Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 02.06.2015 - 2 M 32/15   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,14943
OVG Sachsen-Anhalt, 02.06.2015 - 2 M 32/15 (https://dejure.org/2015,14943)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 02.06.2015 - 2 M 32/15 (https://dejure.org/2015,14943)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 02. Juni 2015 - 2 M 32/15 (https://dejure.org/2015,14943)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,14943) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • openjur.de
  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    § 26 S 1 BlmSchG, § 28 Abs 1 VwVfG, § 37 Abs 1 VwVfG, § 45 Abs 1 Nr 3 VwVfG, § 46 VwVfG
    Immissionsschutzrechtliche Messanordnung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ermittlungsergebnisse der Behörde als erhebliche Tatsachen i.S.d. § 28 Abs. 1 VwVfG; Einzelfall der Unbeachtlichkeit eines Anhörungsmangels bei einer Ermessensentscheidung; Bestimmheitserfordernis einer Messanordnung zur Ermittlung einer Geräuschimmission

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Ermittlungsergebnisse der Behörde als erhebliche Tatsachen i.S.d. § 28 Abs. 1 VwVfG; Einzelfall der Unbeachtlichkeit eines Anhörungsmangels bei einer Ermessensentscheidung; Bestimmheitserfordernis einer Messanordnung zur Ermittlung einer Geräuschimmission

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • OVG Sachsen-Anhalt, 24.05.2017 - 3 L 201/16

    Vergabe von Rettungsdienstleistungen durch ein unzuständiges Kommunalorgan

    Aus der vom Beklagten in diesem Zusammenhang erwähnten Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts des Landes Sachsen-Anhalt vom 2. Juni 2015 (- 2 M 32/15 -, juris Rn. 17) vermag er nichts zu seinen Gunsten abzuleiten.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 07.12.2016 - 2 L 21/14

    Verwertung von Abfällen als Verfüllmaterial im Tagebau

    Damit ein Schreiben als Anhörung im Sinne von § 28 Abs. 1 VwVfG gewertet werden kann, muss ihm entnommen werden können, dass in einem konkreten Einzelfall der Erlass eines bestimmten Verwaltungsakts beabsichtigt sei (vgl. BVerwG, Urt. v. 22.03.2012 - BVerwG 3 C 16.11 -, juris RdNr. 12; Beschl. d. Senats v. 02.06.2015 - 2 M 32/15 -, juris RdNr. 10).
  • VG Berlin, 24.01.2020 - 25 L 506.19
    Der Betroffene muss sich zu den für die Entscheidung erheblichen Tatsachen äußern können, zu denen auch die (bisherigen) Ermittlungsergebnisse der Behörde gehören (vgl. zur Anhörung nach § 28 Abs. 1 des Verwaltungsverfahrensgesetzes [VwVfG] OVG Magdeburg, Beschluss vom 2. Juni 2015 - OVG 2 M 32/15 -, BeckRS 2015, 47280; Kopp/Ramsauer, VwVfG, 19. Auflage 2018, § 28 Rn. 29).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht