Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 09.11.2016 - 2 K 48/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,53486
OVG Sachsen-Anhalt, 09.11.2016 - 2 K 48/15 (https://dejure.org/2016,53486)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 09.11.2016 - 2 K 48/15 (https://dejure.org/2016,53486)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 09. November 2016 - 2 K 48/15 (https://dejure.org/2016,53486)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,53486) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Rechtsprechungsdatenbank Sachsen-Anhalt

    BImSchV 16, BImSchV 39, § 17e FStrG
    Rechtsschutz gegen eine Umgehungsstraße

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Abwägung der Bewältigung der Verkehrslärmproblematik i.R.d. Neubaus der B 79 Ortsumgehung Halberstadt-Harsleben; Einhaltung der Grenzwerte der Luftschadstoffe; Planfeststellung eines Straßenbauvorhabens

  • rechtsportal.de

    Abwägung der Bewältigung der Verkehrslärmproblematik i.R.d. Neubaus der B 79 Ortsumgehung Halberstadt-Harsleben; Einhaltung der Grenzwerte der Luftschadstoffe; Planfeststellung eines Straßenbauvorhabens

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Sachsen-Anhalt, 24.06.2015 - 2 R 47/15

    Rechtsschutz gegen einen Planfeststellungsbeschluss für eine Umgehungsstraße

    die aufschiebende Wirkung der Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss für den Neubau der B 79 Ortsumgehung Halberstadt - Harsleben vom 22.11.2014 (2 K 48/15) anzuordnen.

    Hieraus ergibt sich für das Hauptsacheverfahren (2 K 48/15) ein Streitwert von 75.000,00 EUR.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht