Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 23.04.2013 - 2 A 150/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,22898
OVG Sachsen, 23.04.2013 - 2 A 150/12 (https://dejure.org/2013,22898)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 23.04.2013 - 2 A 150/12 (https://dejure.org/2013,22898)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 23. April 2013 - 2 A 150/12 (https://dejure.org/2013,22898)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,22898) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Justiz Sachsen

    SächsBesG § 17 Abs. 1 S. 1; BBesG § 27, § 28; RL 2000/78/EG Art 2, Art 6

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtmäßigkeit eines Besoldungssystems von Beamten unter dem Blickwinkel der verbotenen Alterdiskriminierung bei Anknüpfen der Höhe der Vergütung an das Lebensalter unter Außerachtlassung der speziellen Berufserfahrung; Rechtmäßigkeit des Besoldungssystems der Beamten in ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Rechtmäßigkeit eines Besoldungssystems von Beamten unter dem Blickwinkel der verbotenen Alterdiskriminierung bei Anknüpfen der Höhe der Vergütung an das Lebensalter unter Außerachtlassung der speziellen Berufserfahrung; Rechtmäßigkeit des Besoldungssystems der Beamten in ...

  • anwalt.de (Kurzinformation)

    Beamtenbesoldung - 11.000 Widerspruchsbescheide durch neues Besoldungsrecht

  • kurzschmuck.de (Kurzinformation)

    Altersdiskriminierung bei der Beamtenbesoldung: Negative Verbescheidung eingelegter Widersprüche durch Freistaat Sachsen

  • kurzschmuck.de (Kurzinformation)

    Altersdiskriminierung bei der Beamtenbesoldung: Negative Verbescheidung eingelegter Widersprüche durch Freistaat Sachsen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2013, 819
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • OVG Saarland, 06.08.2015 - 1 A 290/14

    Nachzahlung von Besoldung zum Ausgleich einer Benachteiligung wegen des Alters

    Während sich das Oberverwaltungsgericht Sachsen-Anhalt(OVG Sachsen-Anhalt, Urteile vom 11.12.2012 - 1 L 9/12 und 1 L 188/11 -, jeweils juris), das sächsische Oberverwaltungsgericht(Sächsisches OVG, Urteil vom 23.4.2013 - 2 A 150/12 -, juris) und das Verwaltungsgericht Düsseldorf(VG Düsseldorf, Urteil vom 19.4.2013 - 13 K 5357/12 -, juris) Ende 2012 bzw. im Jahr 2013 den Befürwortern einer Benachteiligung anschlossen, ließen das Verwaltungsgericht Karlsruhe(VG Karlsruhe, Urteil vom 17.9.2013 - 1 K 1314/12 -) und hierauf Bezug nehmend das Verwaltungsgericht des Saarlandes als im vorliegenden Verfahren zuständiges erstinstanzliches Gericht(VG des Saarlandes, Urteil vom 8.4.2014 - 2 K 724/12 -) noch im Jahr 2013 bzw. 2014 offen, ob ein Benachteiligungstatbestand erfüllt ist, da dies wegen Nichtbeachtung des Grundsatzes der zeitnahen Geltendmachung von Besoldungsansprüchen nicht entscheidungserheblich sei.
  • VGH Baden-Württemberg, 02.12.2014 - 4 S 1911/13

    Hinterbliebenenversorgung für Lebenspartnern - hier:

    Im Übrigen bilden sie den Maßstab für die tatsächlich zu gewährenden Leistungen (vgl. Sächsisches OVG, Urteil vom 23.04.2013 - 2 A 150/12 -, Schütz BeamtR ES/C I 1 Nr. 44).
  • VG Aachen, 16.07.2015 - 1 K 1462/13

    Stadt Düren: Schadensersatz für Beamte wegen altersdiskriminierender Besoldung

    vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 2 C 6/13 -, a.a.O., juris Rn. 18 ff.; a.A.: Schlussanträge des Generalanwalts Bot vom 28. November 2013 - Rs. C-501/12, Specht -, juris Rn. 106 ff.; OVG Sachsen Anhalt, Urteil vom 11. Dezember 2012 - 1 L 9/12 -, LKV 2013, 270, juris Rn. 169 ff.; Sächsisches OVG, Urteil vom 23. April 2013 - 2 A 150/12 -, juris Rn. 47 ff.
  • VG Leipzig, 02.03.2016 - 3 K 153/14
    Mit Urteilen vom 23. April 2013 (2 A 150/12 und 2 A 184/12) hob das Sächsische Oberverwaltungsgericht die angegriffenen Urteile des Verwaltungsgerichts Chemnitz vom 3. Februar 2011 auf und verurteilte den Beklagten unter Klageabweisung im Übrigen, die Kläger rückwirkend ab dem 1. Januar 2009 unter weiteren Maßgaben so zu stellen, als seien sie zum rechtlich regelmäßig spätesten Termin in ein Beamtenverhältnis übernommen worden.

    Die danach maßgebliche Bedeutung der Angelegenheit für den Kläger ist unter Berücksichtigung von Nr. 10.4 des Streitwertkatalogs für die Verwaltungsgerichtsbarkeit (abgedruckt in: NVwZ 2013, Beilage 2) mit dem zweifachen Jahresbetrag der Differenz zwischen dem begehrten Grundgehalt aus der Endstufe der Besoldungsgruppe und dem tatsächlich gewährten Grundgehalt zu bemessen (vgl. BVerwG, Beschluss vom 30. Oktober 2013 - 2 C 32.13 -, Rn. 33; SächsOVG, Beschluss vom 23. April 2013 - 2 A 150/12 -, Rn. 61).

  • VG Aachen, 16.07.2015 - 1 K 1237/13

    Beamte; Besoldung; Altersdiskriminierung; unionsrechtswidrig;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 2 C 6/13 -, a.a.O., juris Rn. 18 ff.; a.A.: Schlussanträge des Generalanwalts Bot vom 28. November 2013 - Rs. C-501/12, Specht -, juris Rn. 106 ff.; OVG Sachsen Anhalt, Urteil vom 11. Dezember 2012 - 1 L 9/12 -, LKV 2013, 270, juris Rn. 169 ff.; Sächsisches OVG, Urteil vom 23. April 2013 - 2 A 150/12 -, juris Rn. 47 ff.
  • VG Aachen, 12.10.2015 - 1 K 1115/13

    Richter; Besoldung; Altersdiskriminierung; unionsrechtswidrig;

    vgl. BVerwG, Urteil vom 30. Oktober 2014 - 2 C 6/13 -, a.a.O., juris Rn. 18 ff.; a.A.: Schlussanträge des Generalanwalts Bot vom 28. November 2013 - Rs. C-501/12, Specht -, juris Rn. 106 ff.; OVG Sachsen Anhalt, Urteil vom 11. Dezember 2012 - 1 L 9/12 -, LKV 2013, 270, juris Rn. 169 ff.; Sächsisches OVG, Urteil vom 23. April 2013 - 2 A 150/12 -, juris Rn. 47 ff.
  • OVG Sachsen, 10.09.2013 - 2 A 177/11

    Ausgleichszulage, Unterbrechung, Elternzeit

    Hierauf ist mit der unmittelbaren Anwendung der Richtlinie zu reagieren (vgl. EUGH, Urt. v. 11. Juli 2002 - C-62/00 -, Slg. 2002, I- 6325, Marks & Spencer, Rn. 23 A.; BVerwG, Urt. v. 28. Oktober 2010, NVwZ-RR 2011, 205 [207], Rn. 17; SächsOVG, Urt. v. 23. April 2013 - 2 A 150/12 -, juris, Rn. 45 ff.).
  • OVG Sachsen, 09.03.2015 - 2 E 5/15

    Streitwert, diskriminierende Besoldung, Nachzahlung

    Dies ist vorliegend der Differenzbetrag zwischen dem begehrten Grundgehalt der Stufe 10 und dem von der Klägerin im Dezember 2006 bezogenen Grundgehalt der Stufe 6 der Besoldungsgruppe A 7. Hinsichtlich der Höhe der Grundgehaltssätze geht der Senat von der zum Dezember 2006, als dem ersten Monat, für den eine Nachzahlung begehrt wurde, geltenden Rechtslage aus (vgl. Senatsbeschl. v. 23. April 2013 - 2 A 150/12 -, juris Rn. 61; ebenso der Streitwertbeschluss in BVerwG, Urt. v. 30. Oktober 2013 - 2 C 32.13 -).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht