Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 08.10.1997 - 11 A 12193/97   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1997,6449
OVG Rheinland-Pfalz, 08.10.1997 - 11 A 12193/97 (https://dejure.org/1997,6449)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 08.10.1997 - 11 A 12193/97 (https://dejure.org/1997,6449)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 08. Januar 1997 - 11 A 12193/97 (https://dejure.org/1997,6449)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1997,6449) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Asylbewerber; Einreise auf dem Lufweg; Sicherer Drittstaat

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Thüringen, 18.05.1999 - 3 ZKO 613/97

    Asylrecht aus Kartenart 1, 4; Asylrecht; Drittstaatenregelung; Beweislast;

    Mit dieser rechtlichen Beurteilung stimmt der Senat überein mit der Rechtsprechung der Oberverwaltungsgerichte, wonach die Ungewißheit, ob der Asylbewerber durch einen sicheren Drittstaat eingereist ist oder nicht, zu seinen Lasten geht (vgl. Bayerischer VGH, Beschluß vom 13. November 1997 - 27 B 96.34341 - BayVBl. 1998, 119; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluß vom 8. Oktober 1997 - 11 A 12193/97.OVG - AuAS 1998, 23; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 13. Januar 1998 - 25 A 5687/97.A - NVwZ 1998, Beilage Nr. 8, 86 = AuAS 1998, 76; Hessischer VGH, Beschluß vom 9. September 1998 - 3 UE 341/98 - AuAS 1999, 44).

    Im übrigen ist in der Rechtsprechung der Obergerichte auch geklärt, daß insoweit der volle Nachweis zu führen ist (vgl. OVG Rheinland- Pfalz, Beschluß vom 8. Oktober 1997 - 11 A 12193/97.OVG - AuAS 1998, 23; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 13. Januar 1998 - 25 A 5687/97.A - NVwZ 1998, Beilage Nr. 8, 86 = AuAS 1998, 76; Hessischer VGH, Beschluß vom 9. September 1998 - 3 UE 341/98 - AuAS 1999, 44).

  • VG Gießen, 05.05.2000 - 10 E 32340/97

    Asylrechtsausschluss wegen terroristischer Aktivitäten; hier: Türkei - Tätigkeit

    Die Darlegungs- und Beweislast für die von den Klägern behauptete Einreise auf dem Luftweg trifft die Asylbewerber, da die Drittstaatenregelung gesetzessystematisch kein Ausschlusstatbestand ist, sondern zu den (negativen) Tatbestandsvoraussetzungen der Inanspruchnahme des Asylgrundrechts gehört; insofern ist der Asylbewerber voll beweispflichtig, eine bloße Glaubhaftmachung gem. § 294 ZPO i.V.m. § 173 VwGO genügt nicht (OVG Nordrhein-Westfalen, B. v. 13.01.1998 - 25 A 5687/97A; OVG Sachsen-Anhalt, B. v. 14.01.1997 - A 4 S 264/96; OVG Niedersachsen, U. v. 28.10.1996 - 12 L 1837/96; Bay.VGH, B. v. 03.09.1996 - 19 AA 96.33922 - und B. v. 13.11.1997 - 27 B 96.34341; OVG Rheinland-Pfalz, B. v. 20.08.1996 - 7 A 11994/96.OVG - und B. v. 08.10.1997 - 11 A 12193/97.OVG; HessVGH, U. v. 28.10.1996 - 12 UE 2726/96.A).

    Dies stellt auch keine unerfüllbaren Beweisanforderungen an den Asylbewerber, da die von ihm behauptete Einreise auf dem Luftweg kein außerhalb des Gastlandes liegender Vorgang ist (Bay.VGH, B. v. 13.11.1997 - 27 B 96.34341; OVG Rheinland-Pfalz, B. v. 08.10.1997 - 11 A 12193/97.OVG).

  • VG Gießen, 28.04.2005 - 7 E 1504/02

    Politische Verfolgung von Jeziden in Georgien; Abschiebungsverbot nach AufenthG

    Die Darlegungs- und Beweislast für die von der Klägerin behauptete Einreise auf dem Luftweg trifft den Asylbewerber, da die Drittstaatenregelung gesetzessystematisch kein Ausschlusstatbestand ist, sondern zu den (negativen) Tatbestandsvoraussetzungen der Inanspruchnahme des Asylgrundrechts gehört; insofern ist der Asylbewerber voll beweispflichtig, eine bloße Glaubhaftmachung gem. § 294 ZPO i.V.m. § 173 VwGO genügt nicht (OVG NRW vom 13.01.1998, 25 A 5687/97.A; OVG Sachsen-Anhalt vom 14.01.1997, A 4 S 264/96; Niedersächsisches OVG vom 28.10.1996, 12 L 1837/96; Bay. VGH vom 03.09.1996, 19 AA 96.33922 und vom 13.11.1997, 27 B 96.34341; OVG Rheinland-Pfalz vom 20.08.1996, 7 A 11994/96, vom 08.10.1997, 11 A 12193/97; Hess.VGH vom 28.10.1996, 12 UE 2726/96 und vom 18.05.1999, 9 UZ 969/99.A, Hess. VGRspr.

    Dies stellt auch keine unerfüllbaren Beweisanforderungen an den Asylbewerber, da die von ihm behauptete Einreise auf dem Luftweg kein außerhalb des Gastlandes liegender Vorgang ist (Bay. VGH vom 13.11.1997, 27 B 96.34341; OVG Rheinland-Pfalz vom 08.10.1997, 11 A 12193/97).

  • VG Gießen, 14.04.2005 - 7 E 398/02

    Keine asylerhebliche Verfolgung von Juden in Georgien

    Die Darlegungs- und Beweislast für die von der Klägerin behauptete Einreise auf dem Luftweg trifft den Asylbewerber, da die Drittstaatenregelung gesetzessystematisch kein Ausschlusstatbestand ist, sondern zu den (negativen) Tatbestandsvoraussetzungen der Inanspruchnahme des Asylgrundrechts gehört; insofern ist der Asylbewerber voll beweispflichtig, eine bloße Glaubhaftmachung gem. § 294 ZPO i.V.m. § 173 VwGO genügt nicht (OVG NRW vom 13.01.1998, 25 A 5687/97.A; OVG Sachsen-Anhalt vom 14.01.1997, A 4 S 264/96; Niedersächsisches OVG vom 28.10.1996, 12 L 1837/96; Bay. VGH vom 03.09.1996, 19 AA 96.33922 und vom 13.11.1997, 27 B 96.34341; OVG Rheinland-Pfalz vom 20.08.1996, 7 A 11994/96, vom 08.10.1997, 11 A 12193/97; Hess. VGH vom 28.10.1996, 12 UE 2726/96 und vom 18.05.1999, 9 UZ 969/99.A, Hess. VGRspr.

    Dies stellt auch keine unerfüllbaren Beweisanforderungen an den Asylbewerber, da die von ihm behauptete Einreise auf dem Luftweg kein außerhalb des Gastlandes liegender Vorgang ist (Bay. VGH vom 13.11.1997, 27 B 96.34341; OVG Rheinland-Pfalz vom 08.10.1997, 11 A 12193/97).

  • OVG Rheinland-Pfalz, 25.03.1998 - 12 A 10367/95
    Zum Nachweis asylbegründender Vorgänge außerhalb des Gastlandes reicht es in der Regel aus, daß sie glaubhaft gemacht werden (BVerwGE 55, 82, 86), für Vorgänge innerhalb der Bundesrepublik ist grundsätzlich voller Beweis zu erbringen (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschluß vom 08. Oktober 1997 - 11 A 12193/97.OVG -, AuAS 1998, 23 m.w.N.; OVG Nordrhein- Westfalen, Beschluß vom 13. Januar 1998 - 25 A 5687/97 A -).
  • VG Braunschweig, 20.06.2000 - 6 A 74/00

    Mitgliedschaft in CPPB

    Bleibt in einem solchen Fall der Einreiseweg unaufklärbar, trägt der Asylbewerber die materielle Beweislast für seine Behauptung, ohne Berührung eines sicheren Drittstaats nach Art. 16a Abs. 2 GG, § 26a AsylVfG auf dem Luft- oder Seeweg nach Deutschland eingereist zu sein (BVerwG, Urt. vom 29.06.1999, aaO., m.w.N.; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. vom 13.01.1998 - 25 A 5687/97.A - OVG Rheinland-Pfalz, Beschl. v. 08.10.1997 - 11 A 12193/97.OVG - m.w.N. AuAS 1998, S. 23 f.).
  • VG Frankfurt/Main, 16.06.2000 - 15 E 30496/99
    Die materielle Beweislast für eine Einreise aus einem sicheren Drittstaat obliegt dem jeweiligen Asylbewerber (so OVG Rheinland-Pfalz, Beschl. v. 08.10.1997 - 11 A 12193/97.OVG, AuAS 1998, 23; Hess.VGH; Beschl. v. 09.09.1998 - 3 UE 341/98.A, AuAS 1999, 44; BVerwG, Urt. v. 29.06.1999 - 9 C 36/98, NVwZ 2000, 81).
  • VG Frankfurt/Main, 14.05.1996 - 15 E 30496/99
    Die materielle Beweislast für eine Einreise aus einem sicheren Drittstaat obliegt dem jeweiligen Asylbewerber (so OVG Rheinland-Pfalz, Beschl. v. 08.10.1997 - 11 A 12193/97.OVG, AuAS 1998, 23; Hess.VGH; Beschl. v. 09.09.1998 - 3 UE 341/98.A, AuAS 1999, 44; BVerwG, Urt. v. 29.06.1999 - 9 C 36/98, NVwZ 2000, 81).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht