Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 20.01.2017 - 6 A 9/16.D   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,19372
OVG Sachsen, 20.01.2017 - 6 A 9/16.D (https://dejure.org/2017,19372)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 20.01.2017 - 6 A 9/16.D (https://dejure.org/2017,19372)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 20. Januar 2017 - 6 A 9/16.D (https://dejure.org/2017,19372)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,19372) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Justiz Sachsen

    SächsDG § 13 Abs. 2 Satz 2, StGB § 142, StGB § 229, StGB § 315c Abs. 3, StGB § 316, StGB § 267, AO § 370, AO § 378
    Ruhegehaltsaberkennung, Änderung von Arbeitsunfähigkeits-bescheinigungen, dienstliche Wahrheitspflicht, Urkunden-fälschung, unerlaubtes Fernbleiben vom Dienst, Steuerhinter-ziehung, leichtfertige Steuerverkürzung, Trunkenheit im Verkehr, Verkehrsunfall, Körperverletzung, ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Berlin-Brandenburg, 25.04.2018 - 80 D 1.16

    Disziplinarmaßnahme bei Straftatenbegehung durch einen Beamten ohne Bezug zur

    Eine derartige Straftat eines Beamten ist nur dann nicht disziplinarrechtlich relevant, wenn ihr Unrechtsgehalt nach den konkreten Umständen des Falles erkennbar an der unteren Schwelle liegt (vgl. OVG Bautzen, Urteil vom 20. Januar 2017 - 6 A 9/16.D - juris Rn. 55).
  • VG Wiesbaden, 19.01.2018 - 28 K 338/14

    Verkündet am: 19.01.2018

    Dies lässt ohne Weiteres darauf schließen, dass das Fehlverhalten das Ansehen des Beamtentums in einer Weise beschädigt, die im Interesse der Akzeptanz des öffentlichen Dienstes in der Bevölkerung und damit seiner Funktionsfähigkeit nicht hingenommen werden kann (Sächs. OVG, Urt. v. 20.01.2017 - 6 A 9/16.D -, juris, Rdnr.55).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht