Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 24.01.2005 - 2 B 630/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2005,17228
OVG Sachsen, 24.01.2005 - 2 B 630/04 (https://dejure.org/2005,17228)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 24.01.2005 - 2 B 630/04 (https://dejure.org/2005,17228)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 24. Januar 2005 - 2 B 630/04 (https://dejure.org/2005,17228)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,17228) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • Justiz Sachsen

    GG Art 7 Abs. 4; SächsVerf Art 102 Abs. 3; SächsFrTrSchulG § 3, § 5; SchulG § 30; SOFS § 12

  • Judicialis

    Schule in freier Trägerschaft, Förderschule, Ersatzschule, Ersatzfunktion, Gleichwertigkeit

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Voraussetzungen für die Bezuschussung als Förderschule für Erziehungshilfe und Lernbehinderte; Akzessorietät der Ersatzschule zur öffentlichen Schule; Wahrung der Gleichwertigkeit der Ausbildung an einer Ersatzschule

  • datenbank.flsp.de

    Ersatzschulen (Genehmigung) - Zuordnung der Schüler zu Förderschulteil einer Waldorfschule

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • OVG Sachsen, 15.03.2011 - 2 A 273/10

    Genehmigungsfähigkeit einer als Grundschule und Gymnasium betriebenen Schule als

    Vielmehr kommt es in erster Linie auf den mit der Schule inhaltlich verfolgten Gesamtzweck an (vgl. Senatsurt. v. 24. Januar 2005 - 2 B 630/04 -, juris; Niehues/Rux, Schulrecht, 4. Aufl., Rn. 946).

    Dabei gehört der Ausbildungs- und Leistungsstand am Ende des jeweiligen Schuljahres nicht zu den Lehrzielen, hinsichtlich derer die privaten Ersatzschulen nicht hinter den öffentlichen Schulen zurückstehen dürfen (vgl. BVerwG, Urt. v. 13. Dezember 2000, BVerwGE 112, 263, 267 f.; Senatsurt. v. 24. Januar 2005 a. a. O.).

  • OVG Sachsen, 31.03.2015 - 2 A 758/13

    Ersatzschule; Gleichwertigkeit; Gymnasium

    Vielmehr kommt es in erster Linie auf den mit der Schule inhaltlich verfolgten Gesamtzweck an (vgl. Senatsurt. v. 15. März 2011 - 2 A 273/10 -, juris Rn. 18; Senatsurt. v. 24. Januar 2005 - 2 B 630/04 -, juris; Rux/Niehues, Schulrecht, 5. Aufl., Rn. 1130).
  • OVG Sachsen, 24.01.2005 - 2 B 644/04

    Nichtigkeit, Förderschüler, Integrationsschüler, Schule in freier Trägerschaft,

    Dass in den Förderklassen teilweise auch - in jeweils geringem Umfange - Schüler unterrichtet wurden, bei denen ein sonderpädagogischer Förderbedarf nicht diagnostiziert wurde, steht der rechtlichen Qualifizierung dieser Klassen als Förderklassen nicht entgegen (vgl. insoweit das dieselben Beteiligten betreffende Urteil des Senats vom heutigen Tage im Verfahren 2 B 630/04).
  • VG Chemnitz, 18.09.2013 - 1 K 1362/11

    Gleichwertigkeit eines Gymnasiums in freier Trägerschaft mit einer dreijährigen

    Vielmehr kommt es in erster Linie auf den mit der Schule inhaltlich verfolgten Gesamtzweck an (vgl. SächsOVG, Urt. v. 24.01.2005 - 2 B 630/04 -, zitiert nach [...], RdNr. 23).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht