Rechtsprechung
   OVG Rheinland-Pfalz, 25.07.2017 - 8 B 10987/17.OVG   

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 1 Abs 2 BImSchV 9, § 35 Abs 3 S 3 BauGB, § 10 Abs 3 BImSchG, § 10 Abs 4 BImSchG, § 6 BImSchG
    Immissionsschutzrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)
  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)
  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)  

  • OVG Rheinland-Pfalz, 17.10.2017 - 8 B 11345/17
    Wie das Verwaltungsgericht bereits zutreffend ausgeführt hat, hat sich der Senat bereits mehrfach der Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts angeschlossen, wonach § 10 BImSchG und die 9. Verordnung zur Durchführung des Bundesimmissionsschutzgesetzes (Verordnung über das Genehmigungsverfahren - 9. BImSchV) abschließende Regelungen über die im immissionsschutzrechtlichen Verfahren durchzuführende Umweltverträglichkeitsprüfung einschließlich der Öffentlichkeitsbeteiligung enthalten, neben denen die Regelungen des UVPG nicht ergänzend anwendbar sind (vgl. § 1 Abs. 2 Satz 2 der 9. BImSchV); darüber hinaus sind auch keine Anhaltspunkte dafür erkennbar, dass die UVP-Richtlinie insoweit unzureichend umgesetzt worden ist (vgl. BVerwG, Urteil vom 28. September 2016 - 7 C 1.15 -, NVwZ-RR 2017, 229 und juris, Rn. 14 f.; siehe auch die Senatsbeschlüsse vom 27. April 2017 - 8 B 10738/17.OVG -, juris, Rn. 5 und vom 25. Juli 2017 - 8 B 10987/17.OVG - n.v.).
  • OVG Niedersachsen, 11.02.2019 - 12 ME 219/18

    Umweltverträglichkeitsprüfung im Rahmen eines immissionsschutzrechtlichen

    Das wäre nämlich nur dann der Fall, wenn bereits aufgrund einer summarischen Prüfung der Sach- und Rechtslage hinreichend sicher festgestellt werden könnte, dass der Verfahrensfehler die Entscheidung in der Sache offensichtlich nicht beeinflusst hat (vgl. OVG Rh.-Pf., Beschl. v. 25.7.2017 - 8 B 10987/17 -, NuR 2018, 45 ff., hier zitiert nach juris, Rn. 14).
  • VG Aachen, 01.12.2017 - 6 K 2371/15

    Immissionsschutzrecht; Windenergieanlagen; Wald; Umweltverband; Klagebefugnis;

    vgl.              Fellenberg/Schiller in: Landmann/Rohmer, UmwRG, Loseblatt-Sammlung (Stand: Januar 2017), § 2 Rn. 33 ff. und 75 f.; OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 25. Juli 2017 - 8 B 10987/17 -, juris Rn. 10.
  • OVG Niedersachsen, 08.02.2018 - 12 ME 7/18

    Nachbarantrag nach § 80 V VwGO hinsichtlich immissionsschutzrechtlicher

    Das ist grundsätzlich (vgl. zum Folgenden: Senatsbeschl. v. 29.11.2017 - 12 LA 105/17 -, Bl. 8 f. des Abdrucks) bei gebundenen Entscheidungen der Fall (Kopp/Ramsauer, VwVfG, 18. Aufl., 2017, § 46, Rn. 25a), zu der nach § 6 Abs. 1 BImSchG auch die immissionsschutzrechtliche Genehmigung gehört (vgl. speziell zur Genehmigung von WEA: OVG Rh.-Pf., Beschl. v. 25.7.2017 - 8 B 10987/17 -, juris, Rn. 13 ff.; sowie allgemein Jarass, BImSchG,12. Aufl., § 6, Rn. 42 f., jeweils m. w. N.).
  • VG Arnsberg, 20.02.2018 - 4 K 459/16

    Aufhebung der Genehmigung für den Windpark Himmelreich in Marsberg

    vgl. BVerwG, Urteile vom 9. Juli 2008 - 9 A 14.07 -, juris Rn. 64 ff., vom 27. Juni 2013 - 4 C 1.12 -, juris Rn. 14, und vom 21. November 2013 - 7 C 40.11 -, juris Rn. 14; OVG NRW, Beschluss vom 6. November 2012 - 8 B 441/12 -, juris Rn. 31; OVG Koblenz, Beschluss vom 25. Juli 2017 - 8 B 10987/17 - NuR 2018, 45 (49); Bay. VGH, Urteil vom 27. Mai 2016 - 22 BV 15.2003 -, juris Rn. 25.
  • VG Arnsberg, 20.02.2018 - 4 K 1411/16

    Klage einer naturschutzzrechtlichen Vereinigung gegen eine

    vgl.               BVerwG, Urteile vom 9. Juli 2008 - 9 A 14.07 -, juris Rn. 64 ff., vom 27. Juni 2013 - 4 C 1.12 -, juris Rn. 14, und vom 21. November 2013 - 7 C 40.11 -, juris Rn. 14; OVG NRW, Beschluss vom 6. November 2012 - 8 B 441/12 -, juris Rn. 31; OVG Koblenz, Beschluss vom 25. Juli 2017 - 8 B 10987/17 - NuR 2018, 45 (49); Bay. VGH, Urteil vom 27. Mai 2016 - 22 BV 15.2003 -, juris Rn. 25.
  • VG Schleswig, 28.09.2017 - 6 A 107/16
    Darüber hinaus sind die Vorschriften des UVPG auch nicht ergänzend anwendbar (vgl. OVG Koblenz, Urteil vom 25.07.2017, Az. 8 B 10987/17, juris, Rn 6).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht