Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 20.04.2021 - 6 C 11131/20.OVG   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,11046
OVG Rheinland-Pfalz, 20.04.2021 - 6 C 11131/20.OVG (https://dejure.org/2021,11046)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 20.04.2021 - 6 C 11131/20.OVG (https://dejure.org/2021,11046)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 20. April 2021 - 6 C 11131/20.OVG (https://dejure.org/2021,11046)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,11046) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 4 Abs 1 S 1 VwGOAG RP, § 21 Abs 2 BMG, § 21 Abs 3 BMG, § 29 Abs 3 BMG, § 29 Abs 4 BMG
    Gästebeitrag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Akzessorietät; Arbeitsaufwand; Ausschluss; automatisiert; Beherbergungsstätte; Beitragsbefreiung; Beitragsgerechtigkeit; Beitragskakulation; berufsbedingt; Bestimmtheit; Bestimmtheit; betriebswirtschaftlicher Aufwand; Ganzjährig; Gästebeitrag; Gästebeitragspflicht; ...

  • rechtsportal.de

    VwGO § 47 ; KAG § 12 Abs. 2 S. 2
    Unwirksamkeit eines durch Stadtrat beschlossenen Beitragssatzes durch einzelnen Kalkulationsmangel; Differenzierung nach Vor-/Haupt- und Nebensaison bei Festsetzung des Gästebeitragssatzes

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Gästebeitragssatzung der Stadt Lahnstein unwirksam

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VGH Baden-Württemberg, 13.07.2021 - 2 S 2801/19

    Kurtaxenpflicht für Bootsliegeplätze in einer Hafenanlage am Bodensee

    Da die Haftung akzessorisch ist, setzt die Rechtmäßigkeit eines auf § 3 Abs. 1 Nr. 4 Buchstabe c KAG iVm § 191 AO und § 3 Abs. 1 Nr. 5 Buchstabe a KAG iVm § 219 Satz 2 AO beruhenden Haftungsbescheids voraus, dass die fremde Abgabenschuld, für die gehaftet wird, besteht, und deshalb können gegen den Haftungsbescheid alle Einwände geltend gemacht werden, die die Entstehung der fremden Abgabenschuld betreffen (Senatsurteil vom 14.09.2017 aaO mwN; vgl. auch OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 20.04.2021 - 6 C 11131/20 - juris Rn. 18).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht