Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 18.12.2018 - 6 A 10321/18 OVG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,45721
OVG Rheinland-Pfalz, 18.12.2018 - 6 A 10321/18 OVG (https://dejure.org/2018,45721)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 18.12.2018 - 6 A 10321/18 OVG (https://dejure.org/2018,45721)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 18. Dezember 2018 - 6 A 10321/18 OVG (https://dejure.org/2018,45721)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,45721) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 125 BauGB, § 133 BauGB
    Erschließungsbeiträge

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    BauGB § 125 ; BauGB § 133
    Abwägung; Abwägungsergebnis; Abwägungsvorgang; Anbaubestimmung; Anbaustraße; Anliegergrundstück; Ausbauart; Bauprogramm; Bebauungsplan; Beitrag; Beitragspflicht; Beitragsrecht; Belang; Erreichbarkeit; Erschließung; Erschließungsanlage; Erschließungsbeitrag; erschließungsrechtliches Planerfordernis; erschlossen; Erschlossensein; Festsetzung; Gemeinde; Gemeinderat; Grundstückseigentümer; Grünstreifen; Hindernis; Mitwirkung; Planerfordernis; Straße; Straßenböschung; Straßenplanung; verkehrliche Erreichbarkeit; Verkehrsanlage; Vorteil; Widmung; Zugang; Zugangshindernis; Zugangsmöglichkeit; Zusammenwirken; Zweiterschließung; Erschließungsbeiträge

  • rechtsportal.de

    BauGB § 125 Abs. 2 ; BauGB § 133 Abs. 1
    Abhängen der Beseitigung eines Zugangshindernisses zwischen einer Erschließungsanlage und einem Anliegergrundstück von einem Zusammenwirken der Gemeinde und des Eigentümers des Anliegergrundstücks; Abwägung aller von der Straßenplanung berührten öffentlichen und privaten Belange durch die Erläuterung der Straßenplanung in Bezug auf Breite, Aufteilung in Teileinrichtungen, Gestaltung und technische Ausführung; Erörterung und Entscheidung in dem gemeindlichen Gremium bei Zuständigkeit für die Festlegung des Bauprogramms

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Wann ist ein Grundstück erschlossen?

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Grundstückserschließung auch ohne Mitwirkung von Eigentümer möglich

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht