Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 10.08.2017 - 2 B 11299/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,32317
OVG Rheinland-Pfalz, 10.08.2017 - 2 B 11299/17 (https://dejure.org/2017,32317)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 10.08.2017 - 2 B 11299/17 (https://dejure.org/2017,32317)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 (https://dejure.org/2017,32317)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,32317) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 9 BeamtStG, Art 33 Abs 2 GG, § 25 Abs 1 DG RP, § 25 Abs 2 DG RP, § 6 Abs 2 DG RP
    Beamtenrecht

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ 2017, 1556
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.10.2019 - 1 B 95/19

    Antrag auf einstweilige Nichtbesetzung einer Planstelle mit konkurrierenden

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. September 2015 - 6 B 666/15 -, Rn. 8, juris, und vom 12. Dezember 2011 - 6 B 1314/11 -, juris, Rn. 4 bis 6; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017- 2 B 11299/17 -, juris, Rn. 8.

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, juris, Rn. 8.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 05.12.2017 - 1 B 710/17

    Ausschluss aus einem Beförderungsverfahren wegen Zweifeln an der persönlichen und

    Ständige Rechtsprechung: BVerwG, Urteil vom 13. Mai 1987 - 6 C 32.85 -, juris, Rn. 12, und Beschlüsse vom 3. September 1996 - 1 WB 20.96, 1 WB 21.96 -, juris, Rn. 9, und vom 24. September 1992 - 2 B 56.92 -, juris, Rn. 4; OVG NRW, Beschlüsse vom 8. März 2017 - 1 B 1354/16 -, juris, Rn. 5, vom 24. März 2016 - 1 B 1110/15 -, juris, Rn. 13 und 19, vom 3. September 2015- 6 B 666/15 -, juris, Rn. 7; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, juris, Rn. 5; Hess. VGH, Beschluss vom 3. Dezember 2015- 1 B 1168/15 -, juris, Rn. 4; Sächs. OVG, Beschluss vom 9. Oktober 2013 - 2 B 455/13 -, juris, Rn. 21.

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 3. September 2015 - 6 B 666/15 -, Rn. 10, juris, vom 12. November 2012 - 6 B 1055/12 -, juris, Rn. 11, und vom 12. Dezember 2011 - 6 B 1314/11 -, juris, Rn. 4 bis 6; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, juris, Rn. 8; Hessischer VGH, Beschluss vom 3. Dezember 2015- 1 B 1168/15 -, juris, Rn. 4.

    vgl. OVG NRW, Beschluss vom 4. November 2011- 6 B 1185/11 -, juris, Rn. 6 bis 8, und vom 19. September 2011 - 6 B 975/11 -, juris, Rn. 5 bis 7; OVG Rh.-Pf., Beschluss vom 10. August 2017- 2 B 11299/17 -, juris, Rn. 9; Thür.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 23.10.2019 - 6 B 1087/19

    Anfechtung der Auswahlentscheidung in einem Konkurrentenstreitverfahren;

    vgl. nur OVG NRW, Beschluss vom 31. Mai 2019 - 6 A 366/19 -, juris Rn. 5 f., 17 f.; Hess. VGH, Beschluss vom 8. Mai 2018 - 1 B 2211/17 -, DÖD 2018, 232 = juris Rn. 6; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, NVwZ 2017, 1556 = juris Rn. 5 m. w. N.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 31.05.2019 - 6 B 366/19

    Stellenbesetzung; Disziplinarverfahren; Dienstpostenkonkurrenz; Streitwert

    vgl. etwa OVG NRW, Beschlüsse vom 21. August 2018 - 1 B 1484/17 -, juris Rn. 8, vom 5. Dezember 2017 - 1 B 710/17 -, juris Rn. 6 m. w. N., und vom 3. September 2015 - 6 B 666/15 -, NVwZ-RR 2016, 63 = juris Rn. 7; Hess. VGH, Beschluss vom 8. Mai 2018 - 1 B 2211/17 -, DÖD 2018, 232 = juris Rn. 6; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, NVwZ 2017, 1556 = juris Rn. 5.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 21. August 2018 - 1 B 1484/17 -, a. a. O. Rn. 15, und vom 3. September 2015 - 6 B 666/15 -, a. a. O. Rn. 8; Hess. VGH, Beschluss vom 8. Mai 2018 - 1 B 2211/17 -, a. a. O. Rn. 6; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, a. a. O. Rn. 8.

    OVG NRW, Beschlüsse vom 21. August 2018 - 1 B 1484/17 -, a. a. O. Rn. 18, und vom 19. September 2011 - 6 B 975/11 -, IÖD 2012, 19 = juris Rn. 5, jeweils m. w. N.; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 - a. a. O. Rn. 9.

  • VG Augsburg, 29.05.2018 - Au 2 E 18.200

    Nichteignung eines Bewerbers aufgrund laufenden Disziplinarverfahrens

    Der Dienstherr würde sich in Widerspruch zu seinem eigenen Verhalten setzen, wenn er einen solchen Beamten vor der abschließenden Klärung des disziplinarischen Vorwurfs beförderte und damit die Befähigung und Eignung des Betreffenden für eine höherwertige Verwendung bejahte, obwohl er zuvor mit der Einleitung disziplinarischer Ermittlungen zu erkennen gegeben hat, dass Anlass besteht, die Amtsführung oder das persönliche Verhalten des Betreffenden in seinem bisherigen Status zu beanstanden (vgl. BVerwG, U.v. 13.5.1987 - 6 C 32.85 - juris Rn. 12; B.v. 3.9.1996 - 1 WB 20.96 u.a. - juris Rn. 9; B.v. 24.9.1992 - 2 B 56.92 - juris Rn. 4; OVG Berlin-Bbg, B.v. 29.1.2018 - OVG 4 S 41.17 - juris Rn. 42; OVG NW, B.v. 8.3.2017 - 1 B 1354/16 - juris Rn. 5; B.v. 24.3.2016 - 1 B 1110/15 - juris Rn. 13 und 19; B.v. 3.9.2015 - 6 B 666/15 - juris Rn. 7; OVG RhPf, B.v. 10.8.2017 - 2 B 11299/17 - juris Rn. 5; HessVGH, B.v. 3.12.2015 - 1 B 1168/15 - juris Rn. 4; SächsOVG, B.v. 9.10.2013 - 2 B 455/13 - juris Rn. 21; NdsOVG, B.v. 20.2.2008 - 5 ME 504/07 - juris Rn. 3; siehe zum Ganzen: OVG NW, B.v. 5.12.2017 - 1 B 710/17 - juris Rn. 6 f.).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.08.2018 - 1 B 1483/17

    Ausschluss eines Beförderungsbewerbers von dem Beförderungsverfahren wegen des

    vgl. Senatsbeschluss vom 5. Dezember 2017 - 1 B 710/17 -, juris, Rn. 44, sowie OVG NRW, Beschlüsse vom 4. November 2011 - 6 B 1185/11 -, juris, Rn. 6 bis 8, und vom 19. September 2011 - 6 B 975/11 -, juris, Rn. 5 bis 7; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, juris, Rn. 9; OVG Thüringen, Beschluss vom 16. Oktober 2007 - 2 EO 781/06 -, juris, Rn. 36 bis 39.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 21.08.2018 - 1 B 1484/17

    Ausschluss eines Beförderungsbewerbers von dem Beförderungsverfahren wegen des

    vgl. Senatsbeschluss vom 5. Dezember 2017 - 1 B 710/17 -, juris, Rn. 44, sowie OVG NRW, Beschlüsse vom 4. November 2011 - 6 B 1185/11 -, juris, Rn. 6 bis 8, und vom 19. September 2011 - 6 B 975/11 -, juris, Rn. 5 bis 7; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17 -, juris, Rn. 9; OVG Thüringen, Beschluss vom 16. Oktober 2007 - 2 EO 781/06 -, juris, Rn. 36 bis 39.
  • VG Magdeburg, 05.03.2018 - 5 B 462/17

    Ein rechtmäßig eingeleitetes, nicht von vornherein aussichtsloses

    Ergeben sich durchgreifende Anhaltspunkte für die nicht von der Hand zu weisende Annahme, das Disziplinarverfahren sei von vornherein aussichtslos oder aus anderen als rein disziplinarrechtlichen Motiven und damit rechtsmissbräuchlich eingeleitet worden, kann eine Sicherungsanordnung geboten sein, wenn auch sonst bei einer ordnungsgemäßen Auswahl eine Berücksichtigung des Antragstellers zumindest möglich erscheint (Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 10. August 2017 - 2 B 11299/17, RdNr. 5 m. w. N. -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht