08 -, juris, OVG Koblenz, Beschl. v. 6.4.2006 - 6 D 10151/06 -, juris).

    Zum anderen dürfte im Grundsatz davon auszugehen sein, dass die Antragsgegnerin erforderliche Höherstufungen im Rahmen des Vergabeverfahrens und der dort zur Verfügung stehenden Kapazität weitest möglich abwickelt, so dass in vielen Fällen auch der daraufhin im 1. Semester wieder freiwerdende Vollstudienplatz nachbesetzt werden kann (vgl. hierzu auch OVG Berl.-Brandenb., Beschl. v. 17.3.2009 - OVG 5 NC 89.08 -, juris Rdnr. 75, OVG Koblenz, Beschl. v. 6.4.2006 - 6 D 10151/06 -, juris Rdnr. 6, Bay VGH, Beschl. v. 11.12.2013 - 7 CE 13.2358 -, juris).

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 04.03.2009 - 13 C 9/09

    Erforderlichkeit einer Verringerung des ambulanten Krankenversorgungsabzugs von

    Ebenso VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 24. September 2008 - NC 9 S 2079/08 -, juris; OVG Berlin-Bbg., Beschluss vom 19. März 2008 - 5 NC 125.07 -, juris; OVG Bremen, Beschluss vom 6. März 2008 - 1 B 41/08 -, juris; Hess. VGH, Beschluss vom 13. Juli 2007 - 8 MM 3140/06.W6 -, juris; OVG M.-V., Beschluss vom 18. Juni 2008 - 1 N 1/07 -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 21. April 2006 - 2 NB 348/05 -, juris; OVG S.-A., Beschluss vom 29. Mai 2008 - 3 N 145/09 -, juris; Schl.-H. VG, Beschluss vom 27. November 2006 - 9 C 71/06 -, juris; anders Bay. VGH, Beschluss vom 17. Oktober 2008 - 7 CE 08.10627 u.a. -, juris (2.500,- EUR) ; Hamb. OVG, Beschluss vom 11. August 2005 - 3 So 76/05 -, NVwZ-RR 2006, 655 (3.750,- EUR); OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 6. April 2006 - 6 D 10151/06 -, juris (2.500,- EUR); OVG Saarl., Beschluss vom 2. August 2005 - 3 Y 12/05 -, juris (differenzierend 1.000,- EUR oder 5.000,- EUR); Sächs. OVG, Beschluss vom 13. Juli 2005 - 2 E 86/05.NC -, NVwZ-RR 2006, 219 (2.500,- EUR).
  • OVG Saarland, 24.07.2014 - 1 B 117/14

    Vorläufige Zulassung zum Studium der Humanmedizin im WS 2013/2014 (1.

    OVG Münster, Beschlüsse vom 20.11.2009 - 13 C 271/09 - und vom 2.3.2010 - 13 C 11/10 u.a. - OVG Koblenz, Beschluss vom 6.4.2006 - 6 D 10151/06 -.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 03.03.2009 - 13 C 273/08
    Ebenso VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 24. September 2008 - NC 9 S 2079/08 -, juris; OVG Berlin-Bbg., Beschluss vom 19. März 2008 - 5 NC 125.07 -, juris; OVG Bremen, Beschluss vom 6. März 2008 - 1 B 41/08 -, juris; Hess. VGH, Beschluss vom 13. Juli 2007 - 8 MM 3140/06.W6 -, juris; OVG M.-V., Beschluss vom 18. Juni 2008 - 1 N 1/07 -, juris; Nds. OVG, Beschluss vom 21. April 2006 - 2 NB 348/05 -, juris; OVG S.-A., Beschluss vom 29. Mai 2008 - 3 N 145/09 -, juris; Schl.-H. VG, Beschluss vom 27. November 2006 - 9 C 71/06 -, juris; anders Bay. VGH, Beschluss vom 17. Oktober 2008 - 7 CE 08.10627 u.a. -, juris (2.500,- EUR) ; Hamb. OVG, Beschluss vom 11. August 2005 - 3 So 76/05 -, NVwZ-RR 2006, 655 (3.750,- EUR); OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 6. April 2006 - 6 D 10151/06 -, juris (2.500,- EUR); OVG Saarl., Beschluss vom 2. August 2005 - 3 Y 12/05 -, juris (differenzierend 1.000,- EUR oder 5.000,- EUR); Sächs. OVG, Beschluss vom 13. Juli 2005 - 2 E 86/05.NC -, NVwZ-RR 2006, 219 (2.500,- EUR).
  • OVG Saarland, 12.08.2013 - 2 B 285/13

    Außerkapazitäre Zulassung zum Studium der Zahnmedizin an der Universität des

    Beschluss vom 6.4.2006 - 6 D 10151/06 -.
  • OVG Berlin-Brandenburg, 12.07.2011 - 5 L 21.11

    Streitwert für vorläufige Zulassung zum Studium

    Mit dieser Spruchpraxis befindet sich der Senat in Übereinstimmung mit der überwiegenden obergerichtlichen Rechtsprechung (vgl. etwa OVG Münster, Beschluss vom 16. Juni 2011 - 13 C 45/11 u.a. -, juris; VGH Mannheim, Beschluss vom 7. Juni 2011 - NC 9 S 775/11 -, juris; OVG Magdeburg, Beschluss vom 16. Juli 2009 - 3 N 599/08 - juris; OVG Greifswald, Beschluss vom 22. April 2009 - 1 M 22/09 -, juris; OVG Lüneburg, Beschluss vom 23. Dezember 2008 - 2 NB 293/08 -, juris; OVG Bremen, Beschluss vom 6. März 2008 - 1 B 41/08 -, juris; VGH Kassel, Beschluss vom 13. Juli 2007 - 8 MM 3140/06.W6 -, juris; OVG Schleswig, Beschluss vom 9. Juni 2004 - 3 NB 1/04 -, juris - 9 C 71/06 -, juris; a.A. VGH München, Beschluss vom 9. Juni 2011 - 7 CE 11.10188 u.a. -, juris; OVG Saarlouis, Beschluss vom 11. April 2011 - 2 B 21/11.NC u.a. -, juris; OVG Bautzen, Beschluss vom 16. März 2011 - NC 2 E 19/11 -, juris; OVG Hamburg, Beschluss vom 20. Juli 2010 - 3 Bs 89/10 -, juris; OVG Koblenz, Beschluss vom 6. April 2006 - 6 D 10151/06 -, juris).
  • VG Gelsenkirchen, 15.05.2013 - 4 Nc 66/12

    Zulassung zum Studium; Humanmedizin; Titellehre; Curriculareigenanteil;

    Dafür: Bayerischer VGH, Beschluss vom 11. Juli 2006 - 7 CE 06.10152 -, Hessischer VGH, Beschluss vom 4. Mai 1995 - 7 Hk 24087/94.NC - , jeweils juris, dagegen: OVG NRW, Beschlüsse vom 16. Juni 2011 - 13 C 47/11 -, vom 25. Mai 2007 -13 C 115/07 - und vom 20. Juli 2006 - 13 C 105/06 -, OVG Rheinland-Pfalz, Beschlüsse vom 6. April 2006 - 6 D 10151/06 - und vom 11. März 2005 - 6 D 10132/05 -, jeweils juris.
  • VG Gelsenkirchen, 02.05.2013 - 4 K 3699/11

    Humanmedizin; Zulassung zum Studium; Titellehre;Curriculareigenanteil;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht