Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 15.04.2005 - 3 A 12188/04, 3 A 12224/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,13283
OVG Rheinland-Pfalz, 15.04.2005 - 3 A 12188/04, 3 A 12224/04 (https://dejure.org/2005,13283)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15.04.2005 - 3 A 12188/04, 3 A 12224/04 (https://dejure.org/2005,13283)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15. April 2005 - 3 A 12188/04, 3 A 12224/04 (https://dejure.org/2005,13283)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,13283) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 370 AO 1977, § 371 AO 1977, § 64 Abs 1 S 3 BG RP, § 85 Abs 1 BG RP, § 7 Abs 1 DG RP
    Strafbefreiende Selbstanzeige eines Finanzbeamten als Milderungsgrund im Disziplinarverfahren

  • Judicialis

    Disziplinarrecht, Finanzbeamter, Dienstvergehen, außerdienstliche Verfehlungen, steuerrechtliche Verfehlungen, Steuerverfehlungen, Steuerrecht, Steuerstrafrecht, Steuerstraftat, Treuhandverhältnis, Steuer, Einkommensteuer, Vermögensteuer, Steuererklärung,

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Disziplinarmaß bei Steuerhinterziehungen eines Finanzbeamten im Falle einer strafbefreienden Selbstanzeige nach § 371 Abgabenordnung (AO); Maß an Restvertrauen als Kriterium zur Einstufung der Schuld und der Höhe der disziplinarrechtlichen Ahndung bei steuerstrafrechtlich ...

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Disziplinarverfahren und Strafverfahren: Selbstanzeige schützt nicht vor Disziplinarverfahren!

  • anwalt24.de (Kurzinformation)

    Eine strafbefreiende Selbstanzeige schließt die Verhängung der Entfernung aus dem Dienst aus

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Keine Entfernung aus dem Dienst nach strafbefreiender Selbstanzeige

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Disziplinarverfahren - Finanzbeamter hinterzieht Steuern

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • VGH Baden-Württemberg, 27.01.2011 - DL 13 S 2145/10

    Steuerhinterziehung eines Finanzbeamten als zwingendes Interesse für die

    Dies ergibt sich aus § 1 StraBEG, weil der Beamte nicht in der Zeit vom 01.01.2004 bis 31.03.2005 eine strafbefreiende Erklärung im Sinne des § 1 StraBEG abgegeben hat (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 30.11.2005 - 21d A 2894/04.O -, juris; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 15.04.2005 - 3 A 12188/04, 3 A 12224/04 -, ZBR 2005, 430).

    37 Vor diesem Hintergrund kann eine Selbstanzeige nicht in gleichem Maße strafmildernd wirken, wenn der Beamte sie nur unter dem Eindruck eines sich gegen ihn konkret verdichtenden Verdachts, von dem er wusste, und deswegen nicht mehr "aus freien Stücken heraus" abgegeben hat (vgl. BVerwG, Urteil vom 06.06.2007 - 1 D 8/06 -, juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 30.05.2006, a.a.O.; OVG Rheinland-Pfalz Urteil vom 15.04.2006 - 3 A 12188/04, 3 A 12224/04 -, ZBR 2005, 430) , wobei allgemeine Berichte in den Medien über Maßnahmen der Steuerfahndung im Bankenbereich eine solche Befürchtung noch nicht begründen (vgl. OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 30.05.2006, a.a.O.).

  • VGH Bayern, 09.05.2018 - 16a D 16.1597

    Bemessung der Disziplinarmaßnahme für die Steuerhinterziehung eines Finanzbeamten

    Dass Beamte im Vergleich zu Nicht-Beamten nach für sie günstigem Abschluss des Steuerstrafverfahrens infolge der Selbstanzeige noch disziplinarisch belangt werden können, ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden (BVerfG, B.v. 6.5.2008 - 2 BvR 336/07 - juris Rn. 8; OVG RhPf, U.v. 15.4.2005 - 3 A 12188/04 - juris Rn. 29).
  • FG Berlin-Brandenburg, 11.06.2007 - 7 V 7060/07

    Steuerhinterziehung durch Finanzbeamtin - Voraussetzungen für eine Mitteilung der

    Sofern die Disziplinargerichte in Fällen der Steuerhinterziehung durch Finanzbeamte, die durch Selbstanzeigen im Sinne des § 371 AO bekannt wurden, auf eine Zurückstufung erkannt haben, lag der steuerliche Schaden in der Regel etwa um das Doppelte oder das Mehrfache über dem von der Antragstellerin verwirklichten Schaden (OVG NW, Urteile vom 27.08.2002 15d A 1836/01.O, juris: 100.000,00 DM; vom 27.08.2002 15d A 2517/01.O, juris: 40.000,00 DM; Beschluss vom 25.09.2002 12d A 3598/00.O, juris: 134.000,00 DM; Urteil vom 13.11.2002 15d A 4131/01.O, juris: 41.000,00 DM; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 15.04.2005 3 A 12188/04, 3 A 12224/04, ZBR 2005, 430: 154.000,00 DM).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.05.2006 - 21d A 3905/05

    Folgen für einen Finanzbeamten nach Steuerhinterziehung im Dienst binnen 10

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 15. April 2005 - 3 A 12188, 12224/04 -, RiA 2005, 206.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 30.11.2005 - 21d A 2894/04

    Disziplinarrechtliche Würdigung der Steuerhinterziehung eines Finanzbeamten des

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 15. April 2005 - 3 A 12188, 12224/04 -, RiA 2005, 206.
  • VGH Bayern, 19.04.2006 - 16a D 04.2853

    Disziplinarrecht; Steuerhinterziehung durch Finanzbeamten (gehobener Dienst);

    Zudem führt die fortgesetzte (Umsatz-)Steuerhinterziehung auch zu erheblichen Zweifeln an seiner Vertrauenswürdigkeit und reißt Lücken in das Vertrauen, das der Gesetzestreue der Beamten entgegengebracht wird (zum Ganzen: BVerwG vom 22.1.1991 DokBerB 1991, 161/163; vom 4.9.1991 BVerwGE 93, 151/160; vom 9.11.1994 BVerwGE 103, 184/186; vom 6.6.2000 a.a.O.; vgl. auch: BayVGH vom 27.10.2004 Az. 16a D 01.2029; OVG NRW vom 30.11.2005 a.a.O.; OVG RhPf vom 15.4.2005 ZBR 2005, 430).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 22.12.2006 - 21d A 3905/05

    Entfernung eines Steuerbeamten aus dem Dienst wegen der Begehung einer

    vgl. OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 15. April 2005 - 3 A 12188, 12224/04 -, RiA 2005, 206.
  • OVG Rheinland-Pfalz, 15.04.2005 - 3 A 12224/04

    Disziplinarrecht, Finanzbeamter, Dienstvergehen, außerdienstliche Verfehlungen,

    3 A 12188/04.OVG 3 A 12224/04.OVG.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht