Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 23.02.2011 - 8 C 10696/10.OVG   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,4767
OVG Rheinland-Pfalz, 23.02.2011 - 8 C 10696/10.OVG (https://dejure.org/2011,4767)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 23.02.2011 - 8 C 10696/10.OVG (https://dejure.org/2011,4767)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 23. Februar 2011 - 8 C 10696/10.OVG (https://dejure.org/2011,4767)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,4767) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 4 BImSchV 22, § 42 Abs 5 S 1 BNatSchG 2002, § 42 Abs 5 S 2 BNatSchG 2002 2007, § 42 Abs 5 S 3 BNatSchG 2002 2007, § 1 Abs 3 BauGB
    Normenkontrolle; gemeindlicher Bebauungsplan; Straßenausbau; "Verkehrspolitik" der Gemeinde

  • ra.de
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Anforderungen an die städtebauliche Erforderlichkeit eines Bebauungsplans; Anforderungen an die Untersuchung und Bewertung von Verkehrsführungsvarianten bei der Aufstellung eines Bebauungsplans; Abwägung privater Lärmschutzbelange bei Überplanung eines bisherigen ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Justiz Rheinland-Pfalz (Pressemitteilung)

    Bebauungsplan "Gundheimer Gasse" in Bad Dürkheim-Ungstein nunmehr wirksam

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Anforderungen an die städtebauliche Erforderlichkeit eines Bebauungsplans; Anforderungen an die Untersuchung und Bewertung von Verkehrsführungsvarianten bei der Aufstellung eines Bebauungsplans; Abwägung privater Lärmschutzbelange bei Überplanung eines bisherigen ...

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • OVG Schleswig-Holstein, 15.03.2018 - 1 KN 4/15

    Pinneberger Bebauungsplan Parkstadt Eggerstedt unwirksam

    Verkehrslenkende Maßnahmen oder Maßnahmen der Verkehrssicherung, wie beispielsweise Geschwindigkeitsbegrenzungen, können auch gar nicht Gegenstand der Festsetzung von Verkehrsflächen nach § 9 Abs. 1 Nr. 11 BauGB sein (vgl. OVG RP, Urteil vom 23.02.2011 - 8 C 10696/10 -, zit. nach juris [Rn. 81]).

    HS BauGB oder als "sonstige Vorkehrung zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen" gemäß § 9 Abs. 1 Nr. 24 BauGB festgesetzt werden (OVG RP, Urteil vom 23.02.2011 - 8 C 10696/10 -, a.aO. [Rn. 81]).

  • OVG Niedersachsen, 15.04.2011 - 1 KN 356/07

    Normenkontrolle gegen innerstädtische Entlastungsstraße; Erforderlichkeit eines

    Zu den Anforderungen an eine Alternativenprüfung hat der Senat bereits in seinem Urteil vom 25. November 2009 (- 1 KN 141/07 -, DVBl 2010, 448 ) auf die Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts verwiesen (vgl. ferner OVG Koblenz, Urt. v. 32.2.2011 - 8 C 10696/10 -, juris; Winter, NuR 2010, 601 , Weyrauch, BauR 2011, 446 ):.
  • VGH Bayern, 21.06.2021 - 1 N 19.1031

    Fehlendes Rechtsschutzbedürfnis bei Normenkontrolle gegen vorhabenbezogenen

    Die innere Gliederung der festgesetzten Verkehrsflächen obliegt unabhängig davon, dass hier die Festsetzungsmöglichkeiten des § 9 BauGB nicht abschließend sind (§ 12 Abs. 3 Satz 2 BauGB), regelmäßig der Ausbauplanung; auch bodenrechtsfremde Regelungen zur Widmung, Verkehrssicherung oder Verkehrslenkung gehören nicht in die Bauleitplanung (vgl. zu § 9 Abs. 1 Nr. 11 BauGB OVG NRW, B.v. 3.2.2014 - 11 B 1040/13 - juris Rn. 3; OVG Rh-Pf, U.v. 23.2.2011 - 8 C 10696/10 - juris Rn. 81).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 06.10.2011 - 1 C 11322/10

    Normenkontrolle gegen Bebauungsplan; Wohngebiet und demografischer Wandel;

    Vorliegend können die Antragsteller geltend machen, dass durch die mit Realisierung des streitgegenständlichen Bebauungsplans deutlich erhöhten Lärmbelastungen durch Straßenverkehr abwägungserheblich im Sinne des § 1 Abs. 7 BauGB sind (vgl. OVG RP, Urteil vom 23.02.2011, 8 C 10696/10, ESOVG).
  • VG Hamburg, 05.06.2019 - 7 K 7639/16

    Planfeststellungsbeschluss zum Gewässerausbau für Hafeninfrastrukturanlagen (sog.

    Die Kammer folgt insoweit der ständigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes, wonach die Einhaltung dieser Grenzwerte keine Zulassungsvoraussetzung für planfeststellungsbedürftige Vorhaben bildet (vgl. Urt. v. 10.10.2012, 9 A 19.11, juris Rn. 38 m.w.N.; zuvor (grundlegend) Urt. v. 26.5.2004, 9 A 6.03, juris Rn. 24 ff.; ferner Urt. v. 9.6.2010, 9 A 20.08, juris Rn. 116 ff.; Urt. v. 23.2.2005, 4 A 5.04, juris Rn. 27 f.; so auch VGH Mannheim, Beschl. v. 14.10.2015, 10 S 1469/15, juris Rn. 19; OVG Koblenz, Urt. v. 23.2.2011, 8 C 10696/10, juris Rn. 115).
  • VG Neustadt, 22.03.2012 - 4 K 12/12

    Keine Erweiterung einer Spielhalle in der Innenstadt von Germersheim

    Was im Sinne des § 1 Abs. 3 Satz 1 BauGB erforderlich ist, bestimmt sich maßgeblich nach der jeweiligen planerischen Konzeption der Gemeinde, in deren Ermessen es liegt, welche städtebaulichen Ziele sie verfolgt (vgl. BVerwG, BRS 62 Nr. 19; OVG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 23. Februar 2011 - 8 C 10696/10.OVG -).
  • VG Hamburg, 05.06.2019 - 7 K 7639/19

    Im Rahmen der Anfechtung (durch mittelbar Betroffene) eines

    Die Kammer folgt insoweit der ständigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichtes, wonach die Einhaltung dieser Grenzwerte keine Zulassungsvoraussetzung für planfeststellungsbedürftige Vorhaben bildet (vgl. Urt. v. 10.10.2012, 9 A 19.11, juris Rn. 38 m.w.N.; zuvor (grundlegend) Urt. v. 26.5.2004, 9 A 6.03, juris Rn. 24 ff.; ferner Urt. v. 9.6.2010, 9 A 20.08, juris Rn. 116 ff.; Urt. v. 23.2.2005, 4 A 5.04, juris Rn. 27 f.; so auch VGH Mannheim, Beschl. v. 14.10.2015, 10 S 1469/15, juris Rn. 19; OVG Koblenz, Urt. v. 23.2.2011, 8 C 10696/10, juris Rn. 115).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht