Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 15.10.2001 - 2 A 11154/01   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2001,6969
OVG Rheinland-Pfalz, 15.10.2001 - 2 A 11154/01 (https://dejure.org/2001,6969)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15.10.2001 - 2 A 11154/01 (https://dejure.org/2001,6969)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15. Januar 2001 - 2 A 11154/01 (https://dejure.org/2001,6969)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,6969) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Neustadt - 6 K 751/01
  • OVG Rheinland-Pfalz, 15.10.2001 - 2 A 11154/01

Papierfundstellen

  • NVwZ 2002, 495
  • DVBl 2002, 140 (Ls.)
  • DÖV 2002, 169
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (9)

  • OVG Schleswig-Holstein, 16.05.2003 - 3 LB 107/02

    Bewilligung von Altersteilzeit; Vereinbarkeit des § 88a Abs. 3

    Insoweit besteht innerhalb des verfassungs- und einfachrechtlich gesteckten Rahmens ein organisationsrechtliches und personalwirtschaftliches Gestaltungsermessen (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, DÖV 2002, 169).
  • OVG Schleswig-Holstein, 21.11.2003 - 3 LB 74/03

    Beamtenrecht, Altersteilzeit, dringende dienstliche Belange, Lehrer,

    Insoweit besteht innerhalb des verfassungs- und einfachrechtlich gesteckten Rahmens ein organisationsrechtliches und personalwirtschaftliches Gestaltungsermessen (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, DÖV 2002, 169 und die genannten Senatsurteile vom 16. Mai 2003 a.a.O).
  • OVG Schleswig-Holstein, 21.11.2003 - 3 LB 68/03
    Insoweit besteht innerhalb des verfassungs- und einfachrechtlich gesteckten Rahmens ein organisationsrechtliches und personalwirtschaftliches Gestaltungsermessen (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, DÖV 2002, 169 und die genannten Senatsurteile vom 16. Mai 2003 a.a.O).
  • OVG Schleswig-Holstein, 16.05.2003 - 3 L 108/02
    Insoweit besteht innerhalb des verfassungs- und einfachrechtlich gesteckten Rahmens ein organisationsrechtliches und personalwirtschaftliches Gestaltungsermessen (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, DÖV 2002, 169).
  • OVG Schleswig-Holstein, 16.05.2003 - 3 LB 106/02
    Insoweit besteht innerhalb des verfassungs- und einfachrechtlich gesteckten Rahmens ein organisationsrechtliches und personalwirtschaftliches Gestaltungsermessen (vgl. OVG Rheinland-Pfalz, DÖV 2002, 169).
  • VG Mainz, 21.02.2007 - 7 K 737/06

    Beschränkung der Altersteilzeit nach Ministerratsbeschluss

    Die rechtliche Überprüfung einer aufgrund der Organisationsgewalt des Dienstherrn beschlossenen Maßnahme beschränkt sich nach der Rechtsprechung (vgl. BVerwG, Urteil vom 28. November 1991, NVwZ 1992, 573; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 15. Oktober 2001 - 2 A 11154/01 -, juris) auf die Frage, ob sich ein Missbrauch des Organisationsermessens aufdrängt oder ob der Maßnahme die objektive Zwecktauglichkeit abgesprochen werden muss.
  • VG Minden, 28.04.2004 - 4 K 4745/03

    Voraussetzungen für den Anspruch auf die Gewährung von Altersteilzeit; Umfang der

    vgl. BVerwG, Urteil vom 28.11.1991 - 2 C 7/89 - NVwZ 1992, 573; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 15.10.2001 - 2 A 11154/01 - DÖV 2002, 169; VG Minden, Urteil vom 21.8.2002 - 4 K 496/02 -.
  • VG Oldenburg, 30.01.2004 - 6 B 332/04

    Altersteilzeit für eine Lehrerin kann nicht im Verfahren des einstweiligen

    Diese Entscheidung wird zugleich durch verwaltungstechnische Zweckmäßigkeitserwägungen, politische Gewichtungen und etatmäßige Rahmenbedingungen bestimmt, so dass es nach dem Grundsatz der Gewaltenteilung (vgl. Art. 2 Abs. 1 NdsVerf., Art. 20 Abs. 2 Satz 2 GG) geboten sein dürfte, wenn das Verwaltungsgericht sich in der Beurteilung dessen zurückhält, ob einem bestimmten Antrag dringende dienstliche Bedürfnisse entgegenstehen (vgl. auch zum Begriff dringender dienstlicher entgegenstehender Belange: OVG Koblenz, Beschluss vom 15. Oktober 2001, DVBl. 2002, 140; OVG Schleswig, Urteil vom 16. Mai 2003, NordÖR 2003, 315).
  • VG Oldenburg, 30.01.2004 - 6 B 342/04

    Einer Lehrerin kann Altersteilzeit nicht im Verfahren des vorläufigen

    Daneben bestehen für die Kammer erhebliche Bedenken, ob die in § 80 b Abs. 1 Satz 1 Nr. 4 NBG genannte weitere Voraussetzung des Gesetzes, dass nämlich dringende dienstliche Belange der Gewährung der Altersteilzeit nicht entgegenstehen dürfen, gegeben ist (vgl. auch zum Begriff dringender dienstlicher entgegenstehender Belange: OVG Koblenz, Beschluss vom 15. Oktober 2001, DVBl. 2002, 140; OVG Schleswig, Urteil vom 16. Mai 2003, NordÖR 2003, 315).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht