Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 14.04.2011 - 4 A 779/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,5823
OVG Sachsen, 14.04.2011 - 4 A 779/10 (https://dejure.org/2011,5823)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 14.04.2011 - 4 A 779/10 (https://dejure.org/2011,5823)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 14. April 2011 - 4 A 779/10 (https://dejure.org/2011,5823)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,5823) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Sachsen

    VwGO § 116; EMRK Art 6; SächsWG § 46b SächsUVPG § 4a
    Anschlusszwang, Benutzungszwang, Umweltverträglichkeitsprüfung, Abwasser, Kleinkläranlage, Verkündung, Zustellung, Öffentlichkeitsgrundsatz, Besetzung

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verfahrensrecht - Abwasserbeseitigung: Pflicht zur Umweltverträglichkeitsprüfung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Notwendigkeit einer Umweltverträglichkeitsprüfung vermittelt Drittschutz nur im Hinblick auf die bestmögliche Verwirklichung materiell rechtlicher Rechtspositionen; Umfang des Drittschutzes hinsichtlich der Notwendigkeit der Durchführung einer ...

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Sachsen, 05.07.2013 - 5 A 781/10

    Abwasserbeitrag, Namenszeichen, Nichtigkeit, Bestimmtheit, Beweisantrag,

    Im Übrigen wird auf die Ausführungen im Beschluss des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 14. April 2011 - 4 A 779/10 - Rn. 10 bis 12 verwiesen.

    Insofern wird auf die Ausführungen des Beschlusses des Sächsischen Oberverwaltungsgerichts vom 14. April 2011 - 4 A 779/10 -, Rn. 33 bis 47 verwiesen.

  • OVG Sachsen, 20.04.2011 - 4 A 777/10

    Zulassungsantrag, Begründungsfrist, Wiedereinsetzung

    Gleichlautende, weitgehend sogar wortgleiche Zulassungsanträge für unweit des klägerischen Grundstückes gelegene Grundstücke hat der Senat mit Beschlüssen vom 14. und 15. April 2011 (4 A 779/10 und 4 A 778/10) zurückgewiesen.
  • OVG Sachsen, 18.02.2013 - 4 A 109/11

    Abwasser, Wiederverwertung, Anschluss- und Benutzungszwang, Zustellung des

    Es entspricht der ständigen Rechtsprechung des Senats (vgl. zuletzt Beschl. v. 14. April 2011 - 4 A 779/10 -, juris Rn. 21), dass beseitigungsbedürftiges Abwasser auf einem Grundstück bereits in dem Augenblick anfällt, in dem das in seinen Eigenschaften veränderte Wasser im Rohrleistungssystem gesammelt wird, um es zum Abwasserkanal oder zur grundstückseigenen Abwasserbehandlungsanlage zu leiten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht