Rechtsprechung
   OVG Sachsen-Anhalt, 14.11.2008 - 1 L 21/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2008,5774
OVG Sachsen-Anhalt, 14.11.2008 - 1 L 21/08 (https://dejure.org/2008,5774)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 14.11.2008 - 1 L 21/08 (https://dejure.org/2008,5774)
OVG Sachsen-Anhalt, Entscheidung vom 14. November 2008 - 1 L 21/08 (https://dejure.org/2008,5774)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,5774) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Judicialis

    Zur vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a BeamtVG i. V. m. § 14 Abs. 4 Satz 2 BeamtVG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zur vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a BeamtVG i. V. m. § 14 Abs. 4 Satz 2 BeamtVG : Beamter; Erhöhung, vorübergehende; Mindestversorgung, amtsbezogene; Mindestversorgung, amtsunabhängige; Ruhegehalt, erdientes; Ruhegehaltssatz, berechneter; Versorgung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (3)

  • OVG Sachsen-Anhalt (Leitsatz)

    Zur vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a BeamtVG i. V. m. § 14 Abs. 4 Satz 2 BeamtVG

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Voraussetzungen der vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a Beamtenversorgungsgesetz (BeamtVG) i. V. m. § 14 Abs. 4 S. 2 BeamtVG; Unerheblichkeit des Vorliegens eines nur geringen Spielraums für eine vorübergehende Erhöhung eines maßgeblichen ...

  • OVG Sachsen-Anhalt (Leitsatz)

    Zur vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a BeamtVG i. V. m. § 14 Abs. 4 Satz 2 BeamtVG

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • DÖV 2009, 295
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (5)

  • BVerfG, 02.05.2012 - 2 BvL 5/10

    Rückwirkende Neuregelung der vorübergehenden Erhöhung des versorgungsrechtlichen

    Die Instanzgerichte schlossen sich der Rechtsauffassung des Bundesverwaltungsgerichts überwiegend an (vgl. OVG Sachsen-Anhalt, Beschluss vom 27. September 2007 - 1 L 180/07 -, juris, Rn. 4 ff.; Beschluss vom 14. November 2008 - 1 L 21/08 -, juris, Rn. 4 ff.; Beschluss vom 26. März 2009 - 1 L 25/09 -, juris, Rn. 5 ff.; OVG Mecklenburg-Vorpommern, Beschluss vom 13. Mai 2009 - 2 L 45/08 -, juris, Rn. 6 ff.; Sächsisches OVG, Urteil vom 14. Oktober 2010 - 2 A 430/09 -, juris, Rn. 23 ff.; OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 17. November 2011 - 4 B 72.09 -, juris, Rn. 18; VG Münster, Urteil vom 11. April 2006 - 4 K 558/03 -, juris, Rn. 34; VG Dessau, Urteil vom 30. August 2006 - 1 A 93/06 -, juris, Rn. 14; VG Magdeburg, Urteil vom 6. März 2007 - 5 A 191/06 -, juris, Rn. 16; VG Berlin, Urteil vom 5. Juni 2008 - 5 A 60.07 -, juris, Rn. 17 ff.; Urteil vom 12. Mai 2009 - 26 A 68.07 -, juris, Rn. 18).
  • OVG Sachsen-Anhalt, 25.03.2009 - 1 L 27/09

    Zur vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a BeamtVG i. V. m. §

    Fortführung von: OVG LSA, Beschluss vom 14. November 2008 - Az.: 1 L 21/08 -, veröffentlicht bei juris = JMBl. LSA 2009, 56.

    Ungeachtet dessen wären die bezeichneten Entscheidungen des Verwaltungsgerichtes Magdeburg jedenfalls mit seinem nachfolgenden Urteil vom 20. November 2007 (Az.: 5 A 15/07 MD; hierzu: OVG LSA, Beschluss vom 14. November 2008 - Az.: 1 L 21/08 -, veröffentlicht bei juris = JMBl. LSA 2009, 56) in der Sache überholt und vermöchten schon aus diesem Grund keine die grundsätzliche Bedeutung auslösende Divergenz der verwaltungsgerichtlichen Rechtsprechung in Sachsen-Anhalt herbeizuführen.

  • OVG Sachsen, 08.10.2013 - 2 A 585/11

    Anspruch auf vorübergehende Erhöhung eines Ruhegehaltssatzes auf 61,83 % der

    Die gegenteilige Auffassung (vgl. etwa OVG LSA, Beschl. v. 14. November 2008 - 1 L 21/08 -, juris m. w. N.), die die Kappungsgrenze in diesem Fall stets bei 70 % bezogen auf A 4 sieht, würde demgegenüber dazu führen, dass für die Fallgruppe der Beamten, die das amtsunabhängige Mindestruhegehalt erhalten, die Erhöhung nahezu leerliefe.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 26.03.2009 - 1 L 25/09

    Zur vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a BeamtVG i. V. m. §

    Fortführung von: OVG LSA, Beschluss vom 14. November 2008 - Az.: 1 L 21/08 -, veröffentlicht bei juris = JMBl. LSA 2009, 56.
  • OVG Sachsen-Anhalt, 26.03.2009 - 1 L 24/09

    Zur vorübergehenden Erhöhung des Ruhegehaltssatzes gemäß § 14a BeamtVG i. V. m. §

    Fortführung von: OVG LSA, Beschluss vom 14. November 2008 - Az.: 1 L 21/08 -, veröffentlicht bei juris = JMBl. LSA 2009, 56.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht