Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 24.01.2006 - 6 A 11097/05.OVG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,12660
OVG Rheinland-Pfalz, 24.01.2006 - 6 A 11097/05.OVG (https://dejure.org/2006,12660)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 24.01.2006 - 6 A 11097/05.OVG (https://dejure.org/2006,12660)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 24. Januar 2006 - 6 A 11097/05.OVG (https://dejure.org/2006,12660)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,12660) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Judicialis

    Arzneimittel, Tierarzneimittel, Humanarzneimittel, Verschreibungspflicht, Apotheke, Apotheker, Apothekenpflicht, verschreibungspflichtiges Arzneimittel, apothekenpflichtiges Arzneimittel, verschreibungspflichtiges Tierarzneimittel, apothekenpflichtiges Tierarzneimittel, Tierhalter, Versand, Medikamentenversand, Versendung, Versandhandel, Versandapotheke, Versandverbot, Internethandel, Internetseite, Tierschutz, Gesundheitsschutz, Verbraucherschutz, Beratung, Lebensmittel, Nahrungskette, Berufsausübung, Berufsfreiheit, Berufsausübungsfreiheit, Gleichheitssatz, Gleichheitsgrundrecht, Gleichbehandlung, Warenverkehrsfreiheit, mengenmäßige Einfuhrbeschränkungen, Maßnahmen gleicher WirkungSachgebiete: Arzneimittelrecht

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Versendung apothekenpflichtiger Tierarzneimittel an Tierhalter; Vereinbarkeit der Freigabe des Versands von Humanarzneimitteln mit der Berufsausübungsfreiheit der Apotheker; Tierschutz und Gesundheit des Menschen als Gemeinwohlgut; Lockerung des Versandverbots für Humanarzneimittel

Kurzfassungen/Presse (3)

  • lkrz.de PDF, S. 39 (Kurzinformation)

    § 43 Abs. 5 AMG
    Keine Tierarzneimittel im Versandhandel

  • juraforum.de (Kurzinformation)

    Tierarzneimittel dürfen nicht im Versandhandel angeboten werden

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Tierarzneimittel dürfen nicht im Versandhandel angeboten werden

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Verbot des Tierarzneimittelsversands: Alle Zweifel beseitigt?" von RA Thomas Bruggmann. LL.M., RAin Luise Holstein, original erschienen in: ApoR 2006, 79 - 83.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BGH, 12.11.2009 - I ZR 210/07

    Tierarzneimittelversand

    Abweichendes mag in Ausnahmefällen wie dem vom Oberverwaltungsgericht Koblenz (PharmR 2006, 186, 189) gebildeten Fallbeispiel gelten, dass ein ungeeignetes Wurmmittel, das einem Hund verabreicht wird, zur Infizierung eines Kindes führen kann, das mit dem Hund spielt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht