Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 10.06.2003 - 2 M 169/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,28225
OVG Sachsen-Anhalt, 10.06.2003 - 2 M 169/03 (https://dejure.org/2003,28225)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 10.06.2003 - 2 M 169/03 (https://dejure.org/2003,28225)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 10. Juni 2003 - 2 M 169/03 (https://dejure.org/2003,28225)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,28225) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    Gemeinde kann Aufnahme von Asylbewerbern nicht abwehren

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Unterbringung von Asylbewerbern als Aufgabe des übertragenen Wirkungskreises; Unterbringung von Asylbewerbern als Eingriff in das Selbstverwaltungsrecht der Gemeinden

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

  • VG Halle - 1 B 24/03
  • OVG Sachsen-Anhalt, 10.06.2003 - 2 M 169/03
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • VG Ansbach, 20.11.2014 - AN 3 K 14.00661

    Sanierungsrechtliche Genehmigung; Fiktion; wirksame Bekanntmachung einer

    In der Rechtsprechung ist mittlerweile anerkannt, dass es sich bei Errichtung und Betrieb von Unterkünften für Asylbewerber entweder um Anlagen für soziale Zwecke oder um Wohnnutzung handelt (VG Regensburg, U. v. 29.8.2014 - RN 6 E 14.1432; OVG Magdeburg, B. v. 10.6.2003 - 2 M 169/03; BayVGH B. v. 29.1.2014 - 2 ZB 13.678; VG Augsburg, B. v. 24.7.2014 Au 5 S 14.929; VG Würzburg, U. v. 12.11.2013 - W 4 K 12.1115; VG Ansbach, U. v. 9.10.2014 - AN 9 K 14.00830).
  • VG Trier, 28.09.2017 - 7 L 11223/17

    Kommunalrecht, hier: Antrag nach § 80 Abs. 5 VwGO

    Die Einwohner der Antragstellerin sind, soweit sie sich belästigt fühlen, bei konkreten Übergriffen auf das Ordnungs- und Strafrecht verwiesen (OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 10. Juni 2003 - 2 M 169/03 -, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht