Rechtsprechung
   OVG Sachsen, 24.02.2016 - 1 B 35/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,12537
OVG Sachsen, 24.02.2016 - 1 B 35/16 (https://dejure.org/2016,12537)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 24.02.2016 - 1 B 35/16 (https://dejure.org/2016,12537)
OVG Sachsen, Entscheidung vom 24. Februar 2016 - 1 B 35/16 (https://dejure.org/2016,12537)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,12537) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Justiz Sachsen

    BAföG § 7 Abs. 1a Satz 1, Satz 2
    Ausbildungsförderung, Masterstudiengang, Diplom-Studiengang

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • OVG Sachsen, 11.05.2017 - 1 A 904/16

    Ausbildungsförderung; Bachelor-Studiengang Architektur; Diplom-Studiengang

    Entgegen den Ausführungen des Senats im Eilbeschluss vom 24. Februar 2016 - 1 B 35/16 - könnten die Grundsätze zum Fachrichtungswechsel nicht herangezogen werden.

    Dies habe der erkennende Senat in seinem Eilbeschluss vom 24. Februar 2016 - 1 B 35/16 - verkannt.

    § 7 Abs. 1a BAföG sei analog anwendbar; ergänzend sei auf den Eilbeschluss des Senats vom 24. Februar 2016 - 1 B 35/16 - und auf das rechtskräftige Urteil des Verwaltungsgerichtshofs Baden-Württemberg vom 16. September 2014 - 12 S 274/17 - verwiesen.

    Manche Hochschulen hätten ihre Diplom- Studiengänge beibehalten, andere seien nach einer zwischenzeitlich erfolgten Umstellung sogar zu grundständigen Diplom-Studiengängen zurückgekehrt (wie in dem durch Senatsbeschl. v. 24. Februar 2016 - 1 B 35/16 -, juris, entschiedenen Fall des Wirtschaftsingenieurwesens an der TU D......).

  • OVG Sachsen, 20.06.2018 - 1 B 108/18

    Ausbildungsförderung; Grundanspruch; Bologna-Prozess; Fachrichtungswechsel;

    20 Die den Grundanspruch des § 7 Abs. 1 BAföG auf die Förderung einer berufsqualifizierenden Erstausbildung um die Förderung "privilegierter" zusätzliche Studiengänge erweiternde Regelung des § 7 Abs. 1a Satz 1 BAföG bezweckt die ausbildungsförderungsrechtliche Unterstützung von durch den sog. Bologna-Prozess angestoßene Internationalisierung und Restrukturierung der Hochschulabschlüsse durch grundständige Bachelor- bzw. Bakkalaureus-Studiengänge und darauf aufbauende Master- bzw. Magister-Studiengänge (vgl. SächsOVG, Beschl. v. 24. Februar 2016 - 1 B 35/16 -, juris; Urt. v. 11. Mai 2017 - 1 A 904/16 -, juris Rn. 31 m. w. N., nicht rechtskräftig; Revisionsverfahren 5 C 10.17 anhängig).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht