Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 24.02.2011 - 1 C 10277/11.OVG   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,11549
OVG Rheinland-Pfalz, 24.02.2011 - 1 C 10277/11.OVG (https://dejure.org/2011,11549)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 24.02.2011 - 1 C 10277/11.OVG (https://dejure.org/2011,11549)
OVG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 24. Februar 2011 - 1 C 10277/11.OVG (https://dejure.org/2011,11549)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,11549) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 1 Abs 3 BauGB, § 1 Abs 6 Nr 2 BauGB, § 1 Abs 6 Nr 7 BauGB, § 1 Abs 6 Nr 9 BauGB, § 1 Abs 7 BauGB
    Bebauungsplan; Normenkontrolle; Einrichtung für psychisch kranke Menschen; Antragsbefugnis des Eigentümers eines Nachbargrundstücks; Erfordernis des Vorliegens einer Entwässerungskonzeption bereits bei der Bauleitplanung

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Antragsbefugnis eines angrenzenden Eigentümers gegen einen Bebauungsplan im Hinblick auf die angeblich unzureichende Entwässerung des Plangebiets; Umfang der Pflicht einer planenden Gemeinde bzgl. der Erstellung der erforderlichen Entwässerungskonzeption bereits in der ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    VwGO § 47 Abs. 2
    Antragsbefugnis eines angrenzenden Eigentümers gegen einen Bebauungsplan im Hinblick auf die angeblich unzureichende Entwässerung des Plangebiets; Umfang der Pflicht einer planenden Gemeinde bzgl. der Erstellung der erforderlichen Entwässerungskonzeption bereits in der ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Rheinland-Pfalz, 08.06.2011 - 1 C 11239/10

    Bebauungsplan "Teilgebiet Brückenkopf/Bergstraße" in Cochem-Cond unwirksam

    Auch die Notwendigkeit eines Verkehrsgutachtens zum gegenwärtigen Zeitpunkt erschließt sich für den Senat nicht, da auch die sich insoweit stellenden Fragen hinreichend im Genehmigungsverfahren geprüft werden können (vgl. Urteil des Senats vom 24.02.2011, 1 C 10277/11 - zum Erfordernis einer Entwässerungskonzeption bereits in der Bauleitplanung).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 08.03.2012 - 1 A 10803/11

    Begründetheit einer Fortsetzungsfeststellungsklage nach erledigter

    Die Grenzen zulässiger Konfliktverlagerung sind jedoch dann überschritten, wenn bereits im Planungsstadium absehbar ist, dass sich der offengelassene Interessenkonflikt auch in einem nachfolgenden Verfahren nicht sachgerecht lösen lassen wird (BVerwG, Beschluss vom 26.03.2007, 4 BN 10/07; Urteil des Senats vom 24.02.2011, 1 C 10277/11, ESOVGRP ).
  • OVG Rheinland-Pfalz, 24.02.2011 - 1 C 10276/11

    Normenkontrollantrag; Bebauungsplan; Antragsbefugnis einer als gemeinnützig

    Der Senat hat die Verfahren weiterer Antragsteller abgetrennt und unter den Aktenzeichen 1 C 10277/11.OVG bzw. 1 C 10610/10.OVG fortgeführt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht