Rechtsprechung
   OVG Saarland, 08.02.2008 - 2 A 16/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,5035
OVG Saarland, 08.02.2008 - 2 A 16/07 (https://dejure.org/2008,5035)
OVG Saarland, Entscheidung vom 08.02.2008 - 2 A 16/07 (https://dejure.org/2008,5035)
OVG Saarland, Entscheidung vom 08. Februar 2008 - 2 A 16/07 (https://dejure.org/2008,5035)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5035) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • openjur.de

    Aufenthaltserlaubnis für Roma aus dem Kosovo; Abschiebungsschutz wegen allgemeiner Gefahren

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Aufenthaltserlaubnis für Roma aus dem Kosovo; Abschiebungsschutz wegen allgemeiner Gefahren

  • Judicialis

    Aufenthaltserlaubnis für Roma aus dem Kosovo

  • Informationsverbund Asyl und Migration

    AufenthG § 25 Abs. 5; AufenthG § 60 Abs. 7; VwGO § 124 Abs. 2 Nr. 1; AsylVfG § 42
    Serbien, Kosovo, Berufungszulassungsantrag, ernstliche Zweifel, Ausreisehindernis, freiwillige Ausreise, Zumutbarkeit, Abschiebungshindernis, zielstaatsbezogene Abschiebungshindernisse, allgemeine Gefahr, extreme Gefahrenlage, Abschiebungsstopp, Erlasslage, Prüfungskompetenz, sachliche Zuständigkeit, Ausländerbehörde, abgelehnte Asylbewerber, Ablehnungsbescheid, Bindungswirkung, Roma, UNMIK, Versorgungslage, Wohnraum

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Aufenthaltserlaubnis für Roma aus dem Kosovo

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geltendmachung einer Aufenthaltserlaubnis für Roma aus dem Kosovo; Berücksichtigung der mit dem Verweis auf die allgemeine Situation der Volkzugehörigen der Roma reklamierten Gefahrenlagen im Herkunftsland zu beachtende aufenthaltsrechtlichen Sperrwirkung ; Prüfungskompetenz der Ausländerbehörde hinsichtlich eines von einem Ausländer ihr gegenüber reklamierten zielstaatsbezogenen Hindernisses für eine Rückkehr; Beachtlichkeit der Sperrwirkung des § 60 Abs. 7 S. 3 Aufenthaltsgesetz (AufenthG) bei Geltendmachung einer Allgemeingefahr

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • VGH Baden-Württemberg, 04.02.2010 - A 11 S 331/07

    Keine Gruppenverfolgung durch nichtstaatliche Akteure für Volksgruppe der Roma im

    34 Eine solche extreme konkrete Gefahrenlage besteht für die Klägerin im Hinblick auf ihre vorgetragene Zugehörigkeit zur Minderheit der Roma im Kosovo ungeachtet der für diese Volksgruppe nach wie vor dort in erheblichem Ausmaß bestehenden Schwierigkeiten nicht (vgl. hierzu m.w.N. bereits Urteil des VGH Bad.-Württ. vom 24.04.2008 a.a.O.; Lagebericht des Auswärtigen Amtes - Kosovo - vom 19.10.2009, S. 10 ff.; s.a. Sächs. OVG, Urteil vom 19.05.2009 a.a.O.; OVG Saarland, Beschluss vom 08.02.2008 - 2 A 16/07 - juris).
  • OVG Sachsen, 19.05.2009 - A 4 B 229/07

    Beurteilung des Vorliegens einer Gruppenverfolgung von Angehörigen der

    Anderweitige Gefahren i. S. v. § 60 Abs. 2 bis 7 AufenthG werden von den anwaltlich vertretenen Klägern nicht geltend gemacht und scheiden nach den aktuellen Erkenntnismitteln auch ersichtlich aus (für § 60 Abs. 7 AufenthG siehe VGH BW, Urt. v. 24.4.2008 - A 6 S 1026/05 -, juris zu Roma und Ashkali im Kosovo, OVG Saarland, Beschl. v. 8.2.2008 - 2 A 16/07 -, juris zu Roma).
  • OVG Saarland, 20.03.2008 - 2 A 33/08

    Zuständigkeit bei Geltendmachung zielstaatsbezogener Abschiebungshindernisse

    (vgl. dazu etwa OVG des Saarlandes, Beschluss vom 8.2.2008 - 2 A 16/07 -).
  • OVG Sachsen, 21.07.2009 - A 4 B 554/07

    Serbien; Kosovo; Roma; Gruppenverfolgung

    Anderweitige Gefahren i. S. v. § 60 Abs. 2 bis 7 AufenthG scheiden unter Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnismitteln ersichtlich aus (siehe auch VGH BW, Urt. v. 24.4.2008 - A 6 S 1026/05 -, juris zu Roma und Ashkali im Kosovo, OVG Saarland, Beschl. v. 8.2.2008 - 2 A 16/07 -, juris zu Roma).
  • VG München, 28.11.2013 - M 12 K 12.5657

    Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen

    Das Bestehen eines Abschiebungsstopps lässt nicht auf die Unmöglichkeit der freiwilligen Ausreise schließen (vgl. BVerfG, B. v. 9.12.2009 - 2 BvR 1957/08, juris; BVerwG, a.a.O., Rn 19; OVG Saarland, B. v. 8.2.2008 - 2 A 16/07, juris; VGH München, B. v. 14.11.2007 - 24 ZB 07.1985, juris).
  • OVG Sachsen, 21.07.2009 - A 4 B 629/07

    Folgeantrag; Kosovo; Serbien; Roma

    Anderweitige Gefahren i. S. v. § 60 Abs. 2 bis 7 AufenthG scheiden unter Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnismitteln ersichtlich aus (siehe auch VGH BW, Urt. v. 24.4.2008 - A 6 S 1026/05 -, juris zu Roma und Ashkali im Kosovo, OVG Saarland, Beschl. v. 8.2.2008 - 2 A 16/07 -, juris zu Roma).
  • VGH Baden-Württemberg, 24.04.2008 - A 6 S 1026/05

    Kosovo, Widerruf, Asylanerkennung, Flüchtlingsanerkennung, Anfechtungsklage,

    Hiervon geht auch die aktuelle Rechtsprechung zu den Verhältnissen im Kosovo aus (vgl. hierzu VG Saarland, Urteil vom 18.05.2005 - 10 K 287/03.A - vom 16.08.2007 - 10 K 16/06.A - OVG Saarland, Beschluss vom 08.02.2008 - 2 A 16/07 -).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 19.08.2011 - 5 A 416/11

    Klärungsbedürftigkeit der Frage der Gefahrenlage für Angehörige der Volksgruppe

    vgl. zum Kosovo : OVG NRW, Beschlüsse vom 22. Juni 2011 - 5 A 1953/10.A -, vom 3. Februar 2011 - 13 A 2499/10.A -, vom 19. April 2010 - 5 A 538/10.A - und vom 5. Dezember 2005 - 14 A 4317/03.A - VGH Baden-Württemberg, Beschluss vom 4. Februar 2010 - A 11 S 331/07 -, juris; OVG Saarland, Beschluss vom 8. Februar 2008 - 2 A 16/07 -, juris Rn. 14 ff.; OVG Sachsen, Urteil vom 17. Mai 2011 - A 4 A 510/10 -, Beschluss vom 20. Mai 2011 - A 4 A 666/09 -, Urteil vom 21. September 2010 - A 4 B 615/07 -, jeweils juris.
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.08.2012 - 13 A 1311/12

    Anforderungen an die Darlegung der Grundsatzbedeutung von Tatsachenfragen im

    vgl. OVG NRW, Beschlüsse vom 5. Juni 2007 - 13 A 4569/05.A -, vom 3. Februar 2011 - 13 A 2499/10.A , juris, vom 19. August 2011 5 A 416/11.A - und vom 5. September 2011 13 A 1660/11.A -, juris; vgl. auch VGH Bad.-Württ., Beschluss vom 4. Februar 2010 A 11 S 331/07 , juris; OVG Saarl., Beschluss vom 8. Februar 2008 2 A 16/07 , juris; Sächs. OVG, Urteil vom 17. Mai 2011 A 4 A 510/10 , Beschluss vom 20. Mai 2011 A 4 A 666/09 -, Urteil vom 21. September 2010 A 4 B 615/07 -, jeweils juris.
  • VG Freiburg, 04.11.2008 - A 3 K 276/07

    Kosovo, Roma, Gruppenverfolgung, Verfolgung durch Dritte, nichtstaatliche

    O V G Saarland, Beschl. v. 08.02.2008 - 2 A 16/07 -, juris; Bayer. V G H , Urt. v. 10.08.2005 -.
  • VG München, 22.05.2014 - M 12 K 13.5868

    Niederlassungserlaubnis; Daueraufenthalt-EU; Aufenthaltserlaubnis aus humanitären

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht