Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 13.12.2010 - 2 A 11003/10.OVG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,14232
OVG Rheinland-Pfalz, 13.12.2010 - 2 A 11003/10.OVG (https://dejure.org/2010,14232)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 13.12.2010 - 2 A 11003/10.OVG (https://dejure.org/2010,14232)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10.OVG (https://dejure.org/2010,14232)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,14232) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 203 S 1 BGB, § 677 BGB, § 679 BGB, § 683 BGB, § 102 SGB 10
    Kostentragungspflicht bei Schülerbeförderung

  • Wolters Kluwer

    Erstattung der entstandenen Aufwendungen entsprechend den Grundsätzen der Geschäftsführung ohne Auftrag bei Übernahme der Pflicht des Landkreises zur Schülerbeförderung; Zurückweisung des Einsatzes von Schulbussen auch bei Förderschülern aufgrund einer ...

  • esovgrp.de

    BGB § 203,BGB § ... 203 S 1,BGB § 677,BGB § 679,BGB § 683,SchulG § 69,SchulG § 69 Abs 1,SchulG § 69 Abs 1 S 1,SchulG § 69 Abs 4,SchulG § 69 Abs 4 S 2,SchulG § 69 Abs 7,SchulG § 69 Abs 7 S 2,SGB X § 102,SGB X § 104,SGB XII § 93,SGB XII § 93 Abs 1,VwGO § 43,VwGO § 43 Abs 2,VwGO § 43 Abs 2 S 1
    Allgemeinheit, Aufwendung, Ausgleich, Beförderungsdauer, Belang der Allgemeinheit, Eingliederungshilfe, entgegenstehender Wille, Ermessen, Fahrtdauer, Fahrtkosten, Fahrzeit, Feststellung, Feststellungsklage, fremdes Geschäft, Förderschule, Förderschüler, Fürsorge, ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erstattung der entstandenen Aufwendungen entsprechend den Grundsätzen der Geschäftsführung ohne Auftrag bei Übernahme der Pflicht des Landkreises zur Schülerbeförderung; Zurückweisung des Einsatzes von Schulbussen auch bei Förderschülern aufgrund einer ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DVBl 2011, 251
  • DÖV 2011, 327
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (6)

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 14.03.2013 - 6 A 1760/11

    Lehrer kann Erstattung der Beschaffungskosten für Schulbücher verlangen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. September 1988 - 4 C 5.86 -, BVerwGE 80, 170; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10 -, juris; auch BGH, Urteil vom 13. November 2003 - III ZR 70/03 -, BGHZ 156, 394.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. September 1988 - 4 C 5.86 -, BVerwGE 80, 170; auch Nds. OVG, Urteil vom 23. April 2012 - 11 LB 267/11 -, juris; OVG Rh-Pf., Urteil vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10 -, juris.

  • OVG Nordrhein-Westfalen, 12.09.2013 - 20 A 433/11

    Anwendung der Vorschriften über die Geschäftsführung ohne Auftrag gem. § 677 BGB

    vgl. BVerwG, Urteile vom 6. September 1988 - 4 C 5.86 -, a. a. O., und vom 22. November 1985 - 4 A 1.83 -, ZfW 1986, 357; OVG NRW, Urteil vom 14. März 2013 - 6 A 1760/11 -, ZBR 2013, 274; OVG Rh.-Pf., Urteil vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10 -, juris; Seiler in: Münchener Kommentar zum BGB, 6. Aufl., Vor § 677 Rn. 24.
  • VG Minden, 27.06.2017 - 4 K 5405/16
    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. September 1988 - 4 C 5.86 -, juris, Rdn. 13 ff.; OVG NRW, Urteil vom 14. März 2013 - 6 A 1760/11 -, juris, Rdn. 40; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10 -, juris, Rdn. 24.

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. September 1988 - 4 C 5.86 -, juris, Rdn. 17; OVG NRW, Urteil vom 14. März 2013 - 6 A 1760/11 -, juris, Rdn. 90; OVG Niedersachsen, Urteil vom 23. April 2012 - 11 LB 267/11 -, juris, Rdn. 33; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10 -, juris, Rdn. 40.

  • OVG Thüringen, 24.08.2017 - 4 KO 391/14
    In diesem rechtlichen Zusammenhang sind die einschlägigen Gesichtspunkte zu würdigen, die für das öffentliche Interesse bestimmend sein können (vgl. BVerwG, Urteil vom 6. September 1988 - 4 C 5.86 - juris Rdnr. 14 ff.; BGH, Urteil vom 2. April 1998 - III ZR 251/96 - BGHZ 138, 281; OVG Koblenz, Urteil vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10 - juris Rdnr. 38 ff.; OVG Münster, Urteil vom 13. September 2017 - 20 A 1789/15 - juris Rdnr. 82).
  • VG Düsseldorf, 11.05.2016 - 28 K 5714/14

    Umfang der Erlaubnispflicht bei der Änderungen von denkmalgeschützten baulichen

    vgl. BVerwG, Urteil vom 6. September 1988 - 4 C 5.86 - BVerwGE 80, 170; auch OVG Nds., Urteil vom 23. April 2012 - 11 LB 267/11 - juris; OVG Rheinland-Pfalz (Rh-Pf.), Urteil vom 13. Dezember 2010 - 2 A 11003/10 - juris.
  • VGH Bayern, 20.11.2017 - 7 B 17.320

    Übernahme von Beförderungskosten für den Schulweg

    Offen bleiben kann, ob der Zulässigkeit des Feststellungsantrags, den Beklagten für die weiteren Schuljahre zur Übernahme der Beförderungskosten zu verpflichten, bereits § 43 Abs. 2 Satz 1 VwGO entgegensteht, oder ob diese Vorschrift bei Feststellungsklagen, die gegen öffentlich-rechtliche Körperschaften gerichtet sind, nicht anwendbar ist (vgl. OVG RhPf, U.v. 13.12.2010 - 2 A 11003/10 - juris Rn. 21).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht