Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 11.11.2010 - 2 B 126/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,7648
OVG Sachsen, 11.11.2010 - 2 B 126/10 (https://dejure.org/2010,7648)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 11.11.2010 - 2 B 126/10 (https://dejure.org/2010,7648)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 11. November 2010 - 2 B 126/10 (https://dejure.org/2010,7648)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,7648) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Sachsen

    VwGO § 123

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Erlass einer einstweiligen Anordnung im Konkurrentenrechtsstreit aufgrund eines gegen die dienstliche Beurteilung des ausgewählten Bewerbers gerichteten ausrichtsreichen Rechtsbehelfes; Maßgeblichkeit eines umfassenden Beurteilungszeitraums für eine dienstliche ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Erlass einer einstweiligen Anordnung im Konkurrentenrechtsstreit aufgrund eines gegen die dienstliche Beurteilung des ausgewählten Bewerbers gerichteten ausrichtsreichen Rechtsbehelfes; Maßgeblichkeit eines umfassenden Beurteilungszeitraums für eine dienstliche ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • NVwZ-RR 2011, 208 (Ls.)
  • DÖV 2011, 283
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (13)

  • OVG Sachsen, 03.03.2011 - 2 B 236/10

    Konkurrentenstreit, Abbruch des Auswahlverfahrens, Beurteilungen

    Grundsätzlich sind auch in einem Konkurrentenrechtsstreit Einwände gegen die der Auswahlentscheidung zugrunde gelegten Beurteilungen nicht unbeachtlich (SächsOVG, Beschl. v. 19. Februar 2010 - 2 B 576/09 - Beschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 - vgl. BVerwG, Urt. v. 4. November 2010 - 2 C 16.09 - Rn. 46 ff., jeweils juris).

    Allerdings sind nach der ständigen Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (etwa Urt. v. 24. November 1994 - 2 C 21.93 - Urt. v. 24. November 2005 - 2 C 34.04 -, jeweils juris) und des Senats (Urt. v. 27. Juni 2006 - 2 B 455/05 - vgl. auch Beschl. v. 11. November 2010 a. a. O.) dienstliche Beurteilungen nur beschränkt überprüfbar.

    Diese hat sich nämlich für den gesamten zu beurteilenden Zeitraum ein Bild zu machen; die Beurteilung darf keine Zeiträume innerhalb des Beurteilungszeitraum unberücksichtigt lassen (Beschl. d. Senats v. 11. November 2010 a. a. O.).

  • OVG Sachsen, 06.03.2013 - 2 B 357/12

    Konkurrentenstreit, Anlassbeurteilung, Bewerbungsverfahrensanspruch

    Mit Beschluss vom 11. November 2010 - 2 B 126/10 - untersagte der Senat dem Antragsgegner, den Dienstposten des Abteilungsleiters.

    Denn der Senat hatte mit Beschluss vom 11. November 2010 - 2 B 126/10 - dem Begehren der Antragstellerin auf vorläufigen Rechtsschutz entsprochen und dem Antragsgegner untersagt, den Dienstposten des Leiters der Abteilung.

  • OVG Sachsen, 28.01.2015 - 2 B 180/14

    Dienstliche Beurteilung, Voreingenommenheit, Auswahlentscheidung

    Die Auslese für Beförderungsämter wird hierdurch vorverlagert auf die Auswahl unter den Bewerbern um den Beförderungsdienstposten (vgl. Senatsbeschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 -, juris; Senatsbeschl. v. 16. Dezember 2008 - 2 B 254/08 -, juris).

    19 Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urt. v. 24. November 1994 - 2 C 21.93 - Urt. v. 24. November 2005 - 2 C 34.04 - Urt. v. 13. Mai 1965 - II C 146.62 -, sämtlich zitiert nach juris) und des Senats (vgl. Beschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 - juris m. w. N.) sind dienstliche Beurteilungen nur beschränkt überprüfbar.

  • OVG Sachsen, 28.04.2011 - 2 B 235/10

    Beamte, Konkurrentenstreit, Beschwerdebegründungsfrist

    Mit Schriftsatz vom 13. September 2010 ließ die Antragstellerin unter Bezugnahme auf den Beschluss des Senats vom 11. November 2010 - 2 B 126/10 - vortragen, dass die Beurteilung des Beigeladenen rechtswidrig sei, da sie für die Zeit vom 2. Februar 2007 bis zum 18. Juli 2008 weder aufgrund eines eigenen Eindrucks der Beurteilerin noch auf Grundlage eines verlässlichen Bildes über die in diesem Zeitraum erbrachten Leistungen erteilt worden sei.

    Der Fehler der Beurteilung, der darin liegt (vgl. dazu den den Prozessbevollmächtigten der Beteiligten bekannten Beschl. des Senats v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 - S. 6 u. 7), dass für einen Teil des Beurteilungszeitraums keine eigenen Erkenntnisse der Beurteilerin vorlagen noch versucht wurde, sich ein verlässliches Bild über die in diesem Zeitraum erbrachten Leistungen zu verschaffen, ist auch kein offensichtlicher Fehler, sondern ergibt sich erst nach eingehender Prüfung der Beurteilung und insbesondere der zu ihr führenden Umstände.

  • OVG Sachsen, 01.12.2015 - 2 B 257/15

    Stellenbesetzung, Ergebnisoffenheit, Personalentwicklungskonzept, Sächsische

    20 Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urt. v. 24. November 1994 - 2 C 21.93 - Urt. v. 24. November 2005 - 2 C 34.04 - Urt. v. 13. Mai 1965 - II C 146.62 -, sämtlich zitiert nach juris) und des Senats (vgl. Beschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 -, juris m. w. N.) sind dienstliche Beurteilungen nur beschränkt überprüfbar.
  • OVG Sachsen, 15.02.2018 - 2 B 363/17

    Beamter; Beurteilung; Zuständigkeit; Überprüfung; Dienstaufsicht;

    14 Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urt. v. 24. November 1994 - 2 C 21.93 - Urt. v. 24. November 2005 - 2 C 34.04 - Urt. v. 13. Mai 1965 - II C 146.62 -, sämtlich zitiert nach juris) und des Senats (vgl. Beschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 -, juris m. w. N.) sind dienstliche Beurteilungen nur eingeschränkt überprüfbar.
  • OVG Sachsen, 31.01.2017 - 2 B 285/16

    Stellenbesetzung; Beurteilung; Auswahlentscheidung

    14 Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urt. v. 24. November 1994 - 2 C 21.93 - Urt. v. 24. November 2005 - 2 C 34.04 - Urt. v. 13. Mai 1965 - II C 146.62 -, sämtlich zitiert nach juris) und des Senats (vgl. Beschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 - juris m. w. N.) sind dienstliche Beurteilungen nur eingeschränkt überprüfbar.
  • OVG Sachsen, 20.11.2018 - 2 B 355/18

    Konkurrentenstreit; Obergerichtsvollzieher mit Zulage; Dokumentation der

    13 Nach ständiger Rechtsprechung des Bundesverwaltungsgerichts (vgl. Urt. v. 24. November 1994 - 2 C 21.93 - Urt. v. 24. November 2005 - 2 C 34.04 - Urt. v. 13. Mai 1965 - II C 146.62 -, sämtlich zitiert nach juris) und des Senats (vgl. Beschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 -, juris m. w. N.) sind dienstliche Beurteilungen nur eingeschränkt überprüfbar.
  • OVG Sachsen, 13.11.2013 - 2 B 347/13

    Anordnungsgrund, Konkurrentenstreit, Dienstposten

    Die Auslese für Beförderungsämter wird hierdurch vorverlagert auf die Auswahl unter den Bewerbern um den Beförderungsdienstposten (vgl. Senatsbeschl. v. 11. November 2010 - 2 B 126/10 -, juris; Senatsbeschl. v. 16. Dezember 2008 - 2 B 254/08 -, juris).
  • VG Bayreuth, 25.08.2015 - B 5 K 14.848

    Dienstliche Beurteilung

    Daraus folgt, dass sich die in der Beurteilung enthaltenen Feststellungen auf den gesamten von der Beurteilung umfassten Zeitraum beziehen müssen; die Beurteilung darf insoweit keine Zeiträume innerhalb des Beurteilungszeitraums unberücksichtigt lassen (vgl. SächsOVG, B.v. 11.11.2010 - 2 B 126/10 - SächsVBl 2011, 90 = juris Rn. 14).
  • OVG Nordrhein-Westfalen, 06.05.2014 - 1 A 448/13

    Rechtmäßigkeit einer dienstlichen Regelbeurteilung eines Beamten

  • VG Potsdam, 22.11.2017 - 2 L 732/17

    Einstweiliger Rechtsschutzantrag wegen Beförderung

  • OVG Sachsen, 14.02.2020 - 2 B 259/19

    Konkurrentenstreit; Beschränkung des Bewerberfeldes; Anforderungsprofil;

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht