Rechtsprechung
   OVG Saarland, 24.07.2014 - 1 B 117/14.NC, 1 B 117/14.NC   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,18701
OVG Saarland, 24.07.2014 - 1 B 117/14.NC, 1 B 117/14.NC (https://dejure.org/2014,18701)
OVG Saarland, Entscheidung vom 24.07.2014 - 1 B 117/14.NC, 1 B 117/14.NC (https://dejure.org/2014,18701)
OVG Saarland, Entscheidung vom 24. Juli 2014 - 1 B 117/14.NC, 1 B 117/14.NC (https://dejure.org/2014,18701)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,18701) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Art 12 Abs 1 GG, Art 3 Abs 1 GG, § 16 KapVO SL, § 7 Abs 3 KapVO SL, § 8 Abs 1 KapVO SL
    Zulassung zum Studium der Humanmedizin; Einsatz von Mitteln zur Hochschulförderung; normativer Stellenplan; Titellehre

  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Verpflichtung zur Heranziehung von Honorarprofessoren und Privatdozenten zur Pflichtlehre in der Vorklinischen Lehreinheit i.R.d. vorläufigen Zulassung zum Studium der Humanmedizin

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Verpflichtung zur Heranziehung von Honorarprofessoren und Privatdozenten zur Pflichtlehre in der Vorklinischen Lehreinheit i.R.d. vorläufigen Zulassung zum Studium der Humanmedizin

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (11)

  • OVG Saarland, 17.11.2017 - 1 A 703/17

    Studienzulassung im Wege eines gerichtlichen Vergleichs - Stellenzuordnung -

    Die aufgezeigte Sichtweise des 2. Senats, die der Senat sich bereits in seinem Beschluss vom 24.7.2014(OVG des Saarlandes, Beschluss vom 24.7.2014 - 1 B 117/14.NC u.a. -, juris Rdnrn. 34 ff.) zu eigen gemacht hat, überzeugt auch im Rahmen der vorliegend anlässlich eines Hauptsacheverfahrens vorzunehmenden Kontrolle uneingeschränkt, zumal festzustellen ist, dass gewichtige Gründe für die Annahme sprechen, dass der Verordnungsgeber die Fachrichtung Biophysik zur Zeit des Erlasses der Fünften Verordnung zur Änderung der Kapazitätsverordnung nicht (mehr) zu den medizinischen Fächern im Verständnis von § 8 Abs. 1 Satz 2 KapVO zählte.

    Insoweit hat der Senat in seiner Beschwerdeentscheidung betreffend das Wintersemester 2013/2014(OVG des Saarlandes, Beschluss vom 24.7.2014, a.a.O., Rdnrn. 97 und 106 m.w.N.) auf der Grundlage des damaligen Streitstoffes anknüpfend an die Rechtsprechung des 2. Senats, der in den Vorjahren ebenfalls mit der Problematik befasst war, angenommen, dass die Funktion eines Sprechers des Graduiertenkollegs - wie von § 10 Abs. 2 LVVO vorausgesetzt - Leitungsfunktionen wie die wissenschaftliche Koordination, die zentrale Mittelverwaltung und die Außenvertretung der Hochschule umfasst.

    Das Zulassungsvorbringen gibt nach alldem keine Veranlassung, die die streitige Deputatsreduzierung der Beklagten im Einklang mit der bisherigen Rechtsprechung des Senats(OVG des Saarlandes, Beschluss vom 24.7.2014, a.a.O., Rdnrn. 94 ff.) bzw. des früher zuständigen 2. Senats(OVG des Saarlandes, Beschlüsse vom 1.7.2011 - 2 B 45/11.NC u.a. -, vom 16.7.2012 - 2 B 56/12.NC u.a. - und vom 25.7.2013 - 2 B 143/13.NC u.a. -, jew. juris) billigende Entscheidung des Verwaltungsgerichts einer Überprüfung im Rahmen eines Berufungsverfahrens zu unterziehen.

    Insoweit hat der Senat in seiner zum Wintersemester 2013/2014 ergangenen Beschwerdeentscheidung(OVG des Saarlandes, Beschluss vom 24.7.2014, a.a.O., Rdnr. 110) ausgeführt, die Verringerung der Lehrverpflichtung auf der Grundlage der genannten Vorschrift sei erstmals für das Studienjahr 2011/2012 bewilligt worden, so dass die Deputatsreduzierung inzwischen für die Dauer von drei Jahren in Anspruch genommen werde.

  • OVG Saarland, 20.12.2018 - 1 A 162/18

    Hochschulzulassung - Deputatsreduzierung wegen Aufgabenwahrnehmung bei der

    Deputatsreduzierungen wegen Tätigkeiten innerhalb (§ 10 Abs. 2 LVVO) bzw. außerhalb (§ 10 Abs. 5 bzw. im Streitjahr Abs. 6 LVVO) der Hochschule haben in den Folgejahren zumeist der gerichtlichen Prüfung standgehalten(OVG des Saarlandes, Beschlüsse vom 17.7.2006 - 3 X 3/06 -, juris Rdnr. 74, vom 1.7.2011 - 2 B 45/11.NC u.a. -, juris Rdnrn. 93 (Prof. Dr. B), 99 f. (Prof. Dr. L), vom 16.7.2012 - 2 B 56/12.NC u.a. -, juris Rdnr. 122 ff., vom 25.7.2013 - 2 B 48/13.NC u.a. -, juris Rdnrn. 114 ff., vom 24.7.2014 - 1 B 105/14.NC u.a. bzw. 1 B 117/14.NC u.a. -, juris Rdnrn. 18 ff. bzw. 94 ff. und vom 17.11.2017 - 1 A 703/17.NC -, juris Rdnrn. 29 ff.), wobei mehrfach die Rechtmäßigkeit der Reduzierungen der Lehrverpflichtungen der Professoren Dr. L, Dr. B, Dr. R, Dr. Z und Dr. K Gegenstand der rechtlichen Prüfung waren.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 19.03.2015 - 3 M 26/15

    Hochschulzulassungsrecht (Humanmedizin WS 2014/2015, 1. Fachsemester)

    Da insoweit von einer typisierenden Betrachtung auszugehen ist, kommt es auf eine ins einzelne gehende Feststellung, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang die jeweiligen Stelleninhaber tatsächlich eigene Fort- und Weiterbildung betreiben, nicht an (vgl. OVG Saarland, Beschl. v. 24.07.2014 - 1 B 117/14.NC u. a. -, juris; OVG Nordrhein-Westfalen, Beschl. v. 26.08.2013 - 13 C 88/13 -, juris; SächsOVG, Beschl. v. 20.02.2013 - NC 2 B 38.12 -, juris).
  • VG Potsdam, 26.02.2015 - 9 L 814/14

    Hochschulzugangsrecht, soweit Hochschulen ihre Aufnahmebedingungen durch Bewerber

    Dass es - wie vereinzelt von Antragstellerseite geltend gemacht - an einem normativen Stellenplan fehlt, ist daher nicht zu beanstanden (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 20. November 2009 - OVG 5 NC 72.09 -, juris Rn. 17; OVG Saarland, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 1 B 117/14.NC -, juris Rn. 28 f.).
  • VG Potsdam, 22.07.2016 - 9 L 1364/15

    Vorläufige Zulassung zum Bachelorstudiengang Psychologie im 1. Fachsemester an

    Dass es - wie vereinzelt von Antragstellerseite geltend gemacht - an einem normativen Stellenplan fehlt, beanstandet die Kammer daher vorliegend (noch) nicht (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 20. November 2009 - OVG 5 NC 72.09 -, juris Rn. 17; OVG Saarland, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 1 B 117/14.NC -, juris Rn. 28 f).
  • VG Potsdam, 22.07.2016 - 9 L 1417/15

    Vorläufige Zulassung eines Zweitstudienbewerbers zum Bachelorstudiengang

    Dass es - wie vereinzelt von Antragstellerseite geltend gemacht - an einem normativen Stellenplan fehlt, beanstandet die Kammer daher vorliegend (noch) nicht (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 20. November 2009 - OVG 5 NC 72.09 -, juris Rn. 17; OVG Saarland, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 1 B 117/14.NC -, juris Rn. 28 f).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 26.04.2018 - 5 NC 33.17

    Universität Potsdam; Masterstudiengang Psychologie; WS 2016/17; 1. FS;

    Die Fortschreibung des Dokuments über mehrere Jahre ermöglicht die erforderliche Überprüfung des vorhandenen Lehrpersonals, wie sie von der erstinstanzlichen Kammer bereits für die Studienjahre 2012/2013 (vgl. etwa Beschluss vom 6. Mai 2013 - VG 9 L 522/12.NC -, juris Rn. 4 ff.), 2013/2014, 2014/2015 (vgl. Beschlüsse vom 26. Februar 2015 - VG 9 L 992/14.NC [Bachelor] und VG 9 L 821/14.NC [Master] -, bestätigt durch Beschlüsse des erkennenden Senats vom 2. Juli 2015 - OVG 5 NC 15.15 - und vom 15. Juli 2015 - OVG 5 NC 14.15 -) sowie 2015/2016 (vgl. Beschluss des VG Potsdam vom 22. Juli 2016 - VG 9 L 1417/15.NC -, juris Rn. 9 m.w.N.) vorgenommen worden ist (zur Entbehrlichkeit eines normativen Stellenplans vgl. auch Beschlüsse des Senats vom 15. Juli 2015, a.a.O., und vom 20. November 2009 - OVG 5 NC 72.09 -, juris Rn. 17; OVG Saarland, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 1 B 117/14.NC -, juris Rn. 28 ff. m.w.N.).
  • VG Potsdam, 13.07.2015 - 9 L 789/14

    Hochschulzugangsrecht, soweit Hochschulen ihre Aufnahmebedingungen durch Bewerber

    Dass es - wie vereinzelt von Antragstellerseite geltend gemacht - an einem normativen Stellenplan fehlt, ist daher nicht zu beanstanden (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 20. November 2009 - OVG 5 NC 72.09 -, juris Rn. 17; OVG Saarland, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 1 B 117/14.NC -, juris Rn. 28 f).
  • OVG Berlin-Brandenburg, 26.04.2018 - 5 NC 34.17

    Bachelorstudiengang Psychologie WS 2017/17; außerkapazitärer Antrag;

    Die Fortschreibung des Dokuments über mehrere Jahre ermöglicht die erforderliche Überprüfung des vorhandenen Lehrpersonals, wie sie von der erstinstanzlichen Kammer bereits für die Studienjahre 2012/2013 (vgl. etwa Beschluss vom 6. Mai 2013 - VG 9 L 522/12.NC -, juris Rn. 4 ff.), 2013/2014, 2014/2015 (vgl. Beschlüsse vom 26. Februar 2015 - VG 9 L 992/14.NC [Bachelor] und VG 9 L 821/14.NC [Master] -, bestätigt durch Beschlüsse des erkennenden Senats vom 2. Juli 2015 - OVG 5 NC 15.15 - und vom 15. Juli 2015 - OVG 5 NC 14.15 -) sowie 2015/2016 (vgl. Beschluss des VG Potsdam vom 22. Juli 2016 - VG 9 L 1417/15.NC -, juris Rn. 9 m.w.N.) vorgenommen worden ist (zur Entbehrlichkeit eines normativen Stellenplans vgl. auch Beschlüsse des Senats vom 15. Juli 2015, a.a.O., und vom 20. November 2009 - OVG 5 NC 72.09 -, juris Rn. 17; OVG Saarland, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 1 B 117/14.NC -, juris Rn. 28 ff. m.w.N.).
  • VG Potsdam, 22.07.2016 - 9 L 1445/15

    Vorläufige Zulassung zum Masterstudiengang Psychologie im ersten Fachsemester an

    Dass es - wie vereinzelt von Antragstellerseite geltend gemacht - an einem normativen Stellenplan fehlt, beanstandet die Kammer daher vorliegend (noch) nicht (vgl. OVG Berlin-Brandenburg, Beschluss vom 20. November 2009 - OVG 5 NC 72.09 -, juris Rn. 17; OVG Saarland, Beschluss vom 24. Juli 2014 - OVG 1 B 117/14.NC -, juris Rn. 28 f).
  • VG Potsdam, 26.02.2015 - 9 L 821/14

    Studienplatzvergabe (Nc Verfahren) Psychologie

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht